Fehlerliste aktuell

Dieses Thema im Forum "9-5 II" wurde erstellt von Wene, 17 November 2012.

  1. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    665
    Danke:
    51
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Upd. Meldung "Öldruck zu niedrig, Motor sofort abstellen"
    So, Meldung ist weg. Die Dichtung war es. Alles im allen Kosten von unter 300 Euro. Arbeitszeit unter 3 Stunden.
    Wene sagt Danke.
  2. Wene
    Offline

    Wene

    Dabei seit:
    25 März 2012
    Beiträge:
    277
    Danke:
    48
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
  3. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    665
    Danke:
    51
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Upd. "2" aufgrund von Nachfragen:

    "Meldung "Öldruck zu niedrig, Motor sofort abstellen"
    So, Meldung ist weg. Die Dichtung war es. Alles im allen Kosten von unter 300 Euro. Arbeitszeit unter 3 Stunden."

    Kosten ohne Ölwechsel. Aber der stand sowieso an.
  4. bergsaab
    Offline

    bergsaab Bergvogt

    Dabei seit:
    19 Dezember 2008
    Beiträge:
    5,826
    Danke:
    194
    SAAB:
    9-7
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    Ohne
    Ha sit ein paar Tage ein Problem mit der Kraftübertragung, der Motor dreht hoch ohne für entsprechenden Schub zu sorgen, dann kommt die Meldung "Fahrzeug demnächst warten" denke das da vielleicht irgendwo Schlupf im kraftübertragungssystem ist. Das Auslesen des Fehlerspeihers brachte keine Erkenntnisse. Dienstag geht er in die Werkstatt,...wenn jemand einen Tip für den Mechanikus hat gehts vielleicht schneller,,m Danke!!
  5. Wene
    Offline

    Wene

    Dabei seit:
    25 März 2012
    Beiträge:
    277
    Danke:
    48
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Hast du den XWD? Haldex-Kupplung?
  6. bergsaab
    Offline

    bergsaab Bergvogt

    Dabei seit:
    19 Dezember 2008
    Beiträge:
    5,826
    Danke:
    194
    SAAB:
    9-7
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    Ohne
    Ja ist der Aero 6 xwd, auch bei starken Steigungen und mit mehr Insassen wir er langsamer und es kommt die Meldung, ebenso beim Kickdown vor allem wenn er länger gefahren wurde also vermutlich wärmer ist. Haldex ist auch schon mal revisioniert worden.
  7. desu
    Offline

    desu

    Dabei seit:
    17 Dezember 2006
    Beiträge:
    119
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Wer hat bereits Probleme mit den Lüftungsdüsen gehabt? 2 Düsenknöpfe (Mitte rechts und Beifahrerseite) baumeln unmotiviert herum. Die Verstellung zur Luftverteilung des Frontgebläses funktioniert also nicht mehr. Der Knopf hat sich also vom Rest gelöst. Bei der einen Düse habe ich noch das Klötern gehört. Bei der Düse auf der Beifahrerseite war es plötzlich einfach (nicht mehr) da.

    Gibt es hier eine kostengünstige DIY Lösung?
  8. leo_klipp
    Offline

    leo_klipp

    Dabei seit:
    24 April 2008
    Beiträge:
    1,328
    Danke:
    298
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2010
    Turbo:
    FPT
    das ist wohl ein neuer Punkt in der Fehlerliste, bei mir bislang keine Beanstandungen im Belüftungssystem
  9. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    665
    Danke:
    51
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Die Fehler sind doch alle überschaubar. Glücklicherweise.:hello:
  10. Tobsen CH
    Offline

    Tobsen CH

    Dabei seit:
    23 September 2011
    Beiträge:
    13
    Danke:
    4
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    LPT
    Meine Elektronik hat sich nun zum wiederholten mal beim Abstellen aufgehängt, so dass sich das Fahrzeug nicht starten lässt.
    Hat das Thema sonst noch jemand mal gehabt?
  11. speco
    Offline

    speco

    Dabei seit:
    5 August 2017
    Beiträge:
    17
    Danke:
    7
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TiD
    Schon mal die Batterie abgehängt bzw. auf Alterung geprüft? Da scheint der Saab 9-5 NG ziemlich empfindlich zu sein....
  12. desu
    Offline

