Heckwischer Wischwasser Problem und welcher Heckwischer?

Dieses Thema im Forum "9-5 I" wurde erstellt von syncromat, 19 August 2014.

  1. rednose
    Offline

    rednose

    Dabei seit:
    18 Dezember 2009
    Beiträge:
    1,738
    Danke:
    310
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TiD
    ..nicht richtig bohren - die Welle ist doch recht lang, solch einen langen dünnen Bohrer hat man kaum.
    Ich nehme einen relativ weichen Kupferdraht und drehe / zwirbele ihn durch die Welle.
    Es braucht mehrere gefühlvolle Versuche, aber am Ende kommt wieder Wasser...
  2. onin94
    Offline

    onin94

    Dabei seit:
    3 Oktober 2009
    Beiträge:
    480
    Danke:
    249
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Ich nehm einen 3mm Gewindestab unten schräg angeschliffen.
    Ähnlich einem Bohrer
    Länge der Gewindestange siehe Fotos
    Eintauchtiefe ca 14 - 14,5 cm.
    Bisher sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
    Man muss sich einfach Zeit lassen.
    Das Gewinde schaufelt den Schmutz nach aussen.
    Nach erfolgtem Durchbruch ohne Düse mit der Waschanlage nach außen durchspülen

    Anhänge:

    hundemumin und el-se sagen Danke.
  3. syncromat
    Offline

    syncromat

    Dabei seit:
    8 August 2012
    Beiträge:
    2,166
    Danke:
    271
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2003
    Turbo:
    FPT
    Du brauchst die Pinne nur etwas reinschieben,dann kannst Du die Clipse komplett rausnehmen.Verkleidung festhalten bevor Du die letzten Clipse entfernst.Sonst demontiert die sich von allein.
    el-se sagt Danke.
  4. GSUS
    Offline

    GSUS

    Dabei seit:
    14 Januar 2004
    Beiträge:
    1,270
    Danke:
    499
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Vielen Dank noch für die detaillierten Antworten.
    Mit 140 - 145 mm hätte ich nicht gerechnet und mich auch nicht getraut.
    Deshalb wollte ich das quasi von Innen angehen.

    Grüße, Uwe
  5. GSUS
    Offline

    GSUS

    Dabei seit:
    14 Januar 2004
    Beiträge:
    1,270
    Danke:
    499
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Servus,

    am Wochenende hab' ich mich endlich um die hintere Spritzdüse kümmern können (waren ja nur 3 Monate).

    Die Versteinerungen in der Welle waren so fest, dass mit einem angeschliffenen M3-Gewindestab tatsächlich nichts auszurichten war.
    Einzige Lösung war ein extralanger Bohrer mit 2,8mm Durchmesser.
    Der 3,0er Bohrer ist etwas zu groß und passt von Außen nicht in die Welle.
    Glücklicherweiße lagen die extralangen Bohrer einfach so in der Werkzeugkiste ...

    Demontage der Heckklappenverkleidung war problemlos, der originale Schraubendrehergriff leistet mit seinem rückseitigen Pin perfekte Arbeit.
    Rückschlagventil war tatsächlich noch iO, da ich aber ein neues Ventil besorgt hatte, habe ich es getauscht.
    Eine Befestigungsschraube des Wischermotors war lose (10er Ringschlüssel und Loctite 243 haben sich drum gekümmert).

    Grüße, Uwe

    Anhänge:

  6. GSUS
    Offline

    GSUS

    Dabei seit:
    14 Januar 2004
    Beiträge:
    1,270
    Danke:
    499
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Servus,
    kaum sind 2 Jahre vergangen will ich mal wieder die hintere Spritzdüse verwenden und die ist schlagartig erneut zugegammelt.
    Diesmal hab ich aber aufgepasst und kann vermelden, dass ich 142mm tief bohren musste (um den Dreck raus zu bekommen) und auch konnte (um nichts zu beschädigen).
    In Ermangelung des Bosch-Akkuschraubers musste diesmal ein Windeisen mit dem extra langen 2,8er Bohrer genügen.
    Hat es auch.

    Auto: 9-5 B235R SC MJ + BJ 2001.

    Grüße, Uwe

    Anhänge:

  7. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    18,246
    Danke:
    3,260
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Auch nicht schlecht. Hält bei euch allen eigentlich die Kappe mit den Düsen auf der Welle? Bei mir gehen immer die Rastnasen, die sich an der Wellen festhalten sollen kaputt. Hab jetzt ein paar kleine Löcher gebohrt und das ganze mit einem dünnen, schwarzen Kabelbinder gespannt. Nu pisst nix mehr an der Seite raus, voller Druck auf den Düsen.
    rednose sagt Danke.
  8. syncromat
    Offline

    syncromat

    Dabei seit:
    8 August 2012
    Beiträge:
    2,166
    Danke:
    271
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2003
    Turbo:
    FPT
    Jedenfalls nicht lange.Habe damals eine Neue von Skandix gekauft,knapp 1 Jahr hielt das.Bekam kulanter Weise eine Neue,da hatte es die Nasen sogar sofort erwischt.Wo haste den Kabelbinder denn durchgezogen?
  9. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    18,246
    Danke:
    3,260
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Wenn ich den Aero hier hätte, dann würde ich ein Bild machen. Auf der dem Wischer gegenüber liegenden Seite ein Loch in die Kappe und darunter in den Wischerarmhalter auch eins nach hinten und eins zur Seite. Dann einen schmalen KB durchgefrickelt (da ich die Mutter nicht lösen wollte). Der zieht die Kappe jetzt gegen das Unterteil. Wahrscheinlich recht unverständlich wenn man die beiden Teile nicht vor sich hat, hm?
  10. syncromat
    Offline

    syncromat

    Dabei seit:
    8 August 2012
    Beiträge:
    2,166
    Danke:
    271
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2003
    Turbo:
    FPT
    Ja,so aus dem Stehgreif etwas schwer.
  11. rednose
    Offline

    rednose

    Dabei seit:
    18 Dezember 2009
    Beiträge:
    1,738
    Danke:
    310
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TiD
    Bitte Foto bei Gelegenheit...:smile:
  12. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    18,246
    Danke:
    3,260
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Ich hoff' ich vergess' das nicht. Dauert noch ein wenig, bis ich den schwarzen wieder fahre.
  13. GSUS
    Offline

    GSUS

    Dabei seit:
    14 Januar 2004
    Beiträge:
    1,270
    Danke:
    499
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    https://www.saab-cars.de/threads/he...welcher-heckwischer.49384/page-2#post-1176533


    Und schon wieder ist ein Jahr vergangen.
    Im Rahmen des Wechsels auf Winterscheibenreinigungsflüssigkeit hab ich die Spritzdüse des hinteren Scheibenwischers mal wieder frei gebohrt.

    Gruß, Uwe

    Anhänge:

    raser und el-se sagen Danke.
  14. GSUS
    Offline

    GSUS

    Dabei seit:
    14 Januar 2004
    Beiträge:
    1,270
    Danke:
    499
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Thema: freibohren ...
    Und schon wieder ist ein Jahr vergangen und mir fiel letzten Samstag beim Umstellen auf "Winterflüssigkeit" auf, dass die Welle des hinteren Scheibenwischers erneut schlagartig zugegammelt ist.
    Also hab' ich das wieder freigebohrt, mit den selben Werkzeugen wie letztes Jahr.
    Neue Bilder gibt es nicht.
    Ach ja, man muss 140 - 142mm tief bohren.

    Beste Grüße, Uwe
  15. raser
    Offline

    raser

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,239
    Danke:
    128
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    MY03
    Turbo:
    FPT
    Ich nerve gerade unsere Großhändler wegen eines langen 2,8mm HSS Bohrers.
    Ist anscheinend nicht so einfach zu besorgen.
    Jemand einen Tip für mich ?

    gruss Andreas
  16. kauftnix
    Offline

    kauftnix

    Dabei seit:
    22 Juni 2011
    Beiträge:
    701
    Danke:
    260
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2003
    Turbo:
    LPT
    Ich habe meinen aus China (aliexpress.de), kostet ca 1 Euro, man wartet ca 4 Wochen und schon kann man bohren.

    Als Erste Hilfe Massnahne kann man sich mit einem entsprechend dicken Kupferdraht (oder Schweissdraht) behelfen, den man in einen Akku Schrauber spannt. Ein Bohrer kann das besser, zumal er im Rückwärtsgang den ganzen Schmodder nach draußen zu befördert. Aber solange sich der China Bohrer noch im Container befindet (hoffentlich oben auf dem Schiff und nicht in der Nordsee) taugt diese Maßnahme schon.
    Zuletzt bearbeitet: 3 Januar 2019
    raser sagt Danke.
  17. tomba
    Offline

    tomba

    Dabei seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    192
    Danke:
    41

    ...braucht man einen 2mm oder 3mm Bohrer? mit 2,5 oder2,8 hab ich nichts gefunden...
  18. kauftnix
    Offline

    kauftnix

    Dabei seit:
    22 Juni 2011
    Beiträge:
    701
    Danke:
    260
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2003
    Turbo:
    LPT
    Zuletzt bearbeitet: 3 Januar 2019
    el-se, raser und tomba sagen Danke.
  19. GSUS
    Offline

    GSUS

    Dabei seit:
    14 Januar 2004
    Beiträge:
    1,270
    Danke:
    499
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Ich hatte meinen 2,8er langen Bohrer aus der Bucht.
  20. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    613
    Danke:
    298
    Gibt es einen link? Finde nur extra lange nach DIN die aber zu kurz sind.