Abgasanlage - Krümmer beschichten?

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von Michael T5-HF, 20 Februar 2016.

  1. Arkane
    Offline

    Arkane

    Dabei seit:
    10 März 2012
    Beiträge:
    98
    Danke:
    95
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    LPT
    Da in Verbindung mit der exotischen Größenpaarung auch schlecht Gewindeadapter in Stahl verfügbar sind, habe ich auf metrisch umgerüstet. 3mm Temperatur Fühler in Klemmverschraubung M10 in Adapter auf M16.
    IMG_20210429_114335.jpg
    HAGMAN sagt Danke.
  2. HAGMAN
    Offline

    HAGMAN

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,537
    Danke:
    1,561
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    8893
    Turbo:
    FPT
    Das macht Sinn !
    Hättest Du ein Bild Deiner Installation ?
    Heute Abend verlege ich das Kabel, dann endlich Probefahrt.
  3. JanJan
    Offline

    JanJan

    Dabei seit:
    31 Januar 2003
    Beiträge:
    1,507
    Danke:
    268
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Habe es genauso gemacht. Ist jetzt keine Raketenwissenschaft. :D
  4. HAGMAN
    Offline

    HAGMAN

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,537
    Danke:
    1,561
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    8893
    Turbo:
    FPT
    Ok. Der Einspritzleiste gefolgt. Das schöne Silberkabel ist genau lang genug um im Innenraum zu verschwinden. Perfekt .

    Anhänge:

  5. Arkane
    Offline

    Arkane

    Dabei seit:
    10 März 2012
    Beiträge:
    98
    Danke:
    95
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    LPT
    Wurde mit Kupferpaste montiert, die eingebrannte Sifferei um das Gewindeloch zeugen davon. Man sieht an der gelblich pulverigen Schicht am Adapter, daß die Temperatur der Verzinkung weniger gefallen hat. Die verbliebenen Bestandteile der Kupferpaste soll das ganze nach Jahren wieder trennbar machen, funktioniert meiner Erfahrung nach.
    IMG_20210511_165843_edit.jpg

    Ansonsten geht das Kabel über dem Verdichtergehäuse des Turbos, an der Ansaugbrücke entlang.
    AERO-Mann sagt Danke.
  6. HAGMAN
    Offline

    HAGMAN

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,537
    Danke:
    1,561
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    8893
    Turbo:
    FPT
    Der schicke Sensor ist ebenfalls ein K-Typ, wie der originale zur Anzeige gelieferte Sensor. Leider zeigt der silberne Sensor nur Mist an - bei höheren Temperaturen. Also doch den Sensor rein der mehr nach Bastelbude aussieht. Die Bilder hat mein Sohn gemacht - also beide Hönde waren am Steuer etc ....freie A29, keiner muss sich Sorgen machen.

    Ergebnis :
    140 km/h konstant „ohne Ladedruck“, schon 860 Grad im Krümmer.

    Volle Beschleunigung (s. Bild), 1031 Grad Celsius.

    Sofort bei Abbruch geht die Temperatur nach 2-3 Sekunden auf 850-900 Grad zurück. Auch die Schubabschaltung sieht man perfekt.

    Ich schließe daraus ein zu mageres Gemisch ?!? unter Vollast ? Tatsächlich kann ich am Jetronic Lh Tester sehen, das der Vollastschalter nur bei absoluter Vollgasstellung funktioniert. Justierung schwierig - Schrauben festgegammelt. Alternativ mehr Benzindruck als die jetzt noch originalen 2.5 bar.

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11 Mai 2021
    Saab Freund und AERO-Mann sagen Danke.
  7. JanJan
    Offline

    JanJan

    Dabei seit:
    31 Januar 2003
    Beiträge:
    1,507
    Danke:
    268
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Genau aus dem Grund predige ich seit Jahren, dass jeder der etwas ambitionierter das Gaspedal massiert auch seine Abgastemperatur messen muss.
    Die Kisten sind an die 30 Jahre alt und die Technik sowas von basic, dass man in meinen Augen einfach überwachen muss um ein halbwegs gutes Gefühl zu haben.

    Noch cleverer ist es, wenn man eine Warnlampe im Blickfeld hat die ab 950 Grad aufleuchtet, da man bei über 200 kmh nicht ständig auf die Anzeige gucken kann. Ich habe dafür die EXH Leuchte missbraucht.

    Wie ich Eingangs schon erwähnt habe ist das leider normal, dass man schnell über 1000 Grad kommt.
    Habe damals viel herumprobiert und letztendlich hat nur die Veränderung des ZZP richtig was gebracht.
    Saab Freund und HAGMAN sagen Danke.
  8. HAGMAN
    Offline

    HAGMAN

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,537
    Danke:
    1,561
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    8893
    Turbo:
    FPT
    Von 16 Grad vor OT auf 15 oder 14 Grad vor OT ?
    Mein Verteiler im Bosch Turbo ist ein 008, 010 wäre wahrscheinlich sicherer .... habe ich in den Lucas Turbos. Die Anzeige gefällt mir. Die 2. Anzeige kommt in den umgerüsteten Lucas FPT.
  9. JanJan
    Offline

    JanJan

    Dabei seit:
    31 Januar 2003
    Beiträge:
    1,507
    Danke:
    268
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Nein, du musst früher zünden.
    Ich habe zB auf 19° gestellt.

    Den Unterschied zwischen den Verteiler kenne ich nicht. Hat der eine nicht nur einen anderen Anschlag, kann also bei Druck später stellen?
    Das ist auch kontraproduktiv in unserem Fall, da wir ja möglichst früh zünden wollen.
  10. HAGMAN
    Offline

    HAGMAN

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,537
    Danke:
    1,561
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    8893
    Turbo:
    FPT
    Oh ja, natürlich.
    Mehr FRÜHzündung und MEHR Sprit sollten die Abgastemperatur senken.
    Ein Klopftool haben wir ja mit dem APC.
    Ich werde noch eine Breitbandlambdasonde benötigen. Neuer Thread ....
    Der 010er Verteiler wurde doch mit dem 185 Ps Kit incl. 3.3 bar Regler ausgeliefert - und ich dachte immer, der würde bei höheren Ladedrucken mehr Spätzündung umsetzen. Es gab ein Diagramm im WHB, suche ich morgen.
  11. white-99
    Offline

    white-99

    Dabei seit:
    29 August 2008
    Beiträge:
    585
    Danke:
    121
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1983
    Turbo:
    Ohne
    :turtle:
    Mit früherem ZZP die Abgastemperatur senken ?
    Würde allem wiedersprechen was man über Motortemperatur kennt...
    Gruß
  12. JanJan
    Offline

    JanJan

    Dabei seit:
    31 Januar 2003
    Beiträge:
    1,507
    Danke:
    268
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    "Man" nicht. :biggrin:
    Du vielleicht, das vermag ich nicht zu beurteilen.
  13. JanJan
    Offline

    JanJan

    Dabei seit:
    31 Januar 2003
    Beiträge:
    1,507
    Danke:
    268
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    @Hage:

    Breitbandlambda habe ich noch ein Innovate Rundinstrument übrig....falls du Interesse hast.

    Verteiler: Ich meine der 010 lässt bei höherem Ladedruck noch mehr Spätzündung zu, der Hebel kann also wenige mm weiter rausgedrückt werden. Das nützt einem vor allem im mittleren Drehzahlbereich viel, da er hier mit dem vorgegebenen ZZP gerne klopft.
    Bei höherer Drehzahl passt der Wert dann leider nicht mehr so gut.
    APC verhindert sicher schlimmeres, vertraue dem Gerät aber auch nicht blind.
    Mit anderen Worten: Wenn man bei der serienmäßigen Regelung bleiben möchte, muss man einen Kompromiss finden zwischen ZZP mit einhergehender Klopfneigung im Overboost bei 3000rpm, und der Abgastemperatur bei hoher Drehzahl.
    Zuletzt bearbeitet: 11 Mai 2021
    HAGMAN sagt Danke.
  14. Saab Freund
    Offline

    Saab Freund

    Dabei seit:
    18 März 2010
    Beiträge:
    950
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    FPT
    IMG_20200423_201048.jpg IMG_20200423_201040.jpg
    IMG_20200423_203540.jpg

    Das ist ein 010er Verteiler. Auf den ersten zwei Bildern sehr ihr die Endanschläge für die Koppelstange der Druckdose.
    Bei Überdruck fährt der Anschlag gegen der dicken Runden Bolzen. Bei Unterdruck fährt er gegen den Gummipuffer.

