Es wird Zeit...

Dieses Thema im Forum "Hallo !" wurde erstellt von Onkel Kopp, 23 November 2008.

  1. trollhetz
    Offline

    trollhetz

    Dabei seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    574
    Danke:
    734
    Locker geschriebene Doku zur Rattenmetamorphose, klasse! Den 9-5er lässt du aber nicht untergehn, da bin ich sicher. Nicht, wer das so dokumentiert. Gratulation zum Familienzuwachs! :smile:
  2. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    31,208
    Danke:
    4,409
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    @Onkel Kopp : Nimm die Schraubenkappen von Audi, die sind klasse, da bricht nichts, habe ich schon einige Jahre auf meinem Aero……

    Gruß, Thomas
  3. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    4,510
    Danke:
    1,250
    hehe.... das klingt für mich alles ziemlich sympathisch!

    Glückwunsch zum Nachwuchs. Familie geht klar vor Lackzustand ;)

    Beim Wechsel der Navi-Antenne kann man eine von VW/Audi verbauen. Das habe ich grad hinter mir.
  4. Onkel Kopp
    Offline

    Onkel Kopp Don Quijote de Olja a.D.

    Dabei seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    5,603
    Danke:
    2,157
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Hier mal eine Statusmeldung vom Kopp'schen Fuhrpark, denn es hat sich was getan - allerdings nicht im Saab-Bestand.

    Auslöser waren die erforderlichen größeren Kindersitze für unsere Zwillis, die würdevolles Reisen mit 5 Personen im 9-5 abgesehen von kurze Strecken unmöglich machten. So haben wir uns nach einem größeren Fahrzeug umgesehen - mit 3 Einzelsitzen hinten, so dass man bequem 3 große Kindersitze nebeneinander montieren kann. Da es kein Bus werden sollte und uns die Hochdachkombis nicht zusagten, ist es ein Ford S-Max geworden.

    Nun hatten wir 5 Autos an der Backe - zu viel. So haben wir uns von den zwei Autos mit dem geringsten Nutzwert getrennt: Mein Golf Cabrio und Tante Kopps New Beetle sind mittlerweile verkauft. Der Fuhrpark ist jetzt VW-freie Zone, was sich angesichts der Äußerungen und des Verhaltens der Herren Müller und Diess in letzter Zeit ganz gut anfühlt. 900i CC und 9-5 SC sind weiterhin am Start.

    Der 9-5 ist jetzt - nach 4 Jahren als Familienbomber - wieder mein Alltagsauto. Wir haben ihn jetzt fast 10 Jahre. Er hat in den letzten 4 Jahren kaum Mucken gemacht, außer immer wieder unterschiedlichen Knarzgeräuschen aus verschiedenen Bereichen des Armaturenbretts sowie (immer noch) dem Schalthebelschnarren. Aktuell geht aber die Intervallschaltung des Scheibenwischers nur noch in einer Stufe.

    Als nächstes auf der Liste stehen neue Antriebsaggregatelager. Schlechtes Schaltverhalten, vor allem beim schnellen Schalten unter Last und bei höheren Drehzahlen sowie ein Längsruckeln bei geringer Last und Drehzahl sind untrügliche Zeichen. Riemen muss auch endlich mal neu und ich meine dass eine Rolle auch Geräusche macht. Der Rost hat derzeit noch keine neue Chance gehabt, ich hoffe ich kann den Status weiter aufrechterhalten.

    Im Prinzip ist das Auto oversized für meinen Einsatz auf dem Arbeitsweg, überwiegend Landstraße und meist ich allein im Auto. Mit "bedarfsgerechter Mobilität" hat das nichts mehr zu tun, das ist mir etwas zuwider. Aber er ist nun mal da und ich weiß genau was ich habe. Außerdem würde er notfalls als Ersatz für den S-Max taugen. Sollte ich mal einen Nachfolger brauchen (oder wollen), dann wird dieser aber 2 Nummern kleiner.

    Der Verbrauch liegt bei knappen 9 Litern, das ist ein Liter mehr als im Beetle und ein halber mehr als im 900 (und 3 Liter mehr als bei einem Ford Ka...). Hier fordert das hohe Gewicht seinen Tribut, aber wohl auch die besseren Überholmöglichkeiten, wenn mal wieder eine Rotte emsländer Lenkrad-Legastheniker mit unverhältnismäßig langsamer oder unregelmäßiger Fahrweise nerven. Volldampf 3. Gang 70-120 km/h kommt schon öfter mal vor.

    Der 900 bekommt dieses Jahr mit einem Jahr Verspätung sein H-Kennzeichen. Ich muss mir noch hier einen Sattler suchen, der mir den Himmel vernünftig wieder nahe der Serie macht. Aus- und Einbau mache ich dann selber. Ansonsten gibt es wenig zu berichten. Er läuft, wobei auch hier die Aggregatelager mal neu gemacht werden könnten.
    AERO-Mann, Kurti, StRudel und 2 andere sagen Danke.
  5. truk13
    Offline

    truk13 9er Anhänger

    Dabei seit:
    22 März 2007
    Beiträge:
    7,361
    Danke:
    888
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    FPT
    Ein frohes, neues Jahr! Und alles Gute mit dem Neuerwerb!
  6. achtermai
    Offline

    achtermai

    Dabei seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    1,799
    Danke:
    449
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Das ist reale Nachhaltigkeit. Dein gut funktionierender 9-5 hat diesem Erdball minimum 2 Leasing-Kisten erspart. Das ist mehr Umweltschutz als so'n sprifressender "Downsizer" als Neuwagen...

    Gratulation zum S-Max und zum VW-befreiten Fuhrpark!!!. Sehr gute Wahl und aktuell nötige Herangehensweise.
  7. AeroCV
    Offline

    AeroCV

    Dabei seit:
    12 September 2012
    Beiträge:
    3,687
    Danke:
    1,209
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    7/93
    Turbo:
    FPT
    Hallo Onkel Kopp,
    Schön wieder von Dir zu hören/lesen und Glückwunsch zum neuen Pampers-Bomber. Die Dinger sind echt riesig! Hatte ich auch mal kurz als Ersatzwagen.

    Auf längerer Sicht wäre dann eine Gegenüberstellung interessant, was der Ford so an Kinkerlitzchen hat im Vergleich zu einem älteren Saab. Oder habt Ihr euch einen Neuen gekauft?

    Viele Grüße in den schönen Norden
    Gruß AeroCV
  8. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    40,828
    Danke:
    6,505
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Bezogen auf die Fahrzeugnutzung hatten wir mit unseren Kindern mehr "Glück":
    Das Älteste war dem Kindersitz entwachsen, bevor der 3. Sitz nötig geworden wäre.
    Damit konnte es beim 9000-Pampersbomber bleiben...:rolleyes:
  9. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    14,961
    Danke:
    4,380
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Schön von dir zu lesen, und dass die Bedingungen die Fahrzeugwahl diktieren, ist nur zu verständlich. Ich weiß nur von einem Freund zu berichten, der vor Jahren als begeisteter Passat-Fahrer auf einen S-Max als Firmenwagen umgestiegen ist, begeistert war und dabei geblieben ist.
    Und ehrlich, ja auch ich fahre *eigentlich* mit zu großen Autos als daily driver (9-5I und 9k) - aber zum einen sind da der Spaß und die Gelassenheit beim Fahren mit genügend Platz und Leistung, und zum anderen denke ich, das Weiternutzen alter Autos rechtfertigt das allemal, anstatt alle paar Jahre ein neues Auto zu kaufen.
    Viele problemlose km und Spaß mir deinem Fuhrpark. Und vielleicht ist ja irgendwann auch wieder die richtige Zeit, auf ein Saab-Cabrio umzusteigen.
  10. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    4,189
    Danke:
    435
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Hey @Onkel Kopp , long time no see.
    Welche Motorisierung hat der Max denn, den EcoBoost?
  11. cit1966
    Offline

    cit1966

    Dabei seit:
    22 Juni 2011
    Beiträge:
    1,109
    Danke:
    132
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    Billlldaaaaa!

    :biggrin:
  12. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,106
    Danke:
    515
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Vom S-Max? :eek:
    Dir graut vor gar nix?!
    :biggrin:
  13. Onkel Kopp
    Offline

    Onkel Kopp Don Quijote de Olja a.D.

    Dabei seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    5,603
    Danke:
    2,157
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Unser S-Max ist das alte Modell nach Facelift, ein 2013er 1.6 Ecoboost. Tante Kopp brachte das Modell ins Spiel, weil einige Bekannte solch einen haben. Konzeptionell passend mit reichlich Platz, hat mich vor allem das Fahrwerk überzeugt. Die Kiste geht für die Größe sehr agil ums Eck. Das haben sie bei Ford einfach drauf. Der Motor hat mich angenehm überrascht. Das ist natürlich kein Reißer, aber völlig ausreichend und keinesfalls untermotorisiert. Sehr linear mit Schub über ein breites Drehzahlband, dabei drehfreudig und äußerst laufruhig.

    Mir fehlt noch ein Überblick über den realen Verbrauch, weil ich den S-Max fast nie fahre. Ein Vergleich zum 9-5 wird interessant, da beide laut Fahrzeugschein bis auf 5 kg gleich viel wiegen und der S-Max im 6. Gang die gleiche Endübersetzung hat wie der 9-5 im 5. Der S-Max verbraucht weniger, aber wie viel, da fehlen noch belastbare Zahlen.

    Wenn Cabrio, dann wäre ich auf den aktuellen Mazda MX-5 scharf. Aber dann erst in einigen Jahren, wenn die Kinder sich alleine anziehen können und sich nicht mehr um den einzigen Platz neben mir kloppen...