96 - Bedarf Rücklichtgläser Saab 96 MY 78...80

Dieses Thema im Forum "Nachfertigungen" wurde erstellt von Crazy00Farmer, 13 November 2017.

  1. Crazy00Farmer
    Offline

    Crazy00Farmer

    Dabei seit:
    12 Februar 2013
    Beiträge:
    11
    Danke:
    9
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
    Hallo zusammen,

    seit Anfang des Jahres habe ich einen 96er und seitdem bin ich auch auf der Suche nach ordentlichen Rücklichtgläsern. Die großen von Modelljahr 78 bis 80 (mit integriertem Rückfahrlicht) sind nicht so einfach zu bekommen und alle die ich bisher gesehen habe sind mindestens auf den 2. Blick schon rissig.

    Daher hatte ich die Schnapsidee einer Nachfertigung dieser Teile. Nach etwas Recherche ist wohl ein Vakuumguß das Verfahren, das sich am besten eignet. Alte Lichter könnten in Silikon abgeformt werden und mit dieser Form dann aus transparentem Polyurethan gegossen werden, danach den oberen und unteren Teil in orange bzw. rot lackieren, wie im Original. Habe letzte Woche diesbezüglich mit einer Firma geredet, grundsätzlich ist das möglich und wurde auch schon öfter gemacht, vorwiegend für den Motorsport, wo Glaslichter verboten sind und duplikate aus Kunststoff gebraucht werden. Der PU soll bis mindestens 80°C temperaturstabil, UV- und witterungsresistent sein.

    Es ist natürlich so, dass das kein billiger Spaß ist. Ein konkretes Angebot habe ich noch nicht, nur "über den Daumen" Preise pro Satz (2 Lichter):
    ca. 1000 € Werkzeugkosten (einmalig für die Gussform)
    ca. 140 € für das Gießen pro Satz
    ca. 120 € Lackieren pro Satz

    So, was man nun unschwer erkennt: für einen Satz alleine rentiert das nicht.
    Würden sich nun mehrere Abnehmer finden, wäre das schon besser, allerdings bleibt es ein recht teuerer Spaß. Bei 5 Sätzen wären das immernoch 460€ / Satz, bei 10 Sätzen 360€. Was allerdings für mich persönlich vertretbar wäre.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich wollte hier mal nachfühlen ob ein Interesse an soetwas besteht und es sich lohnt, die Sache etwas konzentrierter zu verfolgen oder eben auch nicht. Ich habe kein Interesse hier irgendwie Gewinn rauszuschlagen, die Lichter würde ich zum Einkaufspreis weiterreichen.

    Was den TÜV betrifft, wäre eine Eintragung für Fahrzeuge mit genullter Typschlüsselnummer möglich. Hier könnte dann ähnlich wie bei amerikanischen Importfahrzeugen eine "äqivalente Leuchtwirkung" vom Prüfer festgestellt werden. Weiß nicht wie das bei Saab war, ich habe eine deutsche EZ und der ist seit dem Tag der EZ genullt, also sind die vielleicht damals alle per Einzelabnahme zugelassen worden...

    Bin gespannt auf die Resonanz. :smile:


    Viele Grüße und schönen Abend,
    Patrick
    KGB sagt Danke.
  2. KGB
    Offline

    KGB abdiqué

    Dabei seit:
    8 Februar 2003
    Beiträge:
    12,524
    Danke:
    3,067
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    alt
    Turbo:
    FPT
    Danke für Deinen Einsatz. Prinzipiell klasse. Nur leider für mich nicht interessant, da St. Peter noch die Rückfahrlichter ohne Rückfahrlicht hat...
  3. erik
    Online

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    10,428
    Danke:
    2,229
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Es gab schon min. 2x eine Nachfertigungsaktion von finnischen Saab-Freunden (kann sogar über den finnischen Club gelaufen sein). Ich meine die hätte man auch über den schwedischen Saabklubben beziehen können. Hersteller Original ist die finnische Firma Talmu, und dort wurden die Dinger auch nachgefertigt soweit ich weiß.

    Leider ist mir im Moment keine Quelle bekannt und ich habe gerade keine Zeit danach zu suchen. :redface:
    Crazy00Farmer sagt Danke.
  4. Crazy00Farmer
    Offline

    Crazy00Farmer

    Dabei seit:
    12 Februar 2013
    Beiträge:
    11
    Danke:
    9
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
    Danke, der Hinweis ist sehr hilfreich. Werde mal sehen ob ich da was rausbekomme. :smile: Habe es zugegebenermaßen bisher nur bei Hella probiert und nicht direkt bei Talmu.
  5. gerald
    Offline

    gerald

    Dabei seit:
    2 März 2003
    Beiträge:
    3,702
    Danke:
    870
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1966
    Turbo:
    Ohne
    Grundsätzliches Interesse ist von meiner Seite her vorhanden. Allerdings nur, wenn der Preis noch deutlich sinken würde. 360,- wäre mir bei Weitem zu hoch.

    Allerdings tue ich mir auch mit der Aufschlüsselung der Kosten ein wenig schwer...120,- € fürs Lackieren???? Zwei Fläschchen Glühlampenlack und 2 Pinsel und gut ist es...
    Insofern wäre ev. auch die Option, die Leuchten nur transparent zu fertigen und jeder lackiert selbst, zu prüfen. Damit wäre man bei 240,- für den Satz und damit deutlich näher an einem akzeptablen Preis...
  6. Crazy00Farmer
    Offline

    Crazy00Farmer

    Dabei seit:
    12 Februar 2013
    Beiträge:
    11
    Danke:
    9
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
    Hi Gerald,

    über soetwas könnte man natürlich reden, falls eine Fertigung überhaupt Sinn macht. Die Kostenaufstellung oben war nur ein erster Schuss ins blaue, dafür hatte ich halt bei einem Lackierer angefragt.
  7. 96er
    Offline

    96er

    Dabei seit:
    1 April 2012
    Beiträge:
    463
    Danke:
    365
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1979
    Turbo:
    Ohne
    Ich bin da ganz bei Gerald. Bei der Klarglasvariante zu einem annehmbaren Preis wäre ich auch dabei.
  8. malikhh
    Offline

    malikhh

    Dabei seit:
    29 November 2013
    Beiträge:
    275
    Danke:
    39
    habt ihr mal über gießharz nachgedacht?
  9. jen25
    Offline

    jen25

    Dabei seit:
    29 April 2013
    Beiträge:
    66
    Danke:
    30
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1975
    Turbo:
    Ohne
  10. malikhh
    Offline

    malikhh

    Dabei seit:
    29 November 2013
    Beiträge:
    275
    Danke:
    39
    eben. nur würde ich epoxi nehmen. das gilbt noch weniger.
    gruß
  11. Crazy00Farmer
    Offline

    Crazy00Farmer

    Dabei seit:
    12 Februar 2013
    Beiträge:
    11
    Danke:
    9
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
    Servus, danke für den Tipp :smile:

    Allerdings habe ich mir dazu auch schon einige Gedanken und auch Experimente gemacht.
    So rein Überschlägig bräuchte man für beide Lichter mindestens 8-10 Liter bzw. 10 bis 13 kg Silikon wenn man reine Silikonformen herstellen würde. Bei einem Kilopreis von um die 30 € für Formsilikon, den ich im Netz so fand wären das schon Mind. 300€ für die Form.
    Einige Modellbauer haben auf youtube auch Tutorials für Formen mit Baumarktsilikon gezeigt, das habe ich mal mit den kleinen Reflektoren, die in die Scheinwerfer eingeklebt sind probiert. Allerdings kein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht. Mit zu viel Spüli leidet die Detailtreue der Form, überall "Luft"einschlüsse, mit zu wenig funktionierts schon gar nicht weil man den Rohling nicht mehr herausbekommt.
    Das Gießen an sich ist auch nicht ganz so einfach ohne Luftblasen hinzubekommen, geht aber bei den kleinen Teilen.
    Allerdings sehe ich da bei der Form der Rücklichter noch ein paar Probleme durch die 4 Schraubendome, den Hinterschnitt in den der Reflektor eingeklebt wird und die feine Verrippung. Man muss ja auch sehen, dass beim Gießen die hohen Stellen alle entlüftet werden und sich nirgends Luftsäcke bilden. Im Endeffekt bin ich daher sehr skeptisch ob das in "Heimarbeit" funktioniert und 300€ sind mir für ein Experiment dann doch zu teuer. Das Licht im verlinkten Beitrag ist wesentlich kleiner und auch einfacher geformt, so dass ich bei dem jetzt spontan auch keine Probleme sehen würde das nachzugießen.
    Letzte Option wäre für mich dann noch eine "Grobform" aus Gips herzustellen und nur 2 relativ dünne Schichten mit Formsilikon, mal sehen.

    Was der Profi da macht ist aber im Endeffekt auch nichts anderes, nur halt im Vakuum und mit PU-Harz statt Epoxi. Aber auch der hat mir gesagt, dass er für ein Licht voraussichtlich 4 Angüsse brauchen würde.

    Grüße :hello:
  12. malikhh
    Offline

    malikhh

    Dabei seit:
    29 November 2013
    Beiträge:
    275
    Danke:
    39
    kannst ja mal ein bild der rücklichter hochladen? würde ja vermuten, dass man mit vakuumieren und rütteln die blasen etc in den griff bekommt.

    https://shop1.r-g.de/art/415200

    hier mal silikon, das preislich vertretbarer ist.
    lg
  13. Meki
    Offline

    Meki

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    2,421
    Danke:
    1,390
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    So sehen die aus. 260477771_d6e11c7e-c4ee-4ab1-a1b3-8acf41d61aa8.jpg 260477771_32f58f66-837e-492a-8b97-2ceb68bde35f.jpg 260477771_bace9b52-4681-4eb6-a709-ed430ec8dd2d.jpg
  14. troll13
    Offline

    troll13

    Dabei seit:
    21 Mai 2004
    Beiträge:
    2,497
    Danke:
    917
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    @ # 10: Nur zur Info!
    Epoxi ist in der Verarbeitung zwar für manche Bastelzwecke einfacher, mechanisch und chemisch sehr stabil, aber für Außenanwendungen total ungeeignet: nicht UV-stabil, wird matt und vergilbt stark!
    Geeignet sind für Außenanwendung sind eher die erwähnten (Vakuum-) Gießmassen auf Basis "aliphatischer" Polyurethane, die von der Chemie und den Endeigenschaften her den Auto-Klarlacken ähneln.
    jungerrömer sagt Danke.
  15. Stephan131
    Offline

    Stephan131

    Dabei seit:
    9 Juli 2015
    Beiträge:
    829
    Danke:
    61
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1979
    Stimme Gerald und 96er zu, einfärben kann man selber ganz gut machen. Von daher wäre ich bei einer klaren Variante zu einem vertretbaren Preis auch dabei.
  16. malikhh
    Offline

    malikhh

    Dabei seit:
    29 November 2013
    Beiträge:
    275
    Danke:
    39
    Wenn ich das auf dem Foto richtig sehe brauchst dafür quasi kein silikon. Würde ich glatt mal selber versuchen. Gibt prima epoxies das nicht gibt und wird ja eh mit top car versiegelt