Standheizung - Heizung läuft nicht?!?!?!

Dieses Thema im Forum "900 II - 9-3 I" wurde erstellt von Ziehmy, 1 November 2019.

  1. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,741
    Danke:
    562
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    TiD
    Die serienmäßige Standheizung/der Zuheizer läuft bei meinem 9-3 nicht.
    Ich habe auch das Zusatzmodul, um den Zuheizer als Standheizung manuell starten zu können.
    Die Wasserpumpe läuft dann hörbar an, die Lüftung im Innenraum geht an. Mehr passiert aber nicht.

    Kennt sich jemand mit dem Heizer aus?
    Ich habe noch 2 davon herumliegen, könnte also mal einen öffnen, um zu üben :top:.
  2. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,306
    Danke:
    3,580
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Prüf mal die Glühkerze. Ob sie Spannung bekommt und ob sie passend niederohmig ist.
  3. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,741
    Danke:
    562
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    TiD
    ????? Völliges Neuland!
    Ich mache nachher mal eine der Heizungen auf und schaue hinein.
    Vielleicht erschliesst sich mir dann ja die Technik....
  4. saab-peter
    Offline

    saab-peter Vignetten-Verweigerer

    Dabei seit:
    31 Oktober 2011
    Beiträge:
    4,852
    Danke:
    445
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1977
    Turbo:
    Ohne
    In der Zusatzheizung befindet sich so eine „Metallkorb“ wenn der kaputt ist, geht das Ding auch nicht an... ist glaub ich von webasto.... gibt es da wo es auch die Heizungen gibt als Ersatzteil..
  5. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,306
    Danke:
    3,580
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Hat du zu Hause eine Ölheizung? Ist die gleiche Technik in klein. Viel zu zerlegen ist da nicht, insb. der VA Einsatz in der Brennkammer geht bei einigen nicht zerstörungsfrei raus. War jedenfalls bei meiner so.

    Schau mal, ob du eine Typbezeichnung findest. Für viele findet man die Service Doku im Netz, oder zumindest für Verwandte.
  6. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,115
    Danke:
    361
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Beim 9-3 I sollte eine Eberspächer verbaut sein daher ist die Glühkerze eine Beru GH001 :smile:

    Passt zu fast allen VW Produkten, sollte leicht zu finden sein
  7. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,741
    Danke:
    562
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    TiD
    Soooo..... habe alles zerlegt. Ist übrigens ein D3W Z.
    Welchen Wert muss denn die Glühkerze haben, wenn ich den Widerstand messe?
    Auf jeden Fall war der kleine Motor in der Heizung fest, nun läuft er wieder.
    Gibt es die Dichtung, außer direkt bei Eberspächer, auch irgendwo anders? Die ist nämlich ziemlich bröselig....
    Wo sitzt die Kraftstoffpumpe?

    Brennkammer und der kleine Korb sehen aber gut aus!

    Wie läuft die Steuerung? Die kleine Kraftstoffpumpe läuft doch irgendwann an und das Gebläse in der Heizung auch. Wann geschieht das, und geschieht das in irgendeiner Abhängigkeit?
    Bei mir läuft nur die externe Umwälzpumpe an, mehr passiert aber nicht.

    Ist da noch irgendwo eine Sicherung?
    Zuletzt bearbeitet: 2 November 2019
  8. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,741
    Danke:
    562
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    TiD
    So, bin ein Stück weiter: Heizer startete eben, begann auch zu heizen, Pumpe lief auch. Aber nach 4 Minuten war der Heizvorgang dann beendet?!?!?!?!?
    Aber im Prinzip läuft sie!

    (Und die zweite Heizung liegt ja auch noch zerlegt bereit)
  9. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,306
    Danke:
    3,580
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
  10. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,741
    Danke:
    562
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    TiD
    So, aktueller Sachstand: Standheizung läuft!
    Aber: nach genau 6 minuten schaltet sie offenbar eine Stufe runter, nach weiteren 2 Minuten geht sie ganz aus. Dann läuft nur noch die Wasserpumpe.
    Dieses Verhalten ist wiederholbar.

    Auch ist zu bemerken, dass im Innenraum erst nach Betätigen der Luftverteilungstasten wirklich warme Luft aus den Düsen kommt, da wird also nichts angesteuert?!??!?!


    Klingt für mich so, als würde die Wärme nicht abgeführt und die Heizung schaltet dann aus. Oder?
    Zuletzt bearbeitet: 3 November 2019
  11. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,306
    Danke:
    3,580
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Ja, hört sich schwer danach an. Wir prüfst du, dass die Pumpe läuft? Nur per Geräusch? Oder kannst du den Durchfluss prüfen? Wäre nicht die erst Pumpe die defekt ist oder Kühlkreis der zugesetzt ist.
    Wenn die auch als Standheizung gedacht ist, dann müsste imho das ACC auch tätig werden, ich meine sogar den Lüfter anwerfen. Wenn das Teil nur als Zuheizer verkabelt ist, dann nicht. Es gibt einen Thread, in dem diese Verkabelung beschrieben ist. Nur wo steckt der?
  12. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,741
    Danke:
    562
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    TiD
    Mein 9-3 hat dieses Zusatz-Kit verbaut, so dass der Zuheizer auch als Standheizung direkt einschalt- und programmierbar ist.
    Die Innenlüftung geht auch an, aber irgendwie öffnen sich die Klappen nicht.

    Die Wasserpumpe habe ich akustisch geprüft und man hört das Wasser fließen, Schläuche werden auch warm.
  13. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,741
    Danke:
    562
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    TiD
    So, habe gerade die Wasserpumpe einmal ausgebaut und geprüft: Läuft einwandfrei und pumpt auch gut!
    Habe sie trotzdem gegen eine andere geprüfte Pumpe getauscht.
    Dabei festgestellt: Sehr viel Luft im System - muss mal schauen, wie ich das entlüftet bekomme.....
  14. thadi05
    Offline

    thadi05

    Dabei seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    879
    Danke:
    402
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    Ohne
    Ich habe hier nochmal die Einbauanleitung der Standheizung angehängt. Entlüften ist dort auch beschrieben.
    Wenn die Heizung jetzt prinzipiell läuft dann prüfe die Ansteuerung der ACC durch das Heizmodul.

    Aus dem WIS:
    Die Standheizung legt B+ an Stift 3 der ACC-Einheit, wenn sie starten soll. Bei Zündung Aus führt das zu folgender Wahl:
    • Die Luftmischklappe wird automatisch gem. eingestellter Temperatur geregelt.
    • Luftmischklappe in Lage Defrost für 15 Min., danach in Lage Defrost/Fußraum.
    • Luftmischklappe in Lage Umluft für Temperaturen unter -10°C, sonst Frischluft.
    • Gebläsestrom 6 A.
    • Die manuelle Wahl kann mit allen Tasten außer OFF, ECON oder Heckscheibenheizung erfolgen.
    Wenn AUTO betätigt wird, wird das vollständige Display gezeigt.
    Das Steuergerät kehrt zur normalen Arbeitsweise zurück, sobald B+ von Stift 3 verschwindet oder bei Zündung EIN.

    Mit dem Diagnosewerkzeug kann die ACC-Einheit folgendermaßen eingestellt werden:
    • Die Luftmischklappe steht kontinuierlich in Lage volle Heizung oder automatische Heizungsregelung.
    • Einen anderen Gebläsestrom wählen.
    • Wählen, wie lange die Luftverteilungsklappe in Lage Defrost stehen soll, bevor Defrost/Fußraum gewählt wird.

    Anhänge:

  15. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,306
    Danke:
    3,580
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Was meinst du damit? Es gibt doch keine Klappen, die sich öffnen und schließen (die manuell betätigten Auslässe im Armaturenbrett mal ausgenommen, aber das ist ja klar, dass sich da nix tut). In der Lüftungseinheit gibt es Mischklappen die kalten Luft und welche, die durch den Wärmetauscher strömt, mischt. Und dann die Verteiltrommel, die halt in einer der Stellungen stehen sollte. Nur die Stellung ist dann immer offen.
  16. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,741
    Danke:
    562
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    TiD
    So, habe gerade mal nachgelesen: Mein Fehler war, dass meine Heizung/Lüftung immer auf ECON stand. da die Klima defekt ist. Jetzt steht sie wieder auf AUTO und dann regt sich im Innenraum auch etwas, wenn die Standheizung gestartet wird.
    Aber auch nach Entlüften und dieser Änderung bleibt es dabei, dass der Heizer normal startet (Klingt nach startenden Düsenflugzeug!), genau 8 Minuten läuft und dann ausgeht. Hmmmm.....
  17. der41kater
    Online

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,634
    Danke:
    435
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Bei 14°C Aussentemperatur...schaltet die Heizung nach ein paar Minuten ab.
    Es ist ein Zusatzheizer...und läuft nur durch, wenn Du den Heizer auch als "Standheizung" programmiert hast und die Innentemperatur dementsprechend hoch einstellst.
    Also innen auf HI stellen. Dann sollte das Ding durchlaufen.
  18. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,741
    Danke:
    562
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    TiD
    Also: Wir haben nur 8° Temperatur, alles steht auf AUTO und HI - Heizung startet normal, aber nach 5 Minuten schaltet sie runter, nach weiteren 3 Minuten geht sie aus. Immer das gleiche Verhalten.
  19. der41kater
    Online

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,634
    Danke:
    435
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Der Innenraumlüfter läuft und die ACC schaltet auf Defroster....damit die Scheiben auch enteist werden.
    Und das Biest schaltet trotzdem nach gefühlten 8 Minuten ab.

    Der Tank ist mindestens zu 25% gefüllt.

    Da fällt mir nur noch ein Problem mit den Temperatursensoren ein. Aussen und Innen. Aber die Aussentemperatur kannst Du ablesen...8°C sind auch morgends plausibel.
    Innen ist nicht abzulesen...nur per Tester.

    Normalerweise muß das Biest für mindestens 30 Minuten aktiviert werden können.
    Entweder ist es der Innen-Temperatursensor, der falsche Werte liefert....oder...und das willst Du nicht lesen und schon erst recht nicht von mir...es ist ein Bedienungsfehler.

    Die Kiste läuft ja an...also technisch okay...schaltet aber zu früh ab.
    Timer ist korrekt eingestellt?

    Ansonsten bin ich mit meinem Schwedisch am Ende...oder heißt es Latein?...was ich auch nicht beherrsche.
  20. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,741
    Danke:
    562
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    TiD
    Ich kenne dieses Auto seit 17 Jahren, sonst lief sie einwandfrei. Es MUSS also irgendwo eine Macke sein. Einen Bedienungsfehler schließe ich aus.
    Mitte des Monats geht er eh in die Werkstatt wegen einer anderen Sache, dann sollen die da mal prüfen. Ist eine Eberspächer-Fachwerkstatt, die kennen sich damit aus.
    Und für SAAB haben die auch ein TECH2 ;-)