Abgasanlage - Krümmer beschichten?

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von Michael T5-HF, 20 Februar 2016.

  1. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,136
    Danke:
    692
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    DANKE!!!
    Dann melde ich mich sofort beim Töpferkurs der Volkshochschule an...hoffentlich haben die noch einen Platz frei.
    Die bieten "Freies Gestalten mit Ton" an. Da dürfte so ein Krümmer doch kein Problem darstellen.
    Aber dann nicht beschichten, sondern komplett, mit glänzender Glasierung im Meissener-Blümchen-Stil...wobei ich nicht gut malen kann.
    Ist egal, hauptsache peppig und farbig...die Optik soll ja nicht drunter leiden.
    .............................
    Bringt es was, wenn ich den Krümmer dann INNEN reinweiß glasiere?...wegen der Wärme-Abstrahlung und dem Hitze-Erhalt der Abgase???
    Dann ist eine dickere Asbest-Dichtung...vielleicht direkt zwei einbauen...zwischen Krümmer und Lader bestimmt angesagt, oder?
    Dazu andere Schrauben mit mehr Zugfestigkeit...oder doch mehr Dehnungsfähigkeit?
    ...........................
    ..........................
    .........................
    @vinario Sorry, für meine kleine glossenartige Antwort.
    Deine Keramik am 2-Takter kann und wird besimmt was aushalten...aber keine 500- 800°C. :smile:
    Die Abgase von Deinem Gefährt bekommen nicht mal einen Katalysator in "Action"...vielleicht bei Dauerfeuer, die Du Dir selber nicht antun willst...und Deinem Gefährt erst recht nicht...nach 60 Minuten Vollgas.
    ...........................................
    Für die reine Kosmetik...reicht Thermo-Lack. Und das ist schon rausgeschmissenes Geld.
    Grob-plackig rostendes Krümmer-Material...sind Teile, die langfristig nicht genutzt wurden und deshalb so verrostet sind. Durchgefeuerte Krümmer rosten nicht!!!
    Die bekommen nur Patina...leichte blaue Färbung...da kommt kaum Sauerstoff dran...und bröseln irgendwann auseinander. :smile:...wegen der molekularen Veränderung des Materials. Der Eisenguß kann die Struktur nicht mehr halten...was auch nur Chemie und Physik bedeutet.

    Wer also auf Kosmetik steht...dann bitte gerne die Puderdose gegen die Sprühdose mit silbernen Thermo-Lack tauschen. @patapaya hat es schon gezeigt.
    Sehe ich persönlich als sinnvoll an...wobei ich den Sinn nicht technisch füllen kann. Ist eben reine Kosmetik...die nett aussieht, wenn man mal ein Treffen besucht und mit einem geleckten Motorraum glänzen möchte.

    ...............................................................
    ...............................................................
    Ich kenne polierte ANSAUG-Krümmer...bei richtig "old-school"-Tunings...ohne Lader.
    Weiß angestrichene Auslasskrümmer finde ich richtig geil...bringen nix, sehen aber ausgesprochen interessant aus...besonders, wenn man die Geschichte dazu liest.
  2. erik
    Online

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    12,569
    Danke:
    3,452
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Das verlinkte Zeug vom Korrosionsschutz-depot ist bis 1200°C spezifiziert. Das sollte also theoretisch auch bei Dauervolllast halten, da die Abgas-Temperatur bei Volllast "nur" ca. 1000°C erreicht.

    Wäre also mal interessant, das zu testen, auch wenn ich skeptisch bin, ob die 1200°C tatsächlich gehalten werden...
  3. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    42,285
    Danke:
    7,167
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Ich lackiere die Sammelrohre meiner Turbos seit einiger Zeit (2002/2004?) auch, das hält je nach Einsatzbedingungen ganz gut, bevor sich die Farbe wieder verflüchtigt.
    Aber darum ging es Joschy ja nicht.
  4. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    42,285
    Danke:
    7,167
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Das hält das Forum spannend.
  5. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    678
    Danke:
    282
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Sobald die Teile bearbeitet sind werde ich das hier einstellen.
    Die genauen Beschichtungsmaterialien werden mir noch mitgeteilt. Bei mir am Sauger wie berichtet nur Kosmetik, über Leistung muss ich mir in meinem Alter und bei meinem Motor ja keine Gedanken machen:biggrin:
    Die Abgastemperaturen beim Sauger sollten relativ identisch zu den Turboversionen sein.


    So könnte man auch an den Wörthersee fahren
    upload_2020-1-4_9-48-54.png
    Zuletzt bearbeitet: 4 Januar 2020
  6. Saab Freund
    Offline

    Saab Freund

    Dabei seit:
    18 März 2010
    Beiträge:
    354
    Danke:
    105
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    FPT
    Ich fürchte das reicht nicht ganz. Aber nur knapp....:biggrin:
    Viele Grüße
    Frank
  7. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    17,418
    Danke:
    5,551
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Bin dabei und werde berichten....
    Die 30 € war *mir* das hübschere Aussehen wert, selbst wenn es nicht ewig hält - 300 € würde *ich* dafür aber nicht ausgeben wollen, selbst wenn es ewig halten sollte...
  8. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    276
    Danke:
    87
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    90
    Turbo:
    FPT
    Wenn es um die Spannung geht, könnte ja auch mal jemand fragen: »Warum eigentlich den ganzen Aufwand an einem SAUGER betreiben?« Aber ich stelle diese Frage gewiss nicht...:biggrin:

    Sorry für OT!:tongue:
  9. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    678
    Danke:
    282
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Irgendwie muss man Kurzstrecken auch stilgerecht bewältigen :biggrin:, dafür sind TUs zu schade:tongue:
    .....und solange der Sauger nicht dieselt:rolleyes::smile::tongue:
    acron, troll13 und klaus sagen Danke.
  10. vinario
    Offline

    vinario

    Dabei seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    2,749
    Danke:
    1,365
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Den Töpferkurs kann ich nur empfehlen, entspannt sofort und man muss nichts zwanghaft und langatmig beantworten.

    Keramik Kacheln werden seit Jahrzehnten in der Raumfahrt verwendet, guten Töpferkurs vorausgesetzt, und dienen als Hitzeschutz.

    TE fragte nach einer haltbaren Beschichtung und rein für die Optik.
    Er fragte weder nach Optimierung oder gar nach Wärmeableitung!

    Meine Erfahrung von einem hochdrehenden Tweetakter habe ich kund getan, ob Turbo oder nicht, die Beschichtung hält und es ist ein Erfahrungsbericht.

    Ich denke für den Preis gibt es kaum was besseres um die Optik zu verbessern.

    Jetzt kannst Du töpfern gehen

    Gesendet von meinem F5121 mit Tapatalk
    Sven, Sacit, hansetroll und 3 andere sagen Danke.
  11. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    678
    Danke:
    282
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    20200117_183024.jpg

    Die Krümmer habe ich heute zurück bekommen, Bearbeitung war superschnell, verschickt hatte ich letzten Samstag.
    Dauertest erfolgt dann ab April, ich werde berichten.
    saab-wisher, marcOS, vinario und 4 andere sagen Danke.
  12. JanJan
    Online

    JanJan

    Dabei seit:
    31 Januar 2003
    Beiträge:
    1,302
    Danke:
    121
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Sieht gut aus.
    Wie sauber hast bzw. muss man sie abgeben?
  13. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    678
    Danke:
    282
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Hatte den ölfrei abgegeben und die Dichtflächen mit der Feile abgezogen, Fläche mit dem Haarlineal kontrolliert, die sind aber nicht beschichtet.
    Test steht natürlich noch aus.
    Sacit sagt Danke.
  14. JanJan
    Online

    JanJan

    Dabei seit:
    31 Januar 2003
    Beiträge:
    1,302
    Danke:
    121
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ok, also strahlen machen die selbst vorher?
    Costa Quanta?
  15. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    678
    Danke:
    282
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Ja, ich kenne auch keinen Beschichter der die Vorarbeit nicht selbst macht.
    Eine Rechnung habe ich noch nicht, KA war ca. 85€, war mir der Versuch wert
    KGB sagt Danke.
  16. JanJan
    Online

    JanJan

    Dabei seit:
    31 Januar 2003
    Beiträge:
    1,302
    Danke:
    121
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Die die ich angefragt hatte meinten, dass sie nur saubere Oberflächen annehmen und nichts mit "bröckeligem" Rost drauf. Das würden sie gleich wieder zurück schicken. Aber gut. Wenns für 85€ auch gestrahlt wurde ist es das allemal wert.
  17. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    17,418
    Danke:
    5,551
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ja, der Preis dafür geht doch in Ordnung!
    Aber das Teil darfst du jetzt nicht mit Ölfingern anfassen, richtig?!
  18. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,136
    Danke:
    692
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Warum nicht?
    Die hochwertige Beschichtung wird doch wohl einen Putzlappen mit Benzin vertragen können, oder?
    Der Ventildeckeldichtung wird es völlig egal sein, ob sie auf einen rostigen oder beschichteten Krümmer das Öl leckt... :smile:
  19. nitromethan
    Offline

    nitromethan

    Dabei seit:
    22 September 2006
    Beiträge:
    2,011
    Danke:
    1,381
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1985
    Turbo:
    FPT
    Verbranntes Öl ist dunkel und haftet wie kaum was anderes. Kennt man ja von der Bratpfanne, die sich selbst mit Stahlwolle kaum noch vernünftig reinigen lässt.:biggrin:
    banwe sagt Danke.
  20. banwe
    Offline

    banwe

    Dabei seit:
    29 September 2012
    Beiträge:
    669
    Danke:
    266
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Mit Rücklauf-Flüssigkeit "ursprünglich mal normales Wasser" aus einer Heizung, die schon einige Jahre in Betrieb ist könnte man den schönen Krümmer sicher dauerhaft schwärzen. Dann sieht man die Montageabdrücke nicht :biggrin: Die schwarze Brühe ist nicht spurlos zu entfernen, wenn sie nicht sofort ernt wird. Die sieht man auch nach Jahren mit Sonnenbestrahlung noch.