Elektrik Fensterheber defekt

Dieses Thema im Forum "9000" wurde erstellt von probdi, 18 September 2017.

  1. probdi
    Offline

    probdi

    Dabei seit:
    4 November 2003
    Beiträge:
    305
    Danke:
    22
    Hallo,

    der Fensterheber auf der Beifahrerseite geht nicht mehr hoch (9000 CS, Bj 96) Es tut sich gar nichts, man hört auch beim Betätigen des Schalters nichts. Alles andere funktioniert. Was ist der häufigste Fehler und wie geht man am besten bei der Fehlersuche vor?

    Danke
    Dieter
  2. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    9,800
    Danke:
    1,391
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Der Schalter selbst ist dem Vernehmen nach eine sehr häufige Ursache. Wenn der funktioniert, würde ich die Türverkleidung abbauen und Verkabelung durchmessen und direkt Spannung an den Motor anlegen...
    probdi sagt Danke.
  3. probdi
    Offline

    probdi

    Dabei seit:
    4 November 2003
    Beiträge:
    305
    Danke:
    22
    Manchmal kann man Glück haben. Es war der Schalter. Schaltermodul ausgebaut und an der Seite Kontaktspray reingesprüht. Jetzt gehts wieder. Mal sehen wie lange....
  4. Rado91
    Online

    Rado91

    Dabei seit:
    23 Februar 2013
    Beiträge:
    357
    Danke:
    38
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    LPT
    Wenn nicht - zerlegen und die Kontakte mit Schmirgelleinen bearbeiten.
  5. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    37,875
    Danke:
    5,397
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Eher nicht.

    Abschleifen sollte man da nichts.
  6. Rado91
    Online

    Rado91

    Dabei seit:
    23 Februar 2013
    Beiträge:
    357
    Danke:
    38
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    LPT
    Warum nicht den Zunder abschleifen ?
  7. thadi05
    Offline

    thadi05

    Dabei seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    954
    Danke:
    501
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    Ohne
    Die Kontakte sind beschichtet, damit sie nicht anlaufen und widerstandsfähiger sind. Durch das An- oder Abschleifen zerstörst du die Schutzschicht.
    Kontaktspray ist erstmal ne schnelle Hilfe, aber die Rückstände sammeln sich über die Zeit und ziehen weiteren Staub etc. an.
    Die Kontakte mit einer Politurwatte reinigen und dann mit Haushaltspapier (das grüne aus den Handtuchspendern eignet sich sehr gut) blank putzen. Hinterher mit Kontakt WL spülen (entfettet und beseitigt Klebereste).
    Zum Schluß mit weichem Leder polieren.
    Früher gab es auch mal Galvano-Stifte zum neu metallisieren (Kupfer, Chrom, Silber, Gold), allerdings waren die Lösungen alle mit Zyanid-Salzen aufgebaut und extrem gifitg.
    Sacit und patapaya sagen Danke.
  8. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    29,005
    Danke:
    4,381
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Für derartige (und auch andere) Kontakte verwende ich grundsätzlch Glaspinsel.
    Meine stammen zwar immer noch aus VorWendeZeit-Bestand, aber wenn ich mir so ansehe, was G..gle da so liefert, gibt es die Dinger nahezu unverändert noch heute, incl. der Austausch-Einsätze.
    patapaya sagt Danke.
  9. saab900turbo
    Offline

    saab900turbo

    Dabei seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    4,026
    Danke:
    864
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Aber auch damit wird ene evtl vorhandene Beschichtung beschädigt.
  10. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    37,875
    Danke:
    5,397
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Die Kontakte sind versilbert. Wenn man die Schicht abträgt mit Schmirgel, dann ist das eine sehr kurzlebige Sache.
  11. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    29,005
    Danke:
    4,381
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    NaJa, einen minimalen Abtrag wird man sicher tatsächlich haben, Aber weniger geht nun wirklich nicht, wenn der Kontakt sauber und wieder funktionstüchtig werden soll.
    Gegenüber Schmirgel, Feile & Co. ist der Glaspinsel ja doch die 'zarte' Variante.
  12. Saabfreund
    Offline

    Saabfreund

    Dabei seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    1,300
    Danke:
    517
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    LPT
    Volle Zustimmung! Der Glasfaserpinsel ist auch mein "Lieblingswerkzeug" wenn´s darum geht, irgendwelche Kontakte in Schaltern, Relais oder Batteriekästen zu reinigen, wenn dort z.B. Batterien ausgelaufen sind. Ich kenne nichts wirksameres und zugleich schonenderes!

    Zu obigem Schalterproblem im Fensterheberblock: War hier ja nur ein Kontaktproblem, aber was anderes wollte ich hier mal anbringen: Vor kurzem hatte ich einen Schalterblock eines Forumskollegen auf der Werkbank, da flog auch ohne Betätigung ständig die Fensterhebersicherung. Nun, die Ursache war ganz einfach die, dass die Kontaktgabeln der vorderen Schalter verbogen waren. Somit lag die Wippe zu tief und verursachte einen Kurzschluss - hat alle 3 Kontakte gleichzeitig überbrückt :mad:. War dann einfach zu beheben, Gabel wieder gerade gebogen und gut war´s. Vermutlich hatte der Kollege die Schalter mit etwas zuviel "Nachdruck" betätigt...
    Vielleicht hilft diese Erkenntnis ja jemandem, wenn der dasselbe Problem hat :smile:.
    ralftorsten, steini und thadi05 sagen Danke.
  13. probdi
    Offline

    probdi

    Dabei seit:
    4 November 2003
    Beiträge:
    305
    Danke:
    22
    Der Fensterheberblock wird mit vielen Clips auf zwei Ebenen zusammengehalten. Wenn ich ihn dann doch eines Tages öffenen muss, wie geht man da am besten vor?
  14. Saabfreund
    Offline

    Saabfreund

    Dabei seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    1,300
    Danke:
    517
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    LPT
    Ist eigentlich kein Problem und geht ganz einfach: Das Gehäuse ist zweiteilig und zum Öffnen musst du nur die seitlichen Kanten über die Rastnasen (auf jeder Seite 3) heben. Geht am besten mit einem feinen Uhrmacher-Schraubenzieher.
    Aber Achtung: Beim Auseinanderziehen der beiden Gehäuseschalen den Block bitte unbedingt in Einbaulage halten, also mit den Schaltern nach oben. Denn die Schaltwippen sind nur lose eingelegt und purzeln dir andernfalls alle raus. Die sind nämlich teilweise unterschiedlich und dann musst du wieder die richtige Position raus finden.
    probdi sagt Danke.
  15. Theodor
    Offline

    Theodor

    Dabei seit:
    7 Oktober 2010
    Beiträge:
    156
    Danke:
    15
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    FPT
    Den Thread hätte ich früher lesen müssen... Ich habe kurzlich meine Einheit geöffnet und munter mit grobem Schleifpapier scheinbar alles kaputt gemacht - nachdem der Wagen nun nach dem Regen zwei Tage stand geht weder das Schiebedach noch die hinteren Fenster. Ich fürchte, ich habe die Silberbeschichtung zerstört. Glücklicherweise habe ich erst kürzlich eine weitere Einheit erworben, die ich nun öffnen werde und vorsichtig reinigen werde, denn auch bei dieser funktionieren nicht alle Schalter... Diesmal aber nur putzen...
  16. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    37,875
    Danke:
    5,397
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Zum Reinigen nur Pappe Papier oder Holz z.b. Streichhölzer benutzen
    Theodor sagt Danke.
  17. saab900turbo
    Offline

    saab900turbo

    Dabei seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    4,026
    Danke:
    864
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Oder einen weichen radiergummi (gibt es auch in bleistift form)
    Theodor sagt Danke.
  18. Kon Kalle
    Offline

    Kon Kalle

    Dabei seit:
    4 August 2009
    Beiträge:
    1,033
    Danke:
    188
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    LPT
    Dann hast du aber ordentlich geschliffen.. mit feinem Papier und sinnig, passiert da nix.

    zum Reinigen würde ich ne Zahnbürste und Alkohol nehmen..
  19. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    17,898
    Danke:
    5,819
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ich fasse dann mal die Hausmittelchen zusammen: :rolleyes:
    Sacit sagt Danke.
  20. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    37,875
    Danke:
    5,397
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Naja,

    Glasfaserpinsel und Politurwatte sind ja wohl nicht Hausmittelchen, die mal so eben jeder Haushalt in der Schublade hat.:rolleyes: