Motor .- Einbau Stirnraddeckel ---Projekt Umbau auf Elektrolüfter

Dieses Thema im Forum "95, 96, Sonett" wurde erstellt von 96-Rookie, 22 März 2019.

  1. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    52
    Danke:
    13
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Hallo Experten, Macher und Praktiker,

    ich befürchte, ich hab mich überschätzt.

    Nachdem ich schon seit einiger Zeit Teile für den Umbau von Zwangslüfter auf Elektrolüfter sammle, hatte ich in Anbetracht des guten Wetters losgelegt...
    Es wurde Zeit, da das Schätzchen etwas inkontinent wurde:

    -Öl am Simmering Aussgleichswelle (der Vorbesitzer war gründlich und hatte die Dichtfläche der Riemenscheibe mitlackiert)

    -Wasser an Kühlerrücklauf

    Also ran ans Werk mit neuem Stirnraddeckel, Wasserpumpe, Reservekühler, Thermoschalter und jeder Menge Kleinmist.....

    Aber nun bekomme ich Angst, das ganze wieder halbwegs (am besten vollständig) dicht zu bekommen.

    Der Umbau ohne Ausbau des Motors ist wegen der nicht demontierbaren Ölwanne schon keine gute Voraussetzung, die Reihenfolge des Wiedereinbaus unklar, Wasserpumpe zuerst an Deckel oder zuerst Deckel an Motor? ? das Ausrichten des Deckels (ohne Spezialwerkzeug).....

    Aber eins nach dem anderen

    -Muss ich das Zwischenblech auch rausnehmen, neu eindichten, sprich Nockenwellenrad runter? und wenn ja, Blech neu kaufen oder reinigen? Und wie halte ich beim Anziehen der NW-Schraube gegen? Im Handbuch hab ich das Drehoment der Schraube leider nicht gefunden (edit: wer suchet der findet....49Nm)

    Viele Fragen, ich weiß. Ich hoffe trotzdem auf guten Rat!

    Vielen Dank + genießt das Wetter!

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2019
    Meki sagt Danke.
  2. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    2,926
    Danke:
    1,802
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Hast PN.
    96-Rookie sagt Danke.
  3. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    52
    Danke:
    13
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Ich wollte mal ein kurzes Update geben, auch wenn ich noch nicht am Ziel bin, sprich Saab ist noch nicht wieder komplett...
    Ein par Bilder wollt ich doch schonmal zeigen.

    Die Riemenscheibe konnte ich mit einer Speedi-Sleeve Reparaturhülse richten; vielen Dank Ulrich, super Tipp!

    Die Zwischenplatte hab ich zwangsläufig dran gelassen, da ich das Nockenwellenrad ungern runternehmen wollte. Auch ein Rat von Ulrich
    Daher soweit möglichst weit das Blech vom ZKG abgehoben, Hochtemperatursilikon dazwischen und mit angestückelter Ölwannendichtung und vorderer Deckeldichtung den neuen Deckel mit neuer Wasserpumpe und ohne Lüfterwelle angebaut. Musste etwas schnell gehen, daher keine Bilder.
    Mit kurzem Riemen sieht das passig aus.
    Den Thermoschalter hab ich im Kühlerzulaufschlauch verbaut, der erste Versuch mit glaub 87° war zu niedrig, da geht der Lüfter zu früh an. Neuer Versuch mit 92° läuft. geschaltet wird über ein Relais....
    Den Spal Lüfter hab ich erstmal einfach mit den Kunststoffnägeln befestigt, eventuell gibts eh noch nen neuen Kühler.

    VG, 96-Rookie

    Anhänge:

  4. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,601
    Danke:
    512
    SAAB:
    Sonett III
    Baujahr:
    1973
    Turbo:
    Ohne
    Frage am Rande:
    Woher hast Du den Elektrolüfter?
    Kann man den irgendwo bestellen?
  5. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    52
    Danke:
    13
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Hab ich über ebay:

    Lüfter 335mm VA10-AP50/C61A saugend 2250m³/h
    z.B. Focus RS MK1 12V Spal
    D336-D305 T=63 / VA10-AP50/C-61A 12V


    69,90€ (Zwischenzeitlich im Netz auch schon mal für etwa 56€ gesehen, natürlich ausverkauft als ich ihn brauchte...)
    Ziehmy sagt Danke.
  6. Ziehmy
    Offline

    Ziehmy Forums-Fahrlehrer

    Dabei seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    4,601
    Danke:
    512
    SAAB:
    Sonett III
    Baujahr:
    1973
    Turbo:
    Ohne
    Ich danke Dir!
    Den könnte ich mir als Zusatzlüfter bei meiner Sonett gut vorstellen, wenn ich mal wieder im Sommer im Stau stehe!
  7. po taket
    Offline

    po taket

    Dabei seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    1,366
    Danke:
    408
    SAAB:
    Sonett III
    Mit Hochleistungsnetz (neu) und E-Lüfter braucht man keine Staus mehr zu fürchten.
    Selbst meine getunte Sonett bleibt da cool. Der Lüfter stammt aber auch vom 99 Turbo. Ein Mörder-Gebläse!

    Ciao!
  8. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,614
    Danke:
    2,867
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Es gibt ja einige Optionen was Elektrolüfter angeht.

    In meinen Rallye-96 hatte ich mal einen von Spal eingebaut. Zwischenzeitlich aber doch wieder den riemengetriebenen Lüfter verbaut. Jetzt kommt bald ein neuer Motor rein, da werde ich dann endgültig auf elektrischen Lüfter umstellen.
    Die von Spal haben den Vorteil, daß sie sehr effektiv sind bei gleichzeitig kompakter Bauweise. Rein passen wird aber sicherlich auch noch was anderes.
    Ach ja, da ich ich US-Front und keine Lampenwischer verbaut habe, konnte ich den Lüfter bequem (blasend) vor den Kühler bauen.
  9. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    2,926
    Danke:
    1,802
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    So sieht das bei mir aus.
    IMG_20190409_125051.jpg
  10. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    52
    Danke:
    13
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Noch mal ein kleines Update bzgl. Thermoschalter:

    Habe mittlerweile den 3. Schalter drin, diesmal einen 2-stufigen, einmal bei 95, einmal bei 100 Grad einschaltend....
    Habe natürlich vorsichtig angefangen, aber der Einschaltzeitpunkt bei 95° ist noch etwas früh, bei 100° nach meinem Empfinden etwas spät, der Temperaturzeiger steht dann genau zwischen senkrecht und Anfang rotem Bereich. So richtig gut ist die Regelung über den Kühlerzulauf nicht, besser wäre im Kühlerausgang.
    Sollte ich nochmal tauschen, kommen 97° rein!

    Was habt ihr für Erfahrungen damit?


    VG, 96-Rookie
  11. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    52
    Danke:
    13
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Jetzt hab ich nocgh eine weitere Frage im Zusammenhang mit dem Umbau:

    Ich habe den Stirnraddeckel gegen einen vom Ford 12M / P4 getauscht, also ohne die Welle für den Lüfter.
    Hat auch beim Einbau alles gut gepasst, aber ...

    DER OT PASST ÜBERHAUPT NICHT MEHR!!

    Nach Vergleich der beiden Teile (hätte ich vielleicht vor Einbau machen sollen) hab ich gesehen, dass die Skala für die OT Einstellung bei beiden Deckeln an unterschiedlichen Stellen im Gehäuse sind, beim Saab sitzt der Block viel weiter außen..

    Zum Glück sollte das nur eine Kontrolle sein, aber irgendwie muss ich ja nun auf der Riemenscheibe eine neue Markierung anbringen um in Zukunft die Zündung einstellen zu können, aber wie, bzw. wo?
    Weiß jemand um wieviel Grad die Markierungen zueinander versetzt sind?

    Vielen Dank + Gruß

    Anhänge:

  12. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    2,926
    Danke:
    1,802
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Mein Deckel ist vom 12M und passt. Ich vermute dass der den Du hast vom V6 ist. Der übrigens im Gegensatz zum V4 rechts dreht.

    Anhänge:

    fastchicken und herberto96 sagen Danke.
  13. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    52
    Danke:
    13
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Danke für die Aufklärung! Da hab ich wohl vorher nicht genau genug geschaut.asdf
    Da ich echt froh bin dass die Tauschaktion dicht geworden ist, ich demnach keine gesteigerte Lust habe den Deckel ein zweites mal zu tauschen, muss ich nun schauen ob ich den Versatz zwischen beiden Varianten ermittelt/erfragt oder gemessen bekomme.....
    Vielleicht kann ich das an den Riemenscheiben ausmessen? diese müssten doch dann auch unterschiedlich sein, beim V4 und V6? Wenn die Position der Passfeder gleich ist...oh, das sind viele Wenns :confused:

    Hat jemand einen Vorschlag?

    Dass die Skala dann auch noch verdreht, also vor/nach OT vertauscht ist, ist zwar ärgerlich, wenn man es weiß aber auch zu verschmerzen.....

    VG, 96-Rookie
  14. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,614
    Danke:
    2,867
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Mit Gradscheibe vergleichen und dann übertragen.
  15. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    52
    Danke:
    13
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Hallo Erik,

    so hatte ich auch überlegt vorzugehen. Nur ohne den Zugang deutlich zu verbessern, also Front, Kühler und Riemenscheibe wieder abzubauen komm ich da zum Messenüberhaupt nicht ran. Am ausgebauten Deckel wäre das ein leichtes!
  16. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,614
    Danke:
    2,867
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Man muss halt wollen. :)
  17. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    52
    Danke:
    13
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Danke für die aufmunternden Worte!
    Vielleicht finde ich ja nochmal einen V6 Deckel, dann mess ich da. Oder ich muss es aufschieben, bis ich einen neuen Kühler einbaue, dann muss ich da eh freimachen.

    Sonst muss ich halt bis dahin den Finger in die Zündkerzenbohrung halten und fühlen wann der Kolben ganz oben ist :rolleyes:
  18. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    2,926
    Danke:
    1,802
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    IMG_4415.JPG Verteiler Kappe ab, Verteilerfinger auf Zündung Zylinder 1 Dann kannst Du eine Markierung an der Riemenscheibe vornehmen. Danach die 3/6 ° Abstände am alten Deckel messen und übertragen. Und hoffen das das klappt:biggrin:
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2019
    fastchicken, 96-Rookie und KGB sagen Danke.
  19. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    52
    Danke:
    13
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    wenn ich wüsste, dass ich zumindest beim Zündungseinstellen 100% gearbeitet habe, wäre das die einfachste Variante.
    Aber genau das wollte ich ja kontrollieren, sind vielleicht nur 90%. Deshalb bin ich je erst drauf gekommen, daß mit der Markierung was nicht stimmt...
  20. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    2,926
    Danke:
    1,802
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Dann bleibt dir nur den alten erneut zu montieren:mad:
    Da der sowiso ab ist, flex das Lager ab und verschliesse das Loch, dann kann der drauf bleiben. Mit dem Ungefähr des anderen würde ich nicht leben mögen. Bei zu stark verstellter Zündung riskierst du kapitale Motorschäden--------:eek:
    BILD1655.JPG BILD1656.JPG
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2019