Benzinpreise

Dieses Thema im Forum "Saab Stammtisch" wurde erstellt von Holly, 5 Januar 2007.

  1. zweiundvierzig
    Offline

    zweiundvierzig Dr. h.c. Tilly Harvester

    Dabei seit:
    19 Mai 2006
    Beiträge:
    11,539
    Danke:
    451
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
  2. saab-wisher
    Offline

    saab-wisher

    Dabei seit:
    20 März 2011
    Beiträge:
    3,311
    Danke:
    848
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Irgendwoher kenne ich das Bild :ciao:
    Den Benzinpreis weiß ich leider momentan nicht:biggrin:. Was daran so interessant ist, erschließt sich mir aber auch nicht.
  3. zweiundvierzig
    Offline

    zweiundvierzig Dr. h.c. Tilly Harvester

    Dabei seit:
    19 Mai 2006
    Beiträge:
    11,539
    Danke:
    451
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    wirklich interessant find ich die auch nicht - aber doch deutlich besser als sich hier verbal vors Knie zu treten.
  4. saabracadabra75
    Offline

    saabracadabra75

    Dabei seit:
    24 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,568
    Danke:
    121
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
  5. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    32,266
    Danke:
    4,688
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    :top:
  6. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    2,682
    Danke:
    947
    Erwachsene aber nicht?

    Meine Frage bleibt bestehen. Warum diese Aggressivität beim Rennradler? Vielleicht kannst Du ja Licht ins Dunkel bringen, Du erscheinst nach den letzten Beiträgen auch ausreichend fachkundig.
  7. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    32,266
    Danke:
    4,688
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Fahren Rennradler mit Benzin??
  8. Cinebird
    Offline

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,008
    Danke:
    183
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    @saab-wisher
    An welcher Stelle habe ich genau was beansprucht?
    Gut, ich möchte schon Straßen benutzen, im Rahmen ihrer Widmung und geltender Gesetze.
    Du hingegen fährst auf der Straße und mißachtest die Nutzungspflicht des Radweges.
    Du fährst gem eigener Angabe durch Fußgängerzonen (vermutlich außerhalb der Ladezeiten und bar jeder Möglichkeit, etwas ein- oder auszuladen).
    Und scheinbar merkst du nichtmal, wie weit du dich vom gesellschaftlichen Konsens entfernst....
  9. Cinebird
    Offline

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,008
    Danke:
    183
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Nein, mit Schuhen, die sie über alles andere erheben und damit aus dem Geltungsbereich der StVO ausnehmen.
  10. raser
    Offline

    raser

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,791
    Danke:
    162
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    MY03
    Turbo:
    FPT
    :top: :hello:
  11. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,604
    Danke:
    1,417
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Die Radwegebenutzungspflicht ist ein Anachronismus der sich früher oder später eh erledigen wird. Die Erkenntnis wächst, daß Radfahrer meistens sicherer auf der Straße fahren können da sie dort besser sichtbar sind.
    Radwege sind meist zu schmal angelegt um dort andere Fahrräder überholen zu können. Da Rennräder meistens schneller sind benutzen sie eher die Straße, das ist weniger gefährlich. Von der Straße sind Radwege oft durch Bäume getrennt, damit hat der abbiegende Autoverkehr schlechte Sicht. Auch baulich sind die Beläge der Radwege oft uneben, es gibt Verbundpflaster, Aufbrüche durch Wurzelwerk, Bordsteine, es liegt viel Schmutz, solche Radwege müßen nicht benutzt werden da sie als Radweg untauglich sind. Es muß ja von allen wie ich bereits schrieb1,5m Seitenabstand beim Überholen mindestens eingehalten werden, gleichzeitig 1 Meter zum rechten Rand. Das gilt für alle Verkehrsmittel.
    Radwege welche es Radfahrern erlauben sicher und zügig voranzukommen werden auch freiwillig benutzt werden. Grad wird ein Fahrradschnellweg zwischen Frankfurt und Darmstadt gebaut. Das sollte funktionieren.
    Auf Fußwegen die für Fahrräder freigegeben sind darf der Fahrradfahrer maximal mit Schrittgeschwindigkeit fahren. Das ist auch nicht zumutbar, wenn auch nicht angeordnet. An so einer Situation werde ich bestimmt 2mal die Woche angehupt und ständig zu dicht überholt. Nun bin ich ja gut trainiert, so daß mich das meistens nicht groß stört. Ich halte allerdings dagegen und nehme mir meinen Meter vom rechten Rand.
    Ansonsten wird man sich die Straße teilen müßen, jeder muß mal zurückstecken, wenn der Bauer mit seinem Traktor mit 25 km/h die Landstraße benutzt ist das ja auch so.
    Die Frage nach der Agressivität kann ja nur ein Nichtfahrradfahrer stellen. Generell sind die Radler nicht aggressiv, man hat ja den Sport und die körperliche Belastung zum Austoben. Eher sind die Autofahrer aggressiv die einen mutwillig bedrängen. Gelegentlich wehrt man sich halt, wenn ich in der Gemeinde einen Autofahrer habe der mich ständig beim Überholen anhupt regele ich das so, daß es nicht mehr vorkommt. Ganz klar.
    Mein Tip dazu: die meisten Kommunen nehmen am Stadtradeln teil. Einfach mal 3 Wochen alles mit dem Rad fahren, das Auto stehenlassen und wieder ist man um eine Erkenntnis reicher.
    Wenn wir in einer größeren Gruppe fahren sind wir ein geschlossener Verband. Daran kommt dann eh niemand vorbei. Zählt als ein Fahrzeug, der Verband fährt auch komplett über eine Ampelkreuzung, wenn die Ampel vor dem letzten Fahrer rot wird. Sonderrechte, verdientermassen. Übt auch die Moral der Autofahrer ein wenig. Hupen bringt da auch wenig, der Verband bleibt auf der Straße.
    Zuletzt bearbeitet: 27 Mai 2019
  12. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    5,953
    Danke:
    1,319
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Weil gerade der Giro d'Italia läuft...und bald die Tour de France. Das führt dann dazu, dass sich einige übergewichtige Amateure in bunte, eng anliegende Leibchen pressen und sich für den zweiten Jacky Ickx halten:biggrin:. Schließlich haben auch Amateure haben das Recht auf einen belgischen Kreisel...
    (Die hier Rennrad fahrenden Mitforisten nehme ich ausdrücklich aus der Aufzählung aus, schließlich habe ich noch keinen auf seinem Rad erlebt).
  13. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,604
    Danke:
    1,417
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Schlimmer finde ich die übergewichtigen Autofahrer, die Radler tun wenigstens etwas dagegen. War Jacky Ickx nicht auch ein Autofahrer, Du meinst vielleicht den göttlichen Eddy Merckx? Allerdings fehlt den Deutschen momentan ein wenig der Leitstern, Pascal Ackermann gibt Anlass zu Hoffnung, Greipel und Kittel und Martin eher weniger, Degenkolb taugt mir als Oberurseler noch am besten. Trinke aber lieber Lavazza als Segafredo...
    Zuletzt bearbeitet: 27 Mai 2019
  14. saabracadabra75
    Offline

    saabracadabra75

    Dabei seit:
    24 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,568
    Danke:
    121
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Gut und lobenswert, dass Du die Regelung kennst und erwähnst.

    Schlecht, dass Du mich dadurch auch zu einem OT-Beitrag in diesem Thread motivierst :smile::

    Kennst Du wirklich auch nur einen einzigen Radfahrer, der die Regel kennt und sich auch dran hält, wenn er auf dem Fußweg fährt? Mit 4-7km/h...

    Ich spreche jetzt nicht aus der Autofahrer-Perspektive sondern aus einer reinen Fußgänger-/Läuferperspektive am Beispiel von Heidelberg. Hier fühle ich mich sowohl beim normal gehen als auch beim Joggen von Radfahrern maßlos terrorisiert.

    Und mit den E-Rollern wird das in Zukunft gewiss nicht besser.

    Autofahrer hackt Radfahrer hackt Fußgänger...
  15. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,604
    Danke:
    1,417
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Siehst Du, die Fahrradfahrer gehören auf die Straße...Weiß jetzt grad nicht wie das in HD (am Neckarufer nehme ich an) geregelt ist, aber wenn man von Ziegelhausen in die Stadt kommt wird es unangenehm für die Radler. Da ist wenig Platz insgesamt zwischen der Bebauung und dem Fluß.
  16. saabracadabra75
    Offline

    saabracadabra75

    Dabei seit:
    24 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,568
    Danke:
    121
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Haha, ja, genau von der Ziegelhäuser Landstraße rede ich...es wird dort sehr unangenehm für Fußgänger, bereits um 6h morgens beim Frühsport...
  17. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,604
    Danke:
    1,417
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Und was ist da ausgeschildert? Wäre ja mal eine Eingabe an die Stadtverwaltung wert, das besser zu regeln. Ich fahre da generell auf der Straße...
  18. saabracadabra75
    Offline

    saabracadabra75

    Dabei seit:
    24 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,568
    Danke:
    121
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Ausgeschildert ist dort - wie von Dir schon erwähnt - Fußweg/Radweg.

    Ich stimme Dir zu: Als die Straße dort komplett neu gemacht wurde, hat man nicht gerade günstige Bedingungen für Radfahrer und für eine Koexistenz Radfahrer/Fußgänger geschaffen (enge Straße, sehr breiter Fußweg, Bäume - die ich allerdings dort sehr mag).

    Aber die Verhältnisse dort für Fußgänger sind m.E. zur Zeit unzumutbar. Aber auch, wie in den Fußgängerzonen (z.B. Hauptstraße) gefahren wird. Und wie Zebrastreifen gehandhabt werden. Und Ampeln. Und und und.

    Bitte nicht persönlich nehmen - ich kenne Dein Fahrverhalten nicht. Das sind halt meine Erfahrungen.

    Hier eine Heidelberger Aktion, die andeutet, dass das nicht nur meiner subjektiven Wahrnehmung entsprungen ist:

    https://www.aktionplus5.de/

    :smile:
  19. saabracadabra75
    Offline

    saabracadabra75

    Dabei seit:
    24 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,568
    Danke:
    121
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Hier wird fairerweise sowohl an Rad- als auch an Autofahrer appelliert.
  20. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,604
    Danke:
    1,417
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Nochmal nachfragen: ist das Fußweg/Radweg (geteilt entweder horizontal oder vertikal) oder Fußweg, Fahrrad frei mit Zusatzschild? Erstere entsprechen meistens nicht den aktuellen Vorgaben und werden zum großen Teil zurückgebaut auf reine Fußwege, evtl. mit Zusatzschild Fahrad frei.