Benzinpreise

Dieses Thema im Forum "Saab Stammtisch" wurde erstellt von Holly, 5 Januar 2007.

  1. Conmar
    Offline

    Conmar

    Dabei seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    554
    Danke:
    159
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    OT:
    Das seh ich anders, hab da auch andere Erfahrungsberichte, auch von einem Saabmechaniker, der das gleiche Modell fährt. Und das mit der mangelnden Schmierfähigkeit ist zumindest beim BP Ultimate ins Reich der modernen Mythen und Legenden zu verweisen.
    Übersehen wird übrigens auch gerne die höhere Cetanzahl (60)und die erhöhte Zündfähigkeit.
    Ist wohl eine ähnliche Glaubensdiskussion wie bem Thema Motoröle.:biggrin:
    Und das es sich eigentlich im Prinzip nur um den Diesel handelt, den wir vor Beimischung von Biostoffen hatten, wenn auch modifiziert.:cool:
    Der Drucksensor ist in der Tat sozusagen nur die Notbremse.

    Beim vorherigen Fremdfabrikat ohne DPF fingen Startprobleme mit dem Biodiesel an, da hab ich dann angefangen, LM 1052 beizumischen. War gut für die Laufruhe und verbesserte das Startverhalten.

    Beim 1.9 habe ich das zuletzt auch beigemischt, kurz darauf war der Dieselfilter dicht. Wird vermutlich Zufall gewesen sein, der Unterschied war aber deutlich geringer als beim Diesel ohne DPF.

    OT Ende
  2. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    753
    Danke:
    334
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Ja, dann hat er wohl die Software neu erfunden wenn sich Intervalle ändern. :smile:

    Rest sehe ich ansonsten ähnlich.
    Wenn auch z.T andere Begründungen und die Frage ob Dinge die der Motor eh nicht verwerten kann Relevanz haben.

    OT Ende meinerseits
  3. landschleicher
    Offline

    landschleicher

    Dabei seit:
    20 Januar 2010
    Beiträge:
    1,642
    Danke:
    84
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Am Freitag Super95 für 1,19€ getankt,
    War sowieso in Polen, das lohnt sich,
  4. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,585
    Danke:
    1,413
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Gibt es nicht grad in Polen Demonstrationen wegen des Mindestlohns von 3 Euros?
  5. Jan aus R
    Offline

    Jan aus R Flitzpipe

    Dabei seit:
    24 Oktober 2017
    Beiträge:
    1,887
    Danke:
    412
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    FPT
    gestern an der BFT - Super Plus für 1,68€
  6. Syscoline
    Online

    Syscoline Guest

    1,56€ hier. Schon ein krasser Unterschied.
  7. EastClintwood
    Offline

    EastClintwood

    Dabei seit:
    10 März 2012
    Beiträge:
    2,052
    Danke:
    549
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1985
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Heute war es vormittags wieder günstiger als nach 18h. Die nerven die Ölmultis
  8. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,585
    Danke:
    1,413
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Ich habe da jetzt einen Workaround fürs Dienstauto: CNG kostet bei den Stadtwerken seit mindestens 10 Jahren 99ct pro kg. Spart echt Zeit, mit den anderen Fahrzeugen muß man teilweise abends um 21.00 noch tanken fahren.
  9. raser
    Offline

    raser

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,649
    Danke:
    155
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    MY03
    Turbo:
    FPT
    Hab gerade Super+ für 1,509 an der Freien getankt :smile:

    In OD habe ich vorhin Aral Ulti für 1,769 gesehen :eek:
  10. Jan aus R
    Offline

    Jan aus R Flitzpipe

    Dabei seit:
    24 Oktober 2017
    Beiträge:
    1,887
    Danke:
    412
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    FPT
    willkommen im Süden
  11. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,636
    Danke:
    4,217
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    NaJa, ganz so fix ist das bei LPG (natürlich) nicht, aber Laufzeiten von unter einer Woche wären da schon eine absolut Ausnahme, die ich selbst noch nicht erlebt habe.
    Dafür kann LPG von der Preisentwicklung her in jedem Fall mithalten. Mit dem Voyager, unserem ersten GasBrenner, sind wir 01/2006 bei 62 ct gestartet, und zahlen aktuell an unseren Stammtanken 58 - 59 ct. Wenn man damals gegenüber Benzin günstigstenfalls beim halben Preis ja Liter lag, so liegt man heute selbst bei Anrechnung der 20% Mehrverbrauch noch klar unter der Hälfte.
    Und ja, die Diskussion LPG vs CNG hat etwas von einer Öldiskussion. Wobei ich LPG natürlich klar für das bessere 'Öl' halte. :cool:
  12. Cinebird
    Online

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    948
    Danke:
    169
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Naja, mache sagen LPG sei "Müll".
    Wenn man jetzt aus dem "Müll" ein "Abfallprodukt" (rein sprachlich) macht, dann würde ich zustimmen.
    Und genau das ist der große Vorteil, es ist sowieso da und muß als Gefahrstoff unschädlich gemacht werden, idR geschieht dies mittels Verbrennung.
    Normalerweise in der Raffinerie, als sinnfreie Fackel.
    Oder aber als Kraftstoff, zu der ersten Variante CO2-neutral, aber mit realem "Nutzwert".
    Für den Fahrer im Fahrzeug gibts quasi keine Unterschiede (wenn die jeweilige Abstimmung stimmt), ob jetzt S95/98/102, LPG oder CNG.
    Den Kostenfaktor (DER eintscheidende Faktor in der "Balance of Power" und gleichzeitig DAS Fähnchen im Wind) legt zum einen der Staat über die Steuer fest, zum anderen ggf Monopolisten oder Kartelle.
    Gute Situation, perfekter Raum für Spekulationen.
    Aber kein Raum für Gedanken, die zu sinnvollem Klimaschutz führen......
    (Ich könnte jetzt ewig weiterschreiben, gehört hier mMn aber nicht hin)
    Zuletzt bearbeitet: 23 September 2018
  13. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,636
    Danke:
    4,217
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Das sehe ich soagr noch weitergehend. Denn das Abfackeln erfolgt ohne Nachbehandlung, während im PKW-Betrieb in der weit überwiegenden Mehrzahl ein geregelter Kat dahinter hängt. Insofern sehe ich das Verfeuern im PKW nicht nur als klima-neutral, sondern als klima-positiv an.
  14. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    753
    Danke:
    334
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Andererseits muss das Zeugs ja auch erstmal zur Tankstelle kommen.
    Die Vorgänge verursachen ja auch wieder Emissionen.

    Keine Ahnung ob es dazu belastbare Daten gibt.
    Also reine Emissionen von Verbrennung als Fackel vs Verbrennung im PKW

    Das es glasklar Klimapositiv ist wenn es im Auto verbrannt wird ist klar.
    Aber nicht wegen dem geregelten Kat.
    Sondern weil der PKW der es tankt stattdessen kein Benzin mehr verbrennt.
  15. Cinebird
    Online

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    948
    Danke:
    169
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Wenn man zugrunde legt, daß die LPG-Fahrt auch - zB mangels Verfügbarkeit - mit "konventionellem" Kraftstoff trotzdem stattgefunden hätte, dann wäre auch dafür (also für den "Konventionellen") ein Transport vom (gleichen?) Erzeugungsort zur Tanke angefallen, ggf gibts da spezifisch geringe Aufwandsdifferenzen. Also aus dem Blickwinkel auch zumindest annähernd neutral.

    Und ja, vermutlich ist die Lambda-1 Verbrennung in geringen Maße CO2-intensiver (wel nahezu vollständige Verbrenung), aber in der Gesamtbilanz ("echte" Schadstoffe) besser (obwohl da ja eh garned viel drin ist, was böse Sachen erzeugen könnte, von daher auch fast "des Kaisers Bart").
  16. LCV
    Offline

    LCV

    Dabei seit:
    29 Dezember 2007
    Beiträge:
    3,103
    Danke:
    91
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    ... und Elektrizität kommt auch nicht vollkommen neutral zu den Ladestationen "geflogen".
    Vor allem, wenn diese Profitgeier noch schnell einen schützenswerten Wald niedermachen wollen,
    um Braunkohle zu schürfen. Obwohl der Ausstieg ja schon mehr oder weniger beschlossen ist.
  17. aero84
    Offline

    aero84 fat middle aged man

    Dabei seit:
    29 April 2003
    Beiträge:
    14,205
    Danke:
    1,778
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1985
    Turbo:
    FPT
    Mit Kernkraft bräuchten wir die Braunkohle nicht.
  18. duo infernale
    Offline

    duo infernale

    Dabei seit:
    4 Februar 2004
    Beiträge:
    610
    Danke:
    56
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    würde auch etwas CO2 sparen. Wenn nur die Endlagerung gelöst wäre ...
  19. 96iger Michel
    Offline

    96iger Michel Dr. Frühauf

    Dabei seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    14,871
    Danke:
    702
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1968
    Turbo:
    Ohne
    Dafür mehr Kliniken für die steigende Anzahl der Kinder mit Leukemie , wie es beim Kernkraftwerk Leibstadt CH auf die Gemeinden Dogern und Waldshut sich nachweislich gesteigert hat asdf
  20. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    9,693
    Danke:
    1,340
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Überhaupt wäre doch so ein kleiner Reaktor im Elektro-Auto ganz nett... :biggrin: