Kraftstoff - Einspritzleitungen 8V

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von klaus, 21 September 2021.

  1. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    46,079
    Danke:
    9,215
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Oktober 2021
    Parts.Team sagt Danke.
  2. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    24,055
    Danke:
    9,374
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
  3. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    46,079
    Danke:
    9,215
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Da hast recht und führt jetzt auch zu weit.
  4. Parts.Team
    Offline

    Parts.Team

    Dabei seit:
    20 September 2021
    Beiträge:
    14
    Danke:
    7
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TiD
    Vielen Dank.
    Das ist ein gutes Beispiel für einen Artikel der zwar gerade nicht zu bestellen ist, aber kurzfristig zu beschaffen ist.
    Unser Oldtimer-Shop kann viele, heute völlig normale Funktionen, noch nicht abbilden.
    Also bitte immer alles Fragen, ist noch leider aufwendig, wir arbeiten aber an einem neuen System.
  5. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    24,055
    Danke:
    9,374
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Na dann greife ich Klaus mal vor :rolleyes::
    Bei allen 8V wird immer wieder geraten, diese alten Kunststoffleitungen mit Stahlflex zu ersetzen, weil sie mit dem Alter spröde und brüchig werden und ein möglicher Bruch eine akute Brandgefahr mit sich bringt.
    Insofern wird wahrscheinlich nur jemand diese Leitungen kaufen, der sein Auto in einen unbedingt originalen (Museums-)Zustand bringen möchte.
    Leon96, klaus und erik sagen Danke.
  6. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    46,079
    Danke:
    9,215
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    ...und den Wagen dann nur noch stehen lässt.
    Denn betrieben werden sollte ein 8V mit diesen Leitungen auf keinen Fall mehr!
    HAGMAN sagt Danke.
  7. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    46,079
    Danke:
    9,215
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Die alten 8V-Einspritzleitungen waren lediglich ein Zufallsfund bei kurzen Durchscrollen durchs Angebot.
    Und den Hinweis, dass solche Teile nicht mehr verbaut werden sollten, finde ich absolut statthaft.
    Zumal Ihr als Händler kaum Interesse daran haben dürftet, dass die Wagen Eurer Kunden durch Motorbrände ausscheiden.
    HAGMAN, erik, Marbo und eine weitere Person sagen Danke.
  8. bantansai
    Offline

    bantansai

    Dabei seit:
    12 Januar 2006
    Beiträge:
    7,979
    Danke:
    2,002
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    FPT
    Wie viele Saabs sind eigentlich durch diese Leitungen abgebrannt, ohne daß die zuvor irgendwie unsachgemäß behandelt wurden?
    Ich frage da rein aus echtem Interesse, weil alle möglichen K und KE-Jetronic Fremdfahrzeuge fahren damit ja auch durch die Gegend.
    Spritleitungen im 16Ventiler sind aus gleichem Material nur nicht transparent, das gleiche Zeug ist am Tank eines 900NG, 9000,9-5, um nur Saab zu nennen. Sind die echt so anfällig?
  9. Cinebird
    Offline

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,578
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Die Leitungen im 8V sind aber wesentlich stärker in Bewegung, bei jedem Luftfilterwechsel wird möglicherweise was geknickt.
    MB baute starre Leitungen, andere Hersteller gerne auch Stahlflex.
    K-Jets in allen Geschmacksrichtungen haben auch recht große Systemdrücke (meist um 5bar) bei gleichzeitig hoher Liefermenge.
    Für den angebotenen Preis gibts die Leitungen neu in Stahlflex, für mich ein no-brainer.
    HAGMAN sagt Danke.
  10. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    46,079
    Danke:
    9,215
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Mittlerweile ja.
  11. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    1,411
    Danke:
    680
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Die transparenten Leitungen brechen schon beim anschauen, kein Vergleich zu den schwarzen Leitungen von Kaltstartventil und Warmlaufregler (hab die trotzdem in Stahlflex) Es wäre nervig, wenn man die unterwegs bei der Ölkontrolle zerstört.
    GTI, 5E und 911 haben Stahlflex, Mercedes starre Leitungen. Die Saabisten hatten da leider eine andere Idee.
    Nach 30 Jahren kann man die auch mal erneuern.
    erik sagt Danke.
  12. B20-Fan
    Offline

    B20-Fan

    Dabei seit:
    19 November 2007
    Beiträge:
    2,219
    Danke:
    503
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Die Frage wurde allerdings immer noch nicht beantwortet.

    Nachdem mein 81er GLi vor ein paar Jahren, nach einem unverschuldetem Unfall auf der Autobahn, geschlachtet wurde, habe ich den Motor ausbauen lassen. Dabei blieb der Mengenteiler mit den Einspritzleitungen am Motor. Jetzt hängt der Mengenteiler also an den ziemlich verdrehten Einspritzleitungen, die ja angeblich wie Glas brechen. In der Zwischenzeit musste der Motor sogar in eine andere Halle umziehen, trotzdem ist nicht eine einzige Leitung gebrochen oder zeigt sichtbare Risse.
    Diese Leitungen würde ich natürlich nicht mehr verwenden, nachdem sie längere Zeit in einer Fehlstellung fixiert waren. Außerdem könnte der Kunststoff durch Austrocknung und Licht geschädigt worden sein.
    #
    Auch bei den anderen 8Vi habe ich bisher keine Schäden an den Einspritzleitugen beobachtet. Einer hat allerdings einmal großzügig Kraftsoff im Motorraum verteilt, als die Rücklaufleitung der Einspritzung (gewebeverstärkter Gummi) das zeitliche gesegnet hat. Das hat einige hundert Meter Kraftstoffspur auf der Fahrbahn hinterlassen, bevor der Geruch in den Innenraum drang und ich den Saab anhalten konnte.
    bantansai sagt Danke.
  13. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    16,072
    Danke:
    5,655
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Mir sind schon mehrfach Leitungen bei leichter Berührung abgebrochen. Zum Glück nicht im laufenden Betrieb.

    Warum nur die Leitungen vom 8V betroffen sind?
    Anscheinend ist das ein anderes Material als die schwarzen Leitungen. Letztere sind aus Polyamid und offenbar deutlich beständiger als der durchsichtige Kunststoff der 8V-Leitungen. Kenne die auch nur von Saab. Alle anderen Hersteller die eine K-Jetronic verwendeten hatten entweder schwarze Polyamid-Leitungen oder Stahlflex.
  14. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    46,079
    Danke:
    9,215
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Natürlich wurde sie das und dies regelmässig seit mehreren Jahren.
    Oder braucht es hier Statistiken um auf Fehlerquellen hinzuweisen?
  15. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    1,411
    Danke:
    680
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    upload_2021-10-13_21-38-59.png


    Hattest Du Glück oder ich Pech?:biggrin:
    Abgesehen von der Brandgefahr sammelt sich nach längerer Standzeit auch einiges in den Leitungen an.
    Verkaufen würde ich die anderen drei intakten Leitungen dennoch nicht, keine Ahnung wie man das bruchsicher verpacken sollte.
  16. Parts.Team
    Offline

    Parts.Team

    Dabei seit:
    20 September 2021
    Beiträge:
    14
    Danke:
    7
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TiD
    Für den angebotenen Preis gibts die Leitungen neu in Stahlflex, für mich ein no-brainer.[/QUOTE]

    Bin mir nicht sicher was "no-brainer" heißen soll.

    Das wird ja ein muntere Diskussion, auch wenn das Thema hier ja etwas anders begonnen hat.
    Aber schön das es beide Erfahrungen gegeben hat.
  17. Cinebird
    Offline

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,578
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Einspruch: 1er GTI hatte genau den gleichen Leitungssatz wie die K-Jet Saabs, passt 1:1 iirc (hatte rumgesucht, bevor ich mir die Stahlflex bestelt hab).
    Genau das! Du mußt die um das Thema Spritleitungen nie wieder einen Kopf machen und hast eine mögliche Ursache für Motorbrand wirksam ausgeschlossen, sorgenfreier Luftfilterwechsel ist auch noch includiert. Die Optik ist anders, aber zeitgenössisch.
    Ich möchte aber keinesfalls die Idee eures Shops schlechtreden (früher oder später werde ich was brauchen und ggf finde ichs bei euch), würde aber vom Verkauf dieses Reliktes (außer ggf zu musealen Zwecken) abraten. 900er wachsen nicht nach und abgebrannt ist halt abgebrannt....
    Zuletzt bearbeitet: 13 Oktober 2021
    HAGMAN sagt Danke.
  18. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    1,411
    Danke:
    680
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Screenshot_20211013-230425_Gallery.jpg

    Ich kenne das auch vom 76er nur mit Stahlflex, und wie das vom Quermotor mit der Leitungsführung auf den Längsmotor passen soll, kann ich mir nicht vorstellen.
    Auch bei VW ClassicParts sind keine gelistet
  19. Cinebird
    Offline

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,578
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Hmmmh ich hab kein Foto, erinnere das aber anders (aber is auch ne ganze Weile her). Einspruch zurückgezogen!
  20. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    24,055
    Danke:
    9,374
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Zuletzt bearbeitet: 14 Oktober 2021