    desu

    Dabei seit:
    17 Dezember 2006
    Beiträge:
    119
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Lenkradschloss ersetzt durch Steuergerät 12823800. Der Wagen wollte nach dem Abstellen Abends am nächsten Morgen seinen Arbeitsweg (130km HH>HB) nicht mehr antreten. Das Lenkradschloss blockierte mit 2 Fehlermeldungen:
    • Lenkrad bewegen und neu starten
    • Lenkradschloss prüfen.
    Der Wagen stand mit vollem blockierten Lenkradeinschlag auf den Hof. Die Automatik lässt sich dann NICHT auf N stellen und der Wagen verweigert das Starten. Eigentlich ein Fall für den Abschlepper der ihn dann zunächst mit einigem Aufwand auf die Straße bekommen muss um den Saab dann auf den Trailer zu hieven. Offensichtlich kommt der Totalausfall vollkommen unerwartet und kann auch auf dem Rastplatz 500km von zu Hause entfernt jederzeit auftreten. Dann muss man wohl das Auto abschleppen lassen. Insofern hatte ich Glück im Unglück.
    Sofortmaßnahme Batterie Abklemmen: kein Erfolg - soll aber bei manchen schon geholfen haben.
    Bin dann mit dem Cabrio zur Arbeit. War ja gutes Wetter. Hätte ich vielleicht eh machen sollen... :redface:
    Abends wollte ich versuchen das Auto mit Ziehen von Sicherung 22 und oder 25 (unter dem Lenkrad) zu überlisten - konnte ich aber nicht, da der Wagen mausetot war. Die Steuergeräte haben die Batterie leer gesogen - habe vermutlich in der Hektik vergessen die Zündung auszuschalten. asdf
    Also die Maßnahmen am Folgetag nach dem Aufladen durchgeführt - keinen Erfolg.

    Internetrecherche bringt folgendes zu Tage. Der Chevy Cruze/Volt und der Opel Ampera und einige andere Fahrzeuge aus dem GM Baukasten der Zeit haben optisch das gleiche Steuergerät aber mit anderen Nummern und bei vielen lässt das Steuergerät mit gleichzeitigem Lenkradschloss mit Ziehen einer Sicherung überlisten, so dass der Wagen wieder fahrbereit ist, bis zum nächsten Mal. Denn der Fehler möchte so einfach nicht verschwinden. Für unseren Saab gibt es ein Update, der das Problem lindern soll. Ich habe keine Ahnung ob mein 95er das Update bereits hat oder nicht. Beim Insignia scheint es das Problem so nicht zu geben.
    Wenn also das Ziehen der Sicherungen und das ominöse Update beim Service kein Erfolg bringt, dann hilft eigentlich nur noch der Austausch der Zigarettenschachtel großen Einheit. Woher nehmen? Unsere bekannten Internethändler haben das Steuergerät nur auf Bestellung. Wie schnell das gegangen wäre - keine Ahnung. Musste es dann (ebenfalls per Bestellung) beim Saab Service vor Ort besorgen und konnte es (Lagerbestand angeblich 1x in Schweden) nach 3 Werktagen abholen (WE war dazwischen). Zeitlich völlig in Ordnung. Preisdifferenz +30€. Der bekannte Spezialist im Norden hatte auf telefonische Anfrage mir 50% Chance gegeben, dass das neue Steuergerät nicht angelernt werden braucht, was mich zur Idee "Versuch macht Kluch" brachte.

    Aus - und Einbau:
    • Insgesamt einfach - beim 2. Mal braucht man hierfür ca. 20 Min max
    • Klappe unter dem Lenkrad entfernen. Sicherung 25 oder/und 22 ziehen.
    • untere Verkleidung vom Armaturenbrett entfernen. Diese ist nur geklipst. Stecker für Belechtung und Ambiente ziehen
    • Fußraumlüftungsformstück entfernen - diese ist ebenfalls nur geklipst - jetzt hat man schon guten Zugang zum Steuergerät.
    • Steuérgerätstecker ziehen, dazu die beiden kleinen Laschen nach innen drücken.
    • die hinteren beiden Schrauben (10er Nuss) entfernen. Bei nicht blockierten Schlössern fällt das Gerät beim heranziehen dann quasi aus der Halterung aus und kann getauscht werden
    • Wenn das Schloss (so wie bei mir) blockiert ist, dann mit großem Schlitzschraubendreher und Zange bewaffnet und in der Nähe der 4 Haltenasen die Konsole aufbiegen. Das Metall ist zum Glück "elastisch". So fällt dann das Schloss heraus. Das Lenkrad ist dann wieder frei.
    • Neues Steuergerät einhängen (Metall vorher ggf. zurückbiegen) und prüfen, ob der Wagen startet (Sicherungen nicht vergessen wieder reinzustecken).
    • Danach Jubeln (keine Programmierung nötig - bei mir zumindest) :top: Der Wagen startet nun und wirft keine Fehlermeldung mehr aus.
    Hoffe dem einen oder anderen hilft das.

    vlG Desu,
    der noch immer kaputte Lüftungsdüsen hat.
  13. Saabtroll
    Offline

    Saabtroll

    Dabei seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    8
    Danke:
    2
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    LPT
    Hallo desu,
    hatte vor drei Montaten auch die Fehlermeldung "Lenkradschloss prüfen".
    Konnte ich durch abklemmen der Batteriemasseleitung (5min) gelöst werden. Alles prima.

    Vorgestern wieder die gleiche Fehlermeldung "Lenkradschloss prüfen".
    Meine werte Frau war mit dem 9-5 unterwegs.
    Habe Sie versucht Sie telefonisch durch das Problem zu lotsen.

    Hast Du den Automatikhebel mit nachdruck eingelegt? Freundliche Antwort: Jaa. Bin doch nicht blöd.
    Sprang nicht an.
    Konnte auch durch abklemmen der Batteriemasseleitung (5min) nicht gelöst werden. Nicht alles prima. Bordcomputer fährt nach Batterie abklemmen nicht runter.

    Ab ins 9-3CV und zum 9-5 gefahren.

    Konnte auch zweites durch abklemmen der Batteriemasseleitung (5min) nicht gelöst werden. Nicht alles prima. Bordcomputer fährt nach Batterie abklemmen nicht runter.

    Überbrückt. Immer noch nichts.

    Frage die leicht verschnupfte Ehefrau nocheinmal. Hast Du den Automatikhebel wirklich mit Nachdruck eingelegt? Antwort: Jaaaaa. Bin docht nicht ....

    Anruf beim freundlichen SH. Keine wirkliche Hilfe ausser einschleppen.

    Junior und ich lehnen uns an den leicht nach vorne stehen Stossfänger (1-2°) 9-5 bewegt sich 1-2cm und es sagte leicht "klack". Erstaunte Gesichter bei uns dreien. Vermute der Automatikhebel ist richtig eingerastet.

    Startkknopf gedrückt und die liebe Ehefrau konnte wir lachen.

    Meine Empfelung beim abstellen des 9-5 den Automatikhebel gefühlvoll aber mit nachdruck auf P beim ausschalten einlgen.


    Gruss Saabtroll
  14. Frostie
    Offline

    Frostie

    Dabei seit:
    21 Mai 2009
    Beiträge:
    200
    Danke:
    22
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    90
    Turbo:
    FPT
    Fehler Klimaleitung Spritzwand. Die Klimaanlage wurde zweimal befüllt und war nach max. einer Woche wieder leer. Nach einem Test mit Formiergas kam heraus, daß die Leitung an der der Spritzwand leicht scheuert und mit der Zeit ein Microloch entstand.
    Die Leitung wurde getauscht, zwecks einer zusätzlichen Fixierung der Leitung werde ich mir etwas überlegen.

    Kennt jemand das Problem ?

    Grüsse
    Matthias
  15. vinario
    Offline

    vinario

    Dabei seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    2,173
    Danke:
    941
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Sitzheizungsmatte Beifahrer hatte sich verabschiedet und das gerade jetzt !!
    Welch ein Pfusch. :biggrin:
    Nebenbei noch die Festplatte der neueren Version verbaut.
  16. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    665
    Danke:
    51
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    ? Wie ? Was? "Festplatte neuerer Version"? Gibt es da etwas?
  17. vinario
    Offline

    vinario

    Dabei seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    2,173
    Danke:
    941
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Es gibt 2013er Versionen für nen schmalen Taler.
    Sie kommen direkt aus Schweden, wo es auch das Repairkit für die Lightbar gibt.
    Zu finden unter hblom.se

    Gesendet von meinem SGP771 mit Tapatalk
    RabeS sagt Danke.
  18. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    665
    Danke:
    51
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Danke für 2013 Karten-Version!