Der Fluch hat ein Ende: Fremdradio und AS3 beim 9-5er

Dieses Thema im Forum "Hi-Fi und Navigation" wurde erstellt von TIK, 27 Juni 2007.

  1. TIK
    Offline

    TIK

    Dabei seit:
    6 März 2007
    Beiträge:
    1,224
    Danke:
    145
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    gut zu wisses, dass die original box auch als LFB interface für neuere Kenwood's taugt
  2. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    779
    Danke:
    265
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    jetzt hab ich nochmal eine Frage zu Euren Erfahrungswerten beim Nachrüsten eines Fremdradios an die AS3-Anlage.

    Wenn ich das Fremdradio im "Normalmodus" spielen lasse, also ohne eine Veränderung des Rohsignals mit Equalizer oder DSP klingt das ganze ziemlich ärmlich und man könnte fast meinen der Subwoofer ist hinüber.
    Also hab ich mal die üblichen Teststücke spielen lassen und zumindest bei den einzelnen Frequenzen kommt bei entsprechender Lautstärke dann schon was aus dem Sub. Der ist also zumindest nicht kaputt.
    Bevor ich da jetzt heillos das Drehen am Equalizer und DSP anfange, was sind denn Eure Erfahrungswerte hier? Kennt jemand zufällig das erwartete Eingassignal am AS3? Ich hatte vermutet das wäre das Rohsignal und der Verstärker trennt das entsprechend auf seine bunte Lautsprechersammlung, ist es aber anscheinend nicht. Irgendeine Veränderung muß das Serienradio noch vornehmen bevor es das zum Verstärker schickt, sonst klingt das ziemlich flach. Leider habe ich das vorherige Radio ziemlich schnell ausgebaut und die üblichen Teststücke nicht auf eine CD gebrannt um Sie im Fahrzeug mal zu hören...

    Danke!
  3. TIK
    Offline

    TIK

    Dabei seit:
    6 März 2007
    Beiträge:
    1,224
    Danke:
    145
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    das kann ich so nicht bestätigen. mein radio (Becker Cascade) klingt ohne irgendwelche anpassungen nicht schlechter als das original. wobei ich sagen muss, das der original-klang ziemlich "flach" war, zuviel "mitten" für meinen geschmack.
    ich höre aktuell mit folgenden einstellungen:
    - im equalizer die mitten minimal abgesenkt und die hohen und tiefen frequenzen angehoben
    - surround (medium) aktiviert
    - der rest ist aus (loudness, dynamik kompression, ...)

    damit kommen sprache (nachrichten), drum'n'bass oder auch heavy metal sehr gut rüber. ich kann beim besten willen nicht klagen, bin aber auch kein bass-fetischist...

    ich hatte damals bei Harman Kardon bzgl. signal mal angefragt, als ich auf der suche nach dem adapter war. die haben dann an Saab verwiesen und dort nachzufragen ist sinnlos.
    ansonsten glaube ich nicht, das die frequenzgänge aller radios identisch sind. wenn du CD hörst, ist ein DA-wandler mit im spiel und ein vorverstärker ist dann auch noch drin...
  4. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    779
    Danke:
    265
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Du ehrlich gesagt ich überhaupt auch nicht und Bassgewummer ist mir zutiefst zuwider. Ich bezeichne mich als Freund des linearen Frequenzgangs, aber was da ohne Anpassung rauskommt ist einfach zu mager... mit starkem Abfall im Baß- und Höhenbereich wie von Dir beschrieben...

    Bei dem Kenwood kann man mit DSP noch ein 5.1-Übergangsnetzwerk mit der verbauten Lautsprecherlandschaft eingeben. Nur was das Radio/DSP dann an den 4 Lautsprecherausgängen vorne/hinten/links/rechts daraus macht ist mir auch ein Rätsel. Klingt dann aber zumindest mal präsenter...
    Kennt sich da wer mit aus..?
  5. TIK
    Offline

    TIK

    Dabei seit:
    6 März 2007
    Beiträge:
    1,224
    Danke:
    145
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    ich nicht, aber sicher andere :rolleyes:
    schau mal hier
    silberpfeil sagt Danke.
  6. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    779
    Danke:
    265
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    danke für den Hinweis.... was Crossover ist und warum war mir schon klar, nur ich gebe 5+1=6 Lautsprecher-Charakteristika ein und das wird irgendwie zusammengeführt auf 4 Ausgänge vorne/hinten/links/rechts. Wie hier vorgegangen wird hätte mich interessiert, ... ist aber wahrscheinlich ein Geheimnis des Herstellers solange es keinen bekannten technischen Standard gibt...
  7. TIK
    Offline

    TIK

    Dabei seit:
    6 März 2007
    Beiträge:
    1,224
    Danke:
    145
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    die einzigsten, die dir das genau erzählen werden sind wohl Dolby Laboratories. im gegenzug dafür legst du dann ordentliche lizenzgebühren hin, bekommst dann aber auch das "Dolby wasauchimmer THX"-zertifikat.
    bei meinem alten Yamaha AV-receiver heisst das ganze "Matrix Decoder". der verteilt jedes beliebige eingangssignal auf eine beliebige lautsprecherkonfiguration. auch bei meinem autoradio hat sich der hersteller die gebühren gespart und nennt das ganze "Becker Surround". mir ist es egal, solang es gut klingt :rolleyes:
    silberpfeil sagt Danke.
  8. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    779
    Danke:
    265
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Schade ist nur, daß bei meiner Kiste da überhaupt nicht ein wenig Hintergrund erklärt wird. In der Bedienungsanleitung steht nur "so und so einstellen" und in den Prospektchen gibts die bunte Botschaft "hat DSP und klingt gut". Dazwischen gibts leider nix an Info. Das zu vermissen ist wahrscheinlich ein Ingenieur-Leiden...
  9. balze
    Offline

    balze

    Dabei seit:
    3 November 2003
    Beiträge:
    530
    Danke:
    34
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Nabend Gemeinde,

    ich grabe mal den Fred aus, da er für viele auch aktuell ist.

    Zunächst erst mal , DANKE, an alle Fredteilnehmer! TIK für seine sachdienlichen Hinweise in Sachen Adapterbau und Silberpfeil für die Inspirationen zum Thema Telefonumschaltung.

    Bei meiner Saabiene war natürlich das volle Programm angesagt, denn in meinem Aero war das Touchscreen Navi verbaut und d.h. die Zentraleinheit sitzt nicht im Armaturenbrett sondern imKofferraumboden. Der Bildschirm ist nur eine Bedieneinheit! Das war ganz schön doof, den ich hatte mir schon ein schickes Pioneer AVH-VX3500DAB als Nachfolger ausgesucht ! Der alte Touchscreen hat die üblichen Verschiebungen der Touchoberfläche! :-(
    Gedacht getan:
    LS-Adapter gebastelt (;-) TIK)
    Antenne nach vorn gezogen
    LS Kabel nach vorn gezogen
    AC Zündplus nach vorn gezogen
    Impuls Strom Amplifier/Antenne nach vorn gezogen
    Parrot 6200 rausgebaut
    Pin 11 Amplifier am Umschalter entfernt (;-)Silberpfeil)
    Pin Zündstrom und Dauerstrom umgesteckt (am orig.Pioneer Anschluß)
    Pin Impul Amplifier aufgesteckt
    Pin Instrumentenbeleuchtung aufegsteckt

    Radio macht supersound, DVD ist sensationell! Problem siehe unten.

    Was fehlt noch?
    DAB Antenne kommt noch, Lieferrückstand
    Einbaurahmen Saab, hmm, das Teil kostet in Schweden knapp 190 Eur.....werd wohl einen basteln müssen!
    Navi, kann.....muss aber nicht......hab nen i-Phone, da kann ich den Pioneer-Bildschirm mit ner App per Bluetooth aufschalten!
    Lenkrad-FB....kannn.....muss aber nicht. Hab ich früher kaum benutzt, ob ich die 70 Eur für den Adapter ausgebe.....mal sehen!

    Jetzt zum Problem:
    Der Amplifier brummt sobald er Imuls bekommt, d.h. einschaltet. An den Lautsprecherkabeln und am Adapter kann es nicht liegen, das Teil brummt auch , wenn die Stecker getrennt werden. Das Brummen ist nicht laut und bei der fahrt nicht zu hören.Im Stand ist's aber schon lästig.....wenn ihr versteht! ;-)

    Bin für jedwede Idee sehr dankbar!

    Grüße Balze
  10. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    779
    Danke:
    265
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Ich habs genauso gemacht:
    - die Signalkabel zum Verstärkereingang (Ich denke die meinst Du mit LS-Kabel) nach vorne gezogen und an den Adapter geklemmt.
    - dann brummt da eigentlich nix wahrnehmbares. Der Lüfter des Radios ist bei abgestelltem Motor jedenfalls deutlich mehr wahrnehmbar.

    Hast Du vielleicht irgendwas an der Verdrillung der Kabel geändert oder gelöst, oder das an einer Stromleitung unverdrillt ungeschickt vorbeigeführt?

    Fernbedienungsadapter: Probier doch mal den Original Kenwood-Adapter einfach aus. Vielleicht benutzen diese ein ähnliches Protokoll und es klappt auch so zufriedenstellend.
  11. balze
    Offline

    balze

    Dabei seit:
    3 November 2003
    Beiträge:
    530
    Danke:
    34
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Hallo Silberpfeil,

    ja genau, LS heißt in dem Falle Lautsprecher. Tja, das Einzige was ein Fremdsignal einfangen könnte, wäre das weisse Kabel welches ich aus dem Telefonumschalter gezogen habe, oder der orange Stecker (der zweite 8polige Stecker der an der Bedieneinheit dran war liegt ja unbenutzt hinter dem Radio). Ich beobachte mal das Geräusch, wenn ich die DAB Antenne verbaue. Vielleicht muss ich den Orangen Stecker schirmen.....mal sehen. Am WE häng ich mich nochmal rein. Wo finde ich eigentlich den originalen Kennwood Adapter für die Lenkradtasten?

    Grüße Balze
  12. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    779
    Danke:
    265
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
  13. balze
    Offline

    balze

    Dabei seit:
    3 November 2003
    Beiträge:
    530
    Danke:
    34
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Hmm, der Stecker geht bei mir dirkt an den Kabelbaum...kein silberner Kasten!
  14. TIK
    Offline

    TIK

    Dabei seit:
    6 März 2007
    Beiträge:
    1,224
    Danke:
    145
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    du meinst nicht etwa dieses grundrauschen? das ist normal...
  15. balze
    Offline

    balze

    Dabei seit:
    3 November 2003
    Beiträge:
    530
    Danke:
    34
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Hmm, könnte schon sein! Ich geh der Sache am Sonntag auf den Grund. Im Moment ist das Wetter ja echt sch......lecht!

    Was passiert eigentlich, wenn ich den Mute Ausgang vom Radio mit dem Mute Eingang vom Verstärker verbinde? Also den den ich aus dem Telefonumschalter ausgeklinkt habe?

    DAB Antenne ist da, nachher einbauen.......bin schon sehr gespannt!

    Grüße Balze
  16. TIK
    Offline

    TIK

    Dabei seit:
    6 März 2007
    Beiträge:
    1,224
    Danke:
    145
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    wenn du den mute-eingang am verstärker auf masse legst, ist das rauschen weg (damit natürlich auch jegliches audio-signal "gemuted").
    das original-radio nutzt diese methode, um bei einer lautstärke von 0 (mute) das rauschen zu unterdrücken.
    was bei deinem neuen radio am mute ausgang anliegt, weiss ich nicht. einfach mal die spannung gegen masse messen und schaun, wie sich das ganze verhält...
  17. balze
    Offline

    balze

    Dabei seit:
    3 November 2003
    Beiträge:
    530
    Danke:
    34
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Mach ich glatt! Bin grad erst wieder rein, war mit der Gutsten shoppen! Wird also erst morgen mit DAB und Mute-Versuch! Drück mir die Daumen!

    Grüße Balze

    [​IMG] [​IMG]
  18. balze
    Offline

    balze

    Dabei seit:
    3 November 2003
    Beiträge:
    530
    Danke:
    34
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    So, hat ein wenig länger gedauert! DAB Antenne ist drin, Klang ist wie von ner CD, nur das Verstärkerbrummen nervt! Kann ich die Verstärkerleistung im Verstärker irgendwie reduzieren? Habe den Eindruck der Verstärker läuft volle Pulle und deswegen das Brummen.

    Grüße Balze

    Hab gerade den Verstärker rausgebaut, echt fummelig! Im Verstärker ist nichts erkennbar! Kein Wiederstand oder Poti, nur IC's, Mosfets und eine Spule!

    Grüße
  19. SAAB-Tigger
    Offline

    SAAB-Tigger

    Dabei seit:
    13 September 2012
    Beiträge:
    243
    Danke:
    13
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Hallo,

    ich hab mit meinem Radio ein Problem das hier schon beschrieben wurde aber ich hab elektromäßig zwei linke Hände,

    beim ausschalten der Zündung knackst es, was kann ich da machen?

    Fahre einen 9-5er Bj 2009

    MFG Tibor
  20. Starbreath
    Offline

    Starbreath

    Dabei seit:
    13 Dezember 2006
    Beiträge:
    24
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    03
    Turbo:
    LPT
    Hallo,
    wollte nur kurz sagen, daß es wunderbar funktioniert. Ich habe ein Kenwood Radio in meinen 9-5 mit Audiosystem 3 eingebaut. Die Lautsprecheranschlüsse habe ich nach der Anleitung modifiziert. Interessante Konstruktion ist das.