Motor .- Einbau Stirnraddeckel ---Projekt Umbau auf Elektrolüfter

Dieses Thema im Forum "95, 96, Sonett" wurde erstellt von 96-Rookie, 22 März 2019.

  1. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    72
    Danke:
    16
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    ..Ich bin mal fremdgegangen und fische in Ford-Gewässern nach Infos, mal sehen ob es da noch Infos gibt. Wenn ich weiß, wie weit die Markierungen auseinander sind, traue ich mir zu, eine neue Kerbe in das Riemenrad zu machen....

    Die Herkunft des Deckels ist weiter unklar. Die Drehrichtung muss zumindest die selbe sein, die Skalan sind in der Draufsicht beide gleich ausgerichtet...

    Aber ich werde wohl zur Sicherung des Iststandes mal die Variante mit dem Verteiler machen und ein "provisorisches OT" markieren. Derzeit läuft er ja ganz passabel.
    Noch will ich mich nicht mit einem erneuten Tausch des Deckels anfreunden, dazu war das doch zu viel Gefrickel mit der nicht abgenommenen Ölwanne und Zwischenblech....

    Viele Grüße

    Anhänge:

  2. jen25
    Offline

    jen25

    Dabei seit:
    29 April 2013
    Beiträge:
    77
    Danke:
    38
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1975
    Turbo:
    Ohne
  3. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    72
    Danke:
    16
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Hallo Jen25,

    das könnte das entscheidende Dokument sein!
    Ganz vielen Dank schon mal. Wenn ich die Tage etwas Luft habe, dann schaue ich mal ob mit den 50 (mm?) aus der Zeichung nicht der OT gleich wieder passt. das wäre echt super!

    Ich würde das dann noch mit der Variante mit dem Verteiler verbinden, hoffe es stimmt dann überein.

    Ihr seht schon, ich stäube mich mit Händen und Füßen gegen den Deckelrückbau. Klar, das geht beim 2.mal vielleicht schneller, aber ob es dann auch wieder dicht würde. Zumal ich diesmal das Zwischenblech ersetzen müsste, eine der Gewindehülsen hatte sich schon verabschiedet...

    VG, 96-Rookie
  4. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,925
    Danke:
    3,091
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    An sich mußt du nur Zündkerze Zylinder 1 raus nehmen, dort OT bestimmen (Messuhr = genau oder mit Schraubendreher = auch genau genug). Dann eine zu der Markierung im verbauten Deckel passende Kerbe in die Riemenscheibe ritzen und fertig.
    96-Rookie sagt Danke.
  5. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,020
    Danke:
    1,884
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Ja, kann aber auch 180° versetzt sein. Deshalb mein Hinweis auf Kontrolle am Verteiler. Wenn da der Finger auf Zündung Zylinder 1 steht passt's genau.
    erik sagt Danke.
  6. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    72
    Danke:
    16
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Das war auch mein ertser gedanke, einfach durch die Zündkerzenöffnung messen, gestaltet sich aufgrund des Brennraums allerdings etwas schwierig dachte ich. Die kerze steht ja nicht senkrecht zum Kolben sondern ziemlich seitlich. Gibt bestimmt auch irgendein Spezialmessgerät dafür. Aber so wie ich das sehe kann ich mit einer normalen Messuhr da nicht ran...oder irre ich?

    die Sache mit den 180° versetzt wäre ja einfach zu unterscheiden, soooo verstellt sollte die Zündung nicht sein :rolleyes:
    VG
  7. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,020
    Danke:
    1,884
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Mit einem sauberen Schraubendreher tasten und leicht hin und her drehen, da merkt man genau wann der Kolben oben ist.
  8. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,020
    Danke:
    1,884
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Das in Verbindung mit der Marke am Verteiler gibt Sicherheit das es ot und Zündung ist und nicht 180° versetzt. Oder Ventildeckel runter und beobachten wie die Ventile arbeiten. Halt dem 4takt Prinzip entsprechend. 1Ausstoß, 2ansaugen, 3vedichten und 4zünden.
    erik sagt Danke.
  9. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    72
    Danke:
    16
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Danke für die Hilfe!
    Dann werde ich mich die Tage mal an die Praxis wagen, mit mehreren Methoden jeweils eine Markierung malen und zur Not den Mittelwert bilden.
    Nichts für Perfektionisten, aber dank eurer Hilfe bin ich vorsichtig optimistisch!

    Ich berichte.....
    Meki sagt Danke.
  10. jen25
    Offline

    jen25

    Dabei seit:
    29 April 2013
    Beiträge:
    77
    Danke:
    38
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1975
    Turbo:
    Ohne
    zu #23 gerne
    zu # 21 sollte von einem 12M 08/62 bis 07/66 sein
    zu #12 V6 hatte m.E. immer einen Propeller
  11. po taket
    Offline

    po taket

    Dabei seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    1,405
    Danke:
    417
    SAAB:
    Sonett III
    OT ist OT. Da spielt es in dem Fall keine Rolle ob Zünd-OT oder Überschneidungs-OT.
    Mach da keine Doktorarbeit draus. Mit nem Schraubenzieher den OT ertasten und nen Farbklecks auf die
    Riemenscheibe und gut ist´s.

    Ciao!
    Meki und erik sagen Danke.
  12. troll13
    Offline

    troll13

    Dabei seit:
    21 Mai 2004
    Beiträge:
    3,144
    Danke:
    1,251
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
  13. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    72
    Danke:
    16
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    sooo, guten Abend!

    habe am Wochenende viel viel weniger geschafft als geplant, aber ich wollte euch trotzdem den Stand nicht vorenthalten:

    Das Dokument von Jen25 hat mir sehr geholfen, mit einem Messschieber eine neue Marke ausgemessen und zack, passte (fast) genau mit dem eingestellten Zündwinkel! Der Verteiler stand dann auch auf der Markierung, aber alleinig wäre es wohl ungenauer gewesen, ich fand es schwierig genau von oben auf den Verteiler zu schauen, schon kleine Winkelfehler führen zu deutlich unterschiedlichen Ansichten....

    po_taket hat natürlich recht, zur Markierung ist der Arbeitstakt total egal, Zylinder oben ist oben!

    @troll13 : vielen Dank, bislang hatte ich nur die englische Version!

    So richtig gut läuft der Motor zwar noch nicht, aber am Vergaser war ich aus Zeitgründen auch noch nicht dran. Mal sehen ob ich das Ruckeln in Teillast, bzw. die Gasannahme noch verbessern kann......

    Viele Grüße!