Check Engine Leuchte

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von Jayyaj, 8 Mai 2021.

  1. Jayyaj
    Offline

    Jayyaj

    Dabei seit:
    3 Juni 2020
    Beiträge:
    27
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Hallo Leute,
    Ich habe bei meinem 900 16V folgendes Problem.
    Ich fuhr heute Mittag mit meinem Saab zur Waschanlage, er ist auch einwandfrei angesprungen alles funktionierte.
    Als ich jedoch den Motor wieder starten wollte um nachhause zu fahren leuchtete die Check Engine Lampe.
    Es gab auch leider nach mehrmaligem Versuch den Motor zu starten kein Geräuch vom Anlasser und der Motor drehte sich auch nicht.
    Ein Freund schleppte mich schließlich ab, hat jemand von euch eine Idee was es sein könnte ?

    Danke im Voraus.

    Gruß Janek
  2. Saab Freund
    Offline

    Saab Freund

    Dabei seit:
    18 März 2010
    Beiträge:
    950
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    FPT
    Hallo Janek,
    was hast du denn genauer für eine Saab?
    Sauger oder Turbo? Und welches Baujahr?

    Viele Grüße
    Frank
  3. Jayyaj
    Offline

    Jayyaj

    Dabei seit:
    3 Juni 2020
    Beiträge:
    27
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Hi Frank,
    Ich hab einen Sauger Saab 900 16V von 1991.
  4. helmut-online
    Offline

    helmut-online

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    2,581
    Danke:
    754
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Gar kein Geräusch vom Anlasser? Kein klicken? Licht geht? Auch Scheinwerfer an bei Zündung an?
  5. Jayyaj
    Offline

    Jayyaj

    Dabei seit:
    3 Juni 2020
    Beiträge:
    27
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Nein leider kein klicken vom Anlasser, die restliche Elektronik funktioniert soweit. Ich habe gestern trotzdem mal die Batterie ans Ladegerät gehangen da ich länger nicht gefahren bin und somit auch die Batterie nicht genutzt wurde. Vielleicht war es ja nur die Batterie.
    Werde es heute Nachmittag auf jeden fall noch mal mit geladener Batterie versuchen und dann Berichten.
  6. Saab Freund
    Offline

    Saab Freund

    Dabei seit:
    18 März 2010
    Beiträge:
    950
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    FPT
    Wenn er nicht klickt, scheint der Magnetschalter nicht zu Schalten. Wäre zumindest meine Interpretation. Entweder liegt zu wenig Spannung an, oder gar keine. Da würde ich als erstes nach sehen.
    Du warst in der Waschanlage? War das eine Waschstrasse? Und wann ist der Wagen genau nicht mehr angesprungen? Hast du ihn ggf. noch gesaugt?
    Ach ja, ist es ein Automatik?

    Viele Grüsse
    Frank
  7. Jayyaj
    Offline

    Jayyaj

    Dabei seit:
    3 Juni 2020
    Beiträge:
    27
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Hi Fank,
    Nein es war keine Waschstraße sondern diese selbst Wasch stadionen. Gesaugt habe ich ihn nicht nein. Und es ist ein Schalter kein Automatik. Der Wagen ist nicht mehr angesprungen nach dem ich mit allem fertig war und wieder los fahren wollte.
    Muss aber leider dazu sagen das ich aus versehen die Kupplung nicht gedrückt hab beim Anlassen und es deswegen schon gut sein kann das der alte Anlasser jetzt einen knacks weg hat.

    Gruß Janek
  8. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    1,219
    Danke:
    579
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Masseverbindung am Anlasser und Getriebe prüfen
  9. Jayyaj
    Offline

    Jayyaj

    Dabei seit:
    3 Juni 2020
    Beiträge:
    27
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Am Anlasser wäre es das dicke Rote Kabel wenn ich mich nicht irren sollte oder ?
  10. Saab Freund
    Offline

    Saab Freund

    Dabei seit:
    18 März 2010
    Beiträge:
    950
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    FPT
    Also könnte es sein das sich ggf. sich etwa verspannt hat? Hab ich zwar bei Saab noch nie etwas von gehört. Hab schon mal gelesen das bei manchen alten Autos ein leicht Schlag mit dem Hammer halfen kann wenn der Anlasser klemmt. Weiß Jedch nicht wo da genau zu klopfen ist. Du müsstest das ggf mal googel.
    An sonsten könntest du den Anlasser auch mal ausbauen und dann nachsehen ob etwas an der Position des Anlassritzel zu erkennen ist.
    VG
    Frank

    VG
    Frank
  11. Jayyaj
    Offline

    Jayyaj

    Dabei seit:
    3 Juni 2020
    Beiträge:
    27
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Mit dem Hammer und klopfen habe ich schon versucht leider kein Ergebnis. Was mir auch noch sorgen macht ist das penetrante Summen den Steuergerätes im Fußraum des Beifahrers bei einschalten der Zündung. Naja ich werde wohl oder übel die Tage nochmal die Fachwerkstatt aufsuchen müssen und es überprüfen lassen, denn so gut kenne ich mich nicht aus das ich den Anlasser aus und wieder ein bauen könnte.
    Trotzdem Danke.

    Gruß Janek
  12. Saab Freund
    Offline

    Saab Freund

    Dabei seit:
    18 März 2010
    Beiträge:
    950
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    FPT
    Hallo Janeiro,

    da sollte nichts summen.
    Hast du schon mal die Leiste abgebaut und den Teppich zur Seite gedrückt? Da sitzen das Steuergerät der Einspritzanlage und auch zwei Relais. Dann könntest du genau sehen was da summt. Vielleich ist es eins der Relais.
    Achtung: Bitte nicht den großen Stecker vom Steuergerät einfach abziehen. Falls du das spontan vor hast. Erst die Batterie abklemmen und 15 Minuten warten. Kann sonst kaputt gehen .
    Schau auch mal das Relais E im Sicherungskasten links im Motorraum an. Darüber schaltet das Zündschloss.
    Die Relais kannst du einfach rausziehen.

    Viele Grüße
    Frank
  13. Jayyaj
    Offline

    Jayyaj

    Dabei seit:
    3 Juni 2020
    Beiträge:
    27
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Okay vielen Danke Frank werde ich morgen sofort machen.

    Gruß Janek
  14. jo.gi
    Offline

    jo.gi

    Dabei seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    2,775
    Danke:
    619
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Und Nein, das dicke rote Kabel am Anlasser ist NICHT das Massekabel. Im Gegenteil!

    Aber wenn du das schon gesehen hast, an dem Zylinder (Magnetschalter) wo das dicke Rote angeschraubt ist gehört auch noch ein Dünnes aufgesteckt (vom Zündschloß). Nicht das dieses beim Startversuch ohne Kupplung treten abgefluppt ist.
    Der Anlasser selbst sollte dieses Missgeschick aber wegstecken können.

    Für die angesprochene Masseverbindung gehe mal an den Minus-Pol der Batterie. Da sollten zwei dicke Kabel weggehen. Eins an den Querträger unterm Kühler und eins an den Motorblock. Schau mal ob die wirklich fest sind, sowohl an der Batterie als auch an den beiden anderen Enden.
  15. Cinebird
    Offline

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,442
    Danke:
    333
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Was ist denn beim besagtem Startversuch passiert?
    a) Garnix
    b) Klack!
    c) Auto hat geruckt
    d) Ein häßliches Geräusch ertönte
    e) Etwas anderes (was?)
  16. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,054
    Danke:
    2,192
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Anlasser , bzw. Magnetschalter mal extern mit Plus versorgen. Wenn der Anlasser dann dreht, wird es wahrscheinlich ein defekter Zündschloßschalter sein.
  17. Jayyaj
    Offline

    Jayyaj

    Dabei seit:
    3 Juni 2020
    Beiträge:
    27
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Er hat erst ganz normal versucht zu Starten also Motor drehte, dabei rollte er ein bisschen zurück wobei mir dann eingefallen ist Mist Kupplung vergessen zu treten. Daraufhin schaltete ich die Zündung nochmal aus trat die Kupplung. Als ich dann die Zündung wieder anschaltete Summte ( Brummte ) das Steuergerät, und beim Startversuch passierte gar nichts mehr außer das aufblinken der Check Engine Lampe. Was bis jetzt auch so geblieben ist.