Motor .- Hilfe! Wer kann Steuerkette tauschen?

Dieses Thema im Forum "9-5 I" wurde erstellt von Ikeaporsch, 4 Juni 2019.

  1. Celloplayer
    Offline

    Celloplayer

    Dabei seit:
    13 Dezember 2012
    Beiträge:
    527
    Danke:
    210
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Wie stellst Du Dir das vor?
    Dein Saab ist halt 20 Jahre alt und es wird die eine oder andere vielleicht aufwendige Reparatur irgendwann (so wie jetzt) anstehen.
    Willst Du dann jedes Mal das Auto einfach ein Paar Jahre stehen lassen??

    Wenn ich das richtig verstehe hast Du für Deinen Saab 9-5 unter 2500 € ausgegeben und erwartest, dass keine Reparatur Dein Kaufpreis übersteigt.
    So kannst Du leider nicht rechnen.
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2019
    casi, patapaya und Leon96 sagen Danke.
  2. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    12,173
    Danke:
    3,225
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Okay, dann sehe ich - bei diesem Ansatz - leider keine Lösung für dein Problem.

    Ein anderer Ansatz ist der, daß eine Repartatur eben den Betrag x kostet und man danach wieder einen Nutzwert y hat, der dann auch auf absehbare Zeit bleibt. Diesen bemesse ich jedenfalls nicht nach dem Marktwert. Wenn es nur danach ginge, würde ich z.B. meinen 9-3 Viggen schon lange nicht mehr fahren.
    casi und Celloplayer sagen Danke.
  3. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,351
    Danke:
    3,593
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Naja, der Ausgangsansatz war doch selber machen mit Hilfe. Oder hab ich das jetzt falsch in Erinnerung.
  4. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    12,173
    Danke:
    3,225
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Ja, stimmt schon. Aber auch das scheint ja ein großes Problem zu sein. Wenn die Fähigkeiten und Möglichkeiten vorhanden wären hätten wir jetzt nicht schon 5 Seiten erreicht. Ich bin jedenfalls gespannt wie die Geschichte ausgeht. Meine Erwartungen sind jedenfalls sehr zurückhaltend.
  5. DL_SYS
    Offline

    DL_SYS

    Dabei seit:
    3 Oktober 2018
    Beiträge:
    793
    Danke:
    488
    2500€ für nen Steuerkettenwechsel?
    Wer das verlangt gehört eingesperrt.
  6. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    12,173
    Danke:
    3,225
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Nö.
  7. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    794
    Danke:
    346
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Naja, 2500€ ist aber dennoch schon echt arg, kommt bei entsprechenden Stundensätzen und vor allem dann, wenn die Werkstatt die Teile selbst bestellt unter Umständen aber halt doch hin.
    Denke wenn ich da mit meiner Werkstatt drüber sprechen würde wäre man eher nen 1000er drunter.

    Es ist ja nun keine extremste Raketenwissenschaft den Motor aus und wieder einzubauen, da gibt es schlimmere Fahrzeuge.
    Klar ist das teuer. Aber nicht so teuer.



    Für um die 3000€ hatte ich schon einen Kontakt für eine Komplettrevision zwischen den Fingern.
    Kleine Werkstatt mit Saab-Kenntnissen und langjähriger Zusammenarbeit mit einem Motorenbauer.
    Allerdings hoch in Norddeutschland. Die Relation ist da irgendwie falsch.


    Bei den Preisen die für nen Kettentausch angeschlagen werden kann man ja fast schon Ausschau nach einem gebrauchten Motor halten, den frisch machen und dann einfach den Swap machen. Wenn man selbst etwas Kenntnis hat nimmt man sich da einfach viel Zeit für holt sich für möglicherweise weitreichende Arbeiten noch einen kleineren Motorenbauer zur Hand. Da geht für das Budget schon was.

    Habe gerade für 225€ nen 2.3er Motor inklusive Hilfsrahmen gekauft.
    Wer suchet der findet. Viele Schrottplätze sind sich da der eigentlichen Marktpreise nicht bewusst, Schnäppchen möglich.
    guido n und DL_SYS sagen Danke.
  8. Ikeaporsch
    Offline

    Ikeaporsch

    Dabei seit:
    7 Juli 2015
    Beiträge:
    65
    Danke:
    15
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    LPT
    Leute, ich muss mich ein paar Tage aus dem Forum verabschieden, bin bis Donnerstang verreist, leider ohne Internetzugang. Bis dann und danke nochmal für die bisherige Hilfe!
  9. DL_SYS
    Offline

    DL_SYS

    Dabei seit:
    3 Oktober 2018
    Beiträge:
    793
    Danke:
    488
    Amen @Leon96.

    Selbst beim ach so verbauten 2.8er V6 im 9-3II kostet das nicht so viel.

    Man kann den Motor ausbauen, muss es aber nicht.
    Wenn man die Halter und den Auspuff löst lässt sich der Motor ausreichend verschieben.

    Nichts mit 2500€ oder Motor ausbauen.
    Ein Saab Motor ist ein Motor wie jeder andere auch.
  10. Lars
    Offline

    Lars

    Dabei seit:
    27 August 2003
    Beiträge:
    421
    Danke:
    76
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    Hallo,

    wenn es interessiert, bei meinem kürzlich erworbenen 2002 Aero wurde im März 2017 die Kette bei einem Ex-Saab Händler gemacht, Rechnung habe ich hier.

    Evtl.hilf das bei der Preisfindung, Händler/Schrauber nenne ich gerne persönlich.

    Anhänge:

  11. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    12,173
    Danke:
    3,225
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Bei den von mir genannten 2500-2800 € wurde der Motor ausgebaut, Steuerkette und Ausgleichswellenkette erneuert mit Originalteilen, Zylinderkopfdichtung bei der Gelegenheit mit gewechselt.

    Das bei Lars scheint mir bei eingebautem Motor gewesen zu sein?
  12. phil23
    Online

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,024
    Danke:
    591
    Bei Lars wurde doch auch nur ausschließlich die Steuerkette gemacht, die Kette für die Ausgleichswellen aber nicht. Selbst Führungsschienen tauchen nicht auf, also vermutlich ne offene Kette eingezogen, mehr nicht.
    el-se und erik sagen Danke.
  13. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    12,173
    Danke:
    3,225
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Denke ich auch.
  14. Lars
    Offline

    Lars

    Dabei seit:
    27 August 2003
    Beiträge:
    421
    Danke:
    76
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    ...stimmt es wurde nur die Kette eingezogen. Habe jetzt nicht den ganzen Thread bis zur Gänze gelesen, dachte aber es hilft evtl. bei der Problematik.
  15. casi
    Offline

    casi

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    585
    Danke:
    105
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Ich kann Dir gerne mal die Rechnung meiner Motorrevision zur Verfügung stellen. Es standen mit "allem" ca 5,5 kEUR darauf...
    Eigentlich ist das völlig egal, ob man einen älteren 9-5, oder -so wie ich- eine Chrombrille fährt. "Lohnen" tut sich das eigentlich nie!

    Dennoch hab ich es getan...
    troll13 sagt Danke.
  16. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,351
    Danke:
    3,593
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Puh, angesichts dass die Kette im Vergleich zu den Problemen bei aktuellen Motoren mit ihrer Dehnung nur einen (kleineren) Teil des Problems darstellt und vor allem die AGW-Kette samt Ritzeln so gar nicht gemacht worden ist, ...
  17. DL_SYS
    Offline

    DL_SYS

    Dabei seit:
    3 Oktober 2018
    Beiträge:
    793
    Danke:
    488
    Ich weiß jedenfalls, dass ein Bekannter von mir ca. 900€ wollte für den Tausch beider Ketten inkl. Schienen und allem was dazu gehört. Also inkl. Material etwas um die 1200€.

    Und derjenige ist Meister.
    Zum Vergleich - er überholt ganze Automatikgetriebe für maximal 2600€ am 9-3II (umso weniger kaputt ist, desto billiger wirds). Jetzt kann man sich natürlich fragen, was aufwändiger ist.

    Was das unter der Hand kostet will ich gar nicht erst erzählen.

    Im Endeffekt kommt ist eigentlich wie so oft nur darauf an wohin man geht. Erinnert mich an ein Forumsmitglied dessen hintere Buchsen vom Hilfsrahmen getauscht werden mussten - für einen zweistelligen Eurobetrag war die Geschichte innerhalb von einer Stunde erledigt und da war nichts mit Hilfsrahmen ausbauen oder Buchsen zersägen, so wie es viele Werkstätten machen...
  18. Sven
    Offline

    Sven

    Dabei seit:
    6 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,390
    Danke:
    722
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Und der Preis ist nicht unter der Hand?
    Dann nimmt er aber nicht den Motor raus und auch nicht den Kopf runter.
    Wenn das mit drin ist, kommst du aber nicht mit 300€ Teile hin. Liegt dann eher zwischen 600 und 700€ Material. Erst letzten Monat gemacht....
  19. DL_SYS
    Offline

    DL_SYS

    Dabei seit:
    3 Oktober 2018
    Beiträge:
    793
    Danke:
    488
    Schwarz wäre der Betrag im mittleren dreistelligen Bereich. Dazu will ich aber nichts weiter sagen.

    Warum sollte er auch den Motor ausbauen, wenn es doch so geht?

    Und zum Thema ZKD:
    http://www.serioussaab.co.uk/Procs_pages/proc_pages/p_engstrip.html

    Hier wird der Motor ganz zerlegt, zeigt aber auch was man beachten muss um die ZKD nicht zu beschädigen.

    Zitat:
  20. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    794
    Danke:
    346
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Ja, das liegt leider immer etwas auch daran, dass natürlich ein Motorenbauer der selbst die Teile kauft immer extreme Abweichungen verglichen mit den Teilepreisen für Privatleute hat.

    Und weil bei einer guten Revision beim B2x5 in der Regel auch neue Kolben dabei sind ist man wenn man den 1000%ig sicheren Weg geht dann ganz ganz schnell bei um die 6000€ und lohnen tut sich das nicht.
    Ist bei Saab aber ja meist auch gar nicht die Fragestellung. Zum Glück. :smile:


    Selbst bezahlt man rein für die Teile um die 1200-1300€ Material wenn Ventile maßhaltig sind und Hydros weiterverwendet werden können.

    Wenn man dann einen Motorenbauer zur Hand hat nur zum vermessen der Kurbelwelle, Zylinder und Pleuel und Kontroller der Lagerspiele im vormontierten Zustand und planen dann kommt man sehr gut noch in Preisbereiche die human sind.
    Und die Sachen muss man halt zwingend vergeben wenn es gescheit werden soll.
    Und klar, man muss natürlich hoffen, dass alles maßhaltig ist und nicht bearbeitet werden muss, sonst steigt natürlich die Rechnung.

    Den Weg werde ich gehen, man braucht halt Zeit und im Idealfall einfach nen zweiten Motor und vor allem die notwendige Hilfe durch extern.
    Bei sowas machen nur die wenigsten Motorenbauer mit.