Hinterachse

Dieses Thema im Forum "9-5 II" wurde erstellt von Der Felix, 13 Oktober 2020.

  1. Der Felix
    Offline

    Der Felix

    Dabei seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    97
    Danke:
    40
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TiD
    Hallo Gemeinde,

    Mein Piet hat nun knapp 200.000 runter und davon hat er etwa 130.000 in Dänemark verbracht.
    Wie es so in den Küsten- bzw. nordischen Ländern ist, lässt Salz gerade den Unterboden schnell altern.
    Nun war ich heute beim TÜV und das Männlein meinte dass die Hinterachse ganz schön angegriffen ist. Man konnte die Beschichtung auch großflächig abscharben.

    Nun ist für mich die Frage, ob die Achse überarbeitet werden sollte, auch auf die Gefahr hin, dass es beim Sandstrahlen eine böse, löchrige Überraschung gibt oder sich nach einer neuen Achse umsehen...

    Um paralell die 2. Option zu prüfen, wollte ich mal in die Runde fragen ob ihr mir die Teilenummer nennen könnt und ob es eine GM Achse ist, die ich vom Schwestermodell annektieren könnte???

    Mein Piet ist ein
    Saab 9-5 NG 2,0 TiD Bj 2011 (9116 / ACW)

    Für eure Meinungen und Hilfe wäre ich sehr dankbar

    Faust zum Gruß
  2. jayjay
    Offline

    jayjay

    Dabei seit:
    2 August 2010
    Beiträge:
    478
    Danke:
    695
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    LPT
    Hi Felix,
    das ist ja ärgerlich. So lange hast Du ihn doch noch nicht. Das war beim Kauf kein Thema?
  3. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    3,155
    Danke:
    1,541
    Baujahr:
    44²
    Hi Felix, das Abblättern der Beschichtung ist an einer Achse nichts ungewöhnliches und hat bei meinen Autos noch nie zu tüvscher Kritik geführt. Dazu sind solche Teile im Allgemeinen zu massiv gebaut. Nun kenne ich den 9 5 ll nicht. Hast Du Bilder vom ‚Schaden‘ ? Wenn ich mich recht entsinne, gab es einen Buick als Schwestermodell.
    Kurti sagt Danke.
  4. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    1,346
    Danke:
    110
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    "Schwestermodelle" in dieser Hinsicht:
    Buick La Crosse + Insignia (Vorjahresmodell) bestimmte Typen. Die haben "unter dem Blech" vieles gemeinsam. Ein guter Opel Partner müsste da eine Antwort haben.
  5. Kurti
    Offline

    Kurti

    Dabei seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    2,700
    Danke:
    1,463
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1989
    Turbo:
    FPT
    Meiner Meinung nach ist eine Achse aus massivem Stahl die so schnell nicht durchrosten kann.
    Wenn man hier großzügig schleift, Rostumwandler aufträgt und danach mit Brantho Korrux streicht sollte man Ruhe haben.
  6. Frostie
    Offline

    Frostie

    Dabei seit:
    21 Mai 2009
    Beiträge:
    249
    Danke:
    37
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    90
    Turbo:
    FPT
    Vorbeugende Behandlung mit Time Max Paint Repair, evtl. vorher die Achse trockeneisstrahlen.Dann mit Wachs gegen weiteren Angriff versiegeln.