    Viele Grüße
    Frank
    HAGMAN sagt Danke.
  15. JanJan
    Offline

    JanJan

    Dabei seit:
    31 Januar 2003
    Beiträge:
    1,507
    Danke:
    268
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Genau.
    Ich habe mir den Anschlag damals passend gebogen um die Werte zu bekommen die ich gerne hätte.
    Ist leicht möglich, da das Blech sehr weich ist. Einfach den runden Anschlag mit der Zange etwas runter biegen.
    Saab Freund sagt Danke.
  16. HAGMAN
    Offline

    HAGMAN

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,537
    Danke:
    1,561
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    8893
    Turbo:
    FPT
    Moin zusammen.
    Frühzündung senkt die Abgastemp, genau. Benzindruck, Zündung, Ladedruck - damit spielen auch meine Bekannten in der VR6T Szene, wenn sie die EMU konfigurieren.
    Gemonitored mit digitaler Klopfregelung, mehreren Sensoren, Abgastemp - und BreitbandLambda.
    Ich denke auch, das das analoge APC nur bedingt sicher ist. Trionic T5 wäre besser - aber die kann ich sicher nicht programmieren (habe ja einen Motorumbau stehen incl. Abstimmung/Trionic etc...der auf Einbau wartet, aber so fertig gekauft mangels Erfahrung/Wissen).

    JanJan, ob Du mir ein Bild schickst ? Ich kaufe das gerne ab - muss nur mit der Optik (H-Kennzeichen...) schauen. Bräuchte ein komplettes Kit (oder einen Hinweis wo ich die passende Sonde finde) und nen Tip wo ich die BreitbandLambda reinstecke. Kann die original Sonde raus - sprich, hätte die Breitbandsonde neben seinem Messsignal für die Anzeige auch einen Ausgang für die Lh 2.4?

    Jetzt sind wir hier natürlich von „Krümmer beschichten“ weit weg, meine Schuld. Ist nur interessant - und hat sich so entwickelt.

    Hier noch ein prima Link : https://www.bar-tek-tuning.de/turbo-tipps
    Zuletzt bearbeitet: 12 Mai 2021
  17. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,715
    Danke:
    652
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Hat ja irgendwie mit dem Krümmer zu tun :wink:
    Lass Dir deswegen keine grauen Haare wachsen - ich find's gut und interessant
    HAGMAN sagt Danke.
  18. Arkane
    Offline

    Arkane

    Dabei seit:
    10 März 2012
    Beiträge:
    98
    Danke:
    95
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    LPT
    Für die Motortemperatur gilt dies auch.
    Mit früherem Zündpunkt verschiebt sich relativ die Wärmeabgabe weiter in den Verbrennungsraum, mit späterem erhöht sich relativ die Abgastemperatur.

    Früherer ZZP -> erhöhte relative Belastung Kolben, Klopfneigung
    Späterer ZZP -> erhöhte relative Belastung Auslaßventil, Abgastrakt
    white-99 und HAGMAN sagen Danke.
  19. HAGMAN
    Offline

    HAGMAN

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,537
    Danke:
    1,561
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    8893
    Turbo:
    FPT
    Ok.
    Vieleicht noch ein Aspekt FÜR 17-18 Grad vor OT :
    (zitiere in Teilen hft) :
    Steuerkette wird länger im Alter - Zündung wandert Richtung spät ... dadurch Abgaskrümmer heiß, Turbo heiß, Öl heiß und dünner, mehr Sprit - Öl verdünnt...

    Hohe RPM‘s : Zündung wandert Richtung früher, damit genug Zeit zum Durchzünden bleibt. Das hilft aber nicht im maximalen Ladedruckbereich um 3000rpm.

    Ok.
    Ich werde die Tage mal hohen Oktansprit tanken, die KlopfLED reinhängen, den Benzindruck auf 2.8 bar drücken, die Zündung auf 17-18 Grad stellen (habe kein ISAT, versuche genau Anzublitzen). Den Vollastschalter noch mal Angehen. Dann werden wir sehen. Was vergessen ?

    Nur die BreitbandLambda .... die muss noch sein.

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12 Mai 2021
  20. Saab Freund
    Offline

    Saab Freund

    Dabei seit:
    18 März 2010
    Beiträge:
    950
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    FPT
    Wie hast du denn ermittelt wie weit du den Anschlag verschieben musst?

    Und apropos Unterschiede bei den Verteiler. Die Druckdose ist doch immer gleich , sonst hätte die doch auch eine eigenen Teilenummer? Also vermute ich das der Unterschied woanders liegt.
    Aber worin unterscheiden sich die Verteiler denn nun?
    In der Spanne des Verstellweges?
    In der Art der Verstellung mit zunehmender Drehzahl?

    Ich glaub die Blech Platte auf der der Hallsensor sitzt, kann es auch sein.
    Hab leider kein Bild mehr, aber dort müsste der Bolzen sein auf dem die Koppelstange eingehängt wird. Wenn man den Bolzen nun auf einem anderen Teilkreis Durchmesser setzt, ändert sich Geschwindigkeit und Winkelspanne der Zündverstellung.
    Was meint ihr?

    Viele Grüße
    Frank

    Anhänge: