Cabriodach selbst montieren?

Dieses Thema im Forum "900 II - 9-3 I" wurde erstellt von T.Töpfer, 30 Oktober 2019.

  1. T.Töpfer
    Offline

    T.Töpfer

    Dabei seit:
    20 Januar 2019
    Beiträge:
    231
    Danke:
    84
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Moin Moin in die Runde

    Ich hab die Möglichkeit ein komplettes Dach für meinen 9-3 für 400 Euronen zu erwerben. Das Verdeck ist ein neuwertiges vom renommierten Sattler, in dunkelblau mit Himmel und Gestänge. Der Vorbesitzer hatte es gerade erneuern lassen, dann hatte das Fahrzeug einen Totalschaden. Ich hab gelesen das es eigentlich nur 6 Muttern & 4Klammern von den Hydraulikzylindern sowie 2 Kabelstecker sind. Ist dies richtig? So wie ich gelesen habe passt es plug and play. Muss ich das Verdeck anlernen? Sowie ich mich informiert habe brauche ich im Gegensatz zum 900er kein Tech2 zum Einstellen. Hierfür sind ."Einstellschrauben" vorhanden. Ist das richtig? Bekommt man das Verdeck zu zweit abmontiert und wieder montiert? Gibt es irgendwelche größeren Hürden oder ist das relativ easy?
    Wie lange braucht man pi mal Daumen dafür.
    Ich bin gespannt

    Gruß Thomas
  2. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    1,959
    Danke:
    906
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    FPT
    Ob es für irgendwas dabei das Tech2 braucht, kann ich nicht sagen, so weit hab ich das noch nicht auf dem Schirm. Auf jeden Fall sollte man aber auch das WIS zur Verfügung haben, denn es ist allein schon was pfriemelig, die Scheiben wind- und waschanlagenfest einzustellen. Vom reinen 'dranschrauben' ist es in der Tat nicht so umfangreich.
    Von der Sache her ist das imho durchaus eine Option, zumal zu dem Preis. Ich suche derzeit selbst nach einem geeigneten Schlachtfahrzeug, da neben dem maroden Bezug auch das Alu meines Verdecks schwere Karies hat. Bin auf jeden Fall gespannt auf deine weiteren Berichte, so Du es angehst. Ich würde es zu den von Dir genannten Einstandsbedingungen sofort! ;)
  3. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,526
    Danke:
    3,648
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Hi Thomas
    Ja, du liegst soweit richtig. Beim 931 geht alles über Endlagen und Mikroschalter. Keine Programmierung wie beim 902.

    Ein paar Knackpunkte:
    • Zwischen Dachkonsole und Karosse liegen spezielle Bleche, die die Position in Fahrtrichtung einstellen. Die gleichen Abweichungen des Gestänges in der Länge nach vorne aus.
    • Hinten müssen die Verriegelungslaschen, die in den Deckel vom Verdeckkasten greifen, richtig eingestellt werden, so dass sie mittig in die Löcher greifen.
    • Vorsicht mit den Seitenscheiben. Die werden passend zum Dach eingestellt. Kann passen, muss aber nicht. Wie sieht im WIS.
    CU
    Flemming
    Cabriofahrer und klawitter sagen Danke.
  4. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    1,959
    Danke:
    906
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    FPT
    Exakt das macht mir ein wenig Angst. In meinem CV sind 4 und 5 Scheiben drin. Wie bzw. nach welchen Merkmalen checkt man das für ein neues Bügelwerk?
  5. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,776
    Danke:
    1,070
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Mit den vorhanden Scheiben montieren und danach gucken....ob es passt.
    Bei Bedarf die Scheiben tauschen...oder entfernen.
  6. T.Töpfer
    Offline

    T.Töpfer

    Dabei seit:
    20 Januar 2019
    Beiträge:
    231
    Danke:
    84
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Moin
    Dankeschön für die hilfreichen Antworten.
    Hmm. Habe ehrlich gesagt ein bisschen Muffe irgendwas kaputt zu machen. Habe aber in der Nähe einen Schrauber/eine Werkstatt die schon öfters was mit Saab gemacht hat (auch Cabrios). Werde Mal nachfragen ob es das Team hinbekommt. Wenn nicht, hoffe ich das es das Saab Zentrum in Rostock macht. Hat jemand von euch Erfahrung ob es die Freundlichen machen? Ein Verdeck demontieren und *ein mitgebrachtes gebrauchtes* zu montieren?
    Liebe Grüße
    Thomas
  7. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    1,959
    Danke:
    906
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    FPT
    Hm, eine solche Frage (nach einem technischen General-Makeover) habe ich in einer 'Meisterwerkstatt' mal mit einem sportlichen 'Ja klar' beantwortet bekommen. Was danach kam, war fast 1 Jahr Elend mit allem möglichem, was man sich in den wildesten Träumen nicht vorstellen konnte...

    Das Verdeck ist ein komplexes Thema, sicher nicht unbeherrschbar, aber mit 'den paar Schrauben'. mit denen es anfangs daher kommt, bei weitem nicht erledigt.

    Warum nicht? Hier, sowohl in Frankfurt bei Meister Ratzmann als auch in Giessen bei Meister Weis ist man solchen 'alters- und umstandsgerechten' Dienstleistungen gegenüber durchaus aufgeschlossen, solange es dem Saab hilft ;)
    Bei schwierig zu beschaffenden Teilen sind die sogar recht dankbar, wenn man ihnen das abnimmt. Einfach mal fragen, kost' ja nix.
  8. T.Töpfer
    Offline

    T.Töpfer

    Dabei seit:
    20 Januar 2019
    Beiträge:
    231
    Danke:
    84
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Wäre zwar nicht die billigste aber dafür die schnellste und sicherste Lösung. Erstmal gucken wie und wann ich das Verdeck aus Berlin zu mir bekomme und dann ab nach Rostock (vorausgesetzt sie machen es natürlich)
    Lg
  9. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,526
    Danke:
    3,648
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Die Toleranzen der Karosse dürften die größeren sein. Also als erstes die Bleche der Karosse beibehalten. Und dann sollten sie Pins des neuen Dachs genau so in den Frontscheibenrahmen eintauchen wie die vom alten. Die Differenz zwischen links und rechts dreht das Dach, stellt also vorne die Position quer ein. Und beidseitig dazu verfügte Bleche schieben das ganze Dach nach vorne. Probehalber fest ziehen, Fenster sowieso unten damit die keinen Schäden erleiden und wenn es gleich aussieht, prüfen, ob sich die Verriegelung normal schließen lässt. Wobei ich jetzt beim 931 nicht vor Augen habe, ob die wie beim 902 auch eingestellt werden muss.
    klawitter sagt Danke.
  10. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,013
    Danke:
    7,499
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Falls das Verdeckgestänge nicht einwandfrei ist, relativiert sich der o.g. Preis (zzgl. Transport usw.) aber recht schnell.
    jayjay sagt Danke.
  11. T.Töpfer
    Offline

    T.Töpfer

    Dabei seit:
    20 Januar 2019
    Beiträge:
    231
    Danke:
    84
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    So ich bin es wieder.
    Ich hab beschlossen das Dach wechseln zu lassen.
    Werde das Dach am übernächsten WE (23.11.19) aus Berlin abholen. Wird wohl dann der Freundliche in Rostock machen. Kann er gleich noch ein paar Kleinigkeiten erledigen. Bin gespannt wie sich die Kombi Blau-Blau schlägt.
    Lg
  12. T.Töpfer
    Offline

    T.Töpfer

    Dabei seit:
    20 Januar 2019
    Beiträge:
    231
    Danke:
    84
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Moin
    Verdeck ist seit gestern Abend bei uns.
    Naja was soll ich sagen? War verdammt dreckig. Habe das Verdeck erstmal grob mit dem Schwamm und Wasser mit Spüli gereinigt. Das gröbste ist ab. Aber ist noch bisschen Dreck im Stoffgewebe. Da probiere ich mal einen verdeckreiniger mit einer weichen Bürste aus. Oder wenn es nicht hilft vllt färben...
    Aber das ist eher nebensächlich...
    Ich hab viel,sehr viel Wasser zum abspülen benutzt. Dach ist komplett dicht. Wenn ich unter den Himmel fasse spüre ich 0 Feuchtigkeit. Naja der Innenhimmel ist so eine Sache. Der hat nen Loch. Naja dann werde ich wohl einfach meinen alten benutzen. Nicht schlimm.
    Kennt jemand von euch eine begabte Werkstatt die das Dach tauschen könnte/würde. Abgesehen vom Freundlichen in Rostock

    Schöne Grüße Thomas

    Anhänge: