Aux In für Saab 9-3 Bj.98-03 und Saab 9-5 Bj.98-05 gefunden. Juhu

Dieses Thema im Forum "Hi-Fi und Navigation" wurde erstellt von overpowerd, 5 Februar 2011.

  1. overpowerd
    Offline

    overpowerd

    Dabei seit:
    8 März 2010
    Beiträge:
    18
    Danke:
    2
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    FPT
    Für alle die soetwas suchen. Die Firma Rubenson Industri AB stellt es her. Nicht teuer und Plug and Play.
    Gefunden auf der Bucht.com.
    Kein basteln notwendig, es kommt ein kleines Kästechen welches den Cd Wechsler simuliert. Der Strom kommt vom Zigaretten Anzünder mit Zwischenstecker. Und neben dem Schalter für die Sitzheizung kommt eine Blende mit einem 3,5mm Klinken Eingang. Funktioniert einwandfrei. Auf dem Display wird CDC 1 Play angezeigt und Lautstärke wird wie gewohnt geregelt.
    Preis zur Zeit 117 €.
    !B4zcd!g!mk~$(KGrHqN,!jcEybYyB,!iBMrOEKuyH!~~_12.jpg
    Hoffe ich konnte wem damit helfen.

    Overpowerd
    MonsterS4R sagt Danke.
  2. stefan24V
    Offline

    stefan24V

    Dabei seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    1,792
    Danke:
    203
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
    MP3 Player Anschluss im Saab 9-3 / 9-5

    Hallo zusammen!

    @ overpowerd!

    Ja, konntest du, aber das Teil ist schon in dem anderen Thread verlinkt :wink: Wurde schon wild drüber diskutiert :cool:

    Und ich finde 117 EURO sind viel zu teuer. Mein Umbau hat mich ca. 17 EURO gekostet, aber auch nur,
    weil ich die doppelt abgeschirmten Klinkenleitungen genommen habe.

    Vielleicht leigt es an meinem Beruf, bin da vom Fach, aber 117 EURO finde ich viel zu teuer für so ein teil.
    omega35 sagt Danke.
  3. captain senseless
    Offline

    captain senseless

    Dabei seit:
    4 Februar 2009
    Beiträge:
    227
    Danke:
    38
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Hi,

    habe mir das Teill für 100.- Eur (inkl. Versand aus Schweden) vor einigen Tagen bei Rubenson gekauft und eingebaut, nachdem ich vorher zwei andere Umbauten an der Headunit versucht habe vorzunehmen, welche mich beide nicht befriedigten.
    Das Teil funktioniert jedenfalls einwandfrei, nur der Einbau beim 9-5 ist ein ziemliches Gebastel, da man den 2Din Einbaurahmen rausbauen muss um an die Stecker zu kommen. Diese werden dann zerschnitten, dadurch halten sie anschließend nicht mehr von alleine im Rahmen und man muss beim Wiedereinbau der Headunit durch Verrenkungen versuchen hinter den Einbaurahmen zu greifen (durch den Schacht der Klimasteuerung) und die Stecker so festzuhalten, dass die Headunit in sie einrastet. Letztlich bekommt man es aber hin. Ich habe auch den mitgelieferten Stecker verwendet, sondern mir meine Aux-Buchse unauffälling in die Telefonkonsole integriert. Ich kann das Teil jedenfall grundsätzlich empfehlen, es macht was es soll und wird schnell geliefert. Ich halte zwar 100.- Euro ebenfalls für einen stolzen Preis aber offensichtlich ist er der einzige Anbieter und wenn man die Verkaufszahlen auf Ebay ansieht, scheint es auch recht zahlreich gekauft zu werden.

    Vorher hatte ich zwei andere Varianten ausprobiert:

    Anlöten eines Aux-In an den Telefoneingang der Headunit NACHDEM dieser in Stereosignal aufgesplittet wurde. Funktioniert an sich und man behält alle herkömmlichen Funtkionen der Headunit vollkommen bei. Nur Verkehrsmeldungen funktionieren nicht mehr, da diese vom Telefoneingang unterdrückt werden. Komischerweise funktioniert diese Variante, wie manche berichten, nicht richtig und man erhält nur auf einer Seite Ton. Dies kann auch erst nach einiger Zeit auftreten, nachdem zunächst alles einwandfrei schien. Ich habe recherchiert und schließlich gelesen, dass von dieser Variante generell abzuraten sei, da sie direkt in den Vorverstärker geht und das für diesen gefährlich sei. Das CD und Kassettensignal wird hingegen vorher noch aufbereitet bevor es in den Vorverstärker geleitet wird. Man könnte dies jedoch auch beim Telefoneingang erreichen, indem man die Signalwege umlötet (gibt es auch Anleitungen zu im Netz) und sie quasi über den Kassetten- oder CD-Eingang leitet. Aber nachdem auch ich von der "nur auf einer Seite Ton"-Problematik betroffen war, hatte ich dafür keine Lust mehr.

    Die andere Variante die ich ausprobieren wollte war der Kassettendeckumbau. Dabei war es jedoch für mich völlig inakzeptabel, eine Dummy-Kassette laufen lassen zu müssen. Ich wollte defintiv eine Lösung, die ohne eingelegte Kassette funktioniert. Es gibt auch eine Anleitung hierfür, die über diverse Mikroschalter funtkioniert und das Einlegen einer Kassette dadurch vermeidet. Leider gibt es von der Headunit verschiedene Varianten und die Mechanik bzw. Steuerplatinen des Kassettendecks sind unterschiedlich aufgebaut. Bei meiner Version (müsste die modernere der beiden sein) funktioniert das ganze leider nicht so ohne weiteres. Daher schied auch diese Lösung für mich aus.

    Somit habe ich mich letztlich für die Rubenson-Lösung entschieden und kann sie - abgesehen vom Preis durchaus empfehlen.

    Schönen Sonntag
    Christian
  4. overpowerd
    Offline

    overpowerd

    Dabei seit:
    8 März 2010
    Beiträge:
    18
    Danke:
    2
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    FPT
  5. omega35
    Offline

    omega35

    Dabei seit:
    28 April 2011
    Beiträge:
    32
    Danke:
    5
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    Ohne
    Hallo,

    @stefan24V:
    Wie funktioniert denn das? Bin auch vom Fach, aber mir ist nur nicht schlüssig, wie du dem CD Player einen Wechsler vorgaukelst und damit die Stereo in Leitung aktivierst?
    Könntest du mir da ein wenig helfen?
    Ich habe das Orginal CD Radio drin.

    Vielen Dank im vorraus
  6. AH@
    Offline

    AH@

    Dabei seit:
    3 Juni 2008
    Beiträge:
    65
    Danke:
    9
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Hallo!

    In der kleinen Kiste von "CDConnect" ist ein programmierbarer Microcontroller 'drin.
    Der gaukelt dem originalen Radio einen CD-Wechsler vor. Das geschieht auf dem I-BUS / CAN bus.
    Zitat von http://www.saabaux.com: The device communicates via the car's CAN bus.

    Ich hab's nun auch 'drin und funzt wunderbar!
    Kombiniert mit einem "TomTom Car Kit" und iPod touch 3.
    Klasse :smile:, Navi u. Musik gleichzeitig.
    Auch das Telefonieren/Freisprechen mit einem eingebauten Telefon (Telefonkonsole+Nokia) funktioniert.
    (die Telefonkonsole ist schon lange 'drin und ich hab' noch kein iPhone).

    Nachtrag:
    die "Ton-Aus"-Taste (Lautsprechersymbol, durchgestrichen) am originalen Radio funktioniert nicht während über dem "CDConnect" gehört wird.
  7. omega35
    Offline

    omega35

    Dabei seit:
    28 April 2011
    Beiträge:
    32
    Danke:
    5
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    Ohne
    hi,

    Danke für die Antwort @AH... das habe ich soweit auch verstanden, mich interessiert nur die 17€ Version.
    Wie ich auch oben schon geschrieben habe, bin ich auch vom Fach. Wir gaukelt man in der 17€ Version von Stefan24V dem Radio was vor?

    Danke
  8. TIK
    Offline

    TIK

    Dabei seit:
    6 März 2007
    Beiträge:
    1,224
    Danke:
    145
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    soweit ich mich erinner war das die tape-variante: signal in kassetten-player einspeisen
  9. obi-waan
    Offline

    obi-waan

    Dabei seit:
    11 Mai 2010
    Beiträge:
    23
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    habe mir auch das teil bei saab-aux bestellt und einen ersten test gemacht...funzt prima...was mich jedoch noch stört ist die stromversorgung, zündung aus heißt funktion aus...hat das jemand mal mit dauerplus probiert und kann mir sagen ob die batterie nicht leer gesaugt wird?
  10. AH@
    Offline

    AH@

    Dabei seit:
    3 Juni 2008
    Beiträge:
    65
    Danke:
    9
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    T...Turbolinchen
  11. backslash
    Offline

    backslash

    Dabei seit:
    19 August 2012
    Beiträge:
    25
    Danke:
    2
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2004
    Turbo:
    LPT
    Habe auch eben die Lösung von Rubenson eingebaut und alles läuft einwandfrei. Im Vergleich zu allen anderen Optionen war dies schlicht die elegantest Lösung für mich, auch wenn sie nicht ganz billig ist. Am einfachsten lässt sich der Umbau übrigens bewerkstelligen wenn man die Headunit in dem ausgebauten Einbaurahmen mit den Kabeln verbindet und dann einfach beides zusammen wieder zurück in die Konsole schiebt. So bleibt einem das Kabelgefummel welches captain senseless in seinem Post beschreibt komplett erspart. Den Ansatz sieht man hier in dem Video ganz gut:



    Von mir gibts jedenfalls eine klare Empfehlung!
  12. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    14,961
    Danke:
    4,380
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Weil es der zuletzt benutzte Thread zu dem Thema ist, hänge ich es mal hier ran.

    Wer überhaupt nicht bauen möchte, keine 100 € oder mehr investieren will, FM-Transmitter nicht mag und/oder außerdem neben dem Aux-in noch MP3 direkt vom Speicher wiedergeben möchte, dem kann ich diese Adapter-Kassette empfehlen, die neben dem Aux-in (wie es sie ja schon lange gibt) auch einen SD-Karten-Slot hat (was mir neu war):
    http://www.amazon.de/gp/product/B005Q9Q5QS?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s01

    Nach 1 Woche Erprobung: das Teil funktioniert und hält, was es verspricht!
    Dass es zusätzlich als autarker MP3-Player verwendbar ist, sei nur nebenbei angemerkt - wichtiger ist für mich: anders als offenbar manch ähnliches Modell (und auch etliche FM-Transmitter) hat es nicht die Macke, nach dem Ausschalten mit der Wiedergabe wieder von vorne zu beginnen!

    Musikwiedergabe läuft ununterbrochen mindestens 2 Stunden, die Steuerung über die mitgelieferte FB funktionert super auch bei eingelegter Kassette, da die Abdeckung nicht komplett schließt, die blinkende rote LED ist (im Gegensatz zur Rezension) dezent und nicht störend, der eingebaute "Equalizer" :redface: funktioniert auch bei Wiedergabe über das Autoradio.
    Im Lieferumfang neben der FB sind Netz- und Auto-Ladestecker via USB.
    Der USB-Anschluss ist aber nicht für den Anschluss eines USB-Sticks vorgesehen, sondern nur als Ladung und zum Anschluss an PC, wenn man die SD-Karte nicht separat, sondern gleich in der Kassette beschreiben möchte.

    Minuspunkte (wenn man es denn so nennen will):
    - keine Titelanzeige im Display
    - keine Navigation auf Ordnerebene möglich - jedoch Vor-/Rücklauf bzw. sprung per FB
    - Ladekabel passt nicht bei eingelegter Kassette
    - muss bei Nichtbenutzung per Schalter ausgeschaltet werden, sonst Akku nach ein paar Stunden leer trotz Standby
    - Li-Ionen-Akku fest eingebaut - Haltbarkeit??

    Wen diese nicht stören, hat hier eine gute und preiswerte (20 €) Alternative und die Gelegenheit, dem Kassettenlaufwerk wieder einen Zweck zu verleihen (ich hatte kurz vor Kauf meines 9-5 alle meine MC verschenkt :rolleyes:).
    2015_0225_233516_hf.jpg
    Franke67 sagt Danke.
  13. maasel
    Offline

    maasel

    Dabei seit:
    18 Dezember 2004
    Beiträge:
    1,304
    Danke:
    175
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    Ist ja schon was älter, ich frage aber trotzdem mal nach, da die Kassettenadapter bisher bei mir immer klanglich unterste Schublade waren.
    Sind diese hier klanglich besser?
  14. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    14,961
    Danke:
    4,380
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ja, der Klang ist gut - wie sonst natürlich auch von der Komprimierungsqualität der MP3 abhängig. Natürlich hört man im direkten Vergleich mit CD, DAB oder MP3 direkt vom Speicher einen Unterschied, weil es natürlich nach wie vor über den Tonkopf des Kassettenspielers läuft - den sollte man also schon mal reinigen, gerade, wenn das Gerät lange nicht benutzt war und kann damit noch mal u.U. eine deutliche Verbesserung erreichen - aber das Wiederverschmutzen ist deutlich weniger als es bei echten Kassetten durch den Bandabrieb der Fall ist, weil der hier ja nicht anfällt.
    Bei den Preisen kann man das durchaus mal ausprobieren - ich habe inzwischen in 3 Autos jeweils eine!
    maasel sagt Danke.