Elektrik ANTILOCK und etwas mehr

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von der_Neue, 25 April 2021.

  1. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    56
    Danke:
    18
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Kann man das an den Anschlüssen irgendwie sehen oder muss ich den Sitz wieder aufreißen? Ich weiß es nämlich jetzt schlicht nicht, war davon ausgegangen, dass nach der Prüfung auch die richtige geliefert wird. :-( Aus dem Sitz kommen die Kabel wie auf folgendem Bild dargestellt...

    IMAG1067.jpg IMAG1069.jpg

    Ich fahre heute Nachmittag nämlich wieder zum weiterbauen, da könnte man gleich mal nachschauen...
  2. RobertS
    Offline

    RobertS

    Dabei seit:
    26 Juni 2009
    Beiträge:
    644
    Danke:
    602
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Nein, der Unterschied ist ob die Leuchtweitenregulierung vorhanden ist oder nicht, und die regelbare Sitzheizung gab es nicht auf allen Märkten und auch nur mit Bezug "Contur" (nach EPC). Klimanlagenschalter sind immer unter der Lüftungssteuerung.
  3. helmut-online
    Offline

    helmut-online

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    2,702
    Danke:
    798
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Tja; wenn Leuchtweitenregelung und Klima gibt es schlicht keinen freien Platz mehr für die Sitzheizungsregelung. Ob das immer so war, keine Ahnung. Bei meinem ist es halt so - auch ohne Contour.
    Ansonsten, schließ halt an. Wenn es sich nicht regeln läßt, wird es halt ein bißchen arg warm.
    Ausschalten kannst Du ja immer.

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2021
  4. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    56
    Danke:
    18
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Hallo zusammen,
    jetzt nochmal ein kleines Feedback vom letzten Wochenende. Der schönste Teil waren natürlich die Probefahrten und das Wissen, dass der Troll wieder im eigenen Stall ist, auch wenn noch einige Arbeiten zu erledigen sind.

    zu den letzten besprochenen Themen:

    1. Sitzheizung: Fahrersitzmatte passt anschlussmäßig genau zur Klemme, die vom 3-Stufenschalter kommt. Beifahrersitz muss ich noch fertig bauen. Hier sieht es aus, als wenn nur das zweipolige Kabel das Richtige wäre, was zurzeit noch auf der linken Seite des Mitteltunnels rauskommt. Das hat nämlich auch eine Verbindung zum 3-Stufenschalter.
    2. FASTEN SEAT BELT: Jetzt, wo die Strömlinge wieder da sind, leuchtet die Anzeige durchgängig, was zu erwarten war. Unterm Beifahrersitz fehlt noch der Belegungsschalter, die Aufnahme an der Sitzunterfläche ist vorhanden. Gleichzeitig haben aber beide vorderen Gurtschlösser keinen Mikroschalter verbaut, obwohl laut der Liste Original-Teile. Hier gilt es noch zu recherchieren
    3. Rückwärtsgangsperre: ... vollständige Konsole ist unterwegs, werde ich wechseln
    4. Türschloss Fahrertür: ... lässt sich nicht mehr verschließen, werde ich anschauen und gleich bei der Gelegenheit die Scheibenführung in der Tür einstellen. Die Scheibe will immer hinter den Gummi fahren
    Und zum Schluss noch eine Frage, für die ihr mich vielleicht auslacht ;-) Jetzt, wo I-Tafel und Kombi-Instrument wieder leuchten, tun sie das immer, unabhängig davon, ob der Lichtdrehschalter AN oder AUS ist. Ist das richtig so? Bei der Schwedenschaltung vom ovloV kannte ich nur die Variante: Schalter AN und somit hängt die Außenbeleuchtung auf Zündung. Die Instrumentenbeleuchtung wird da allerdings schon über einen Lichtsensor gesteuert.

    Gruß
  5. RobertS
    Offline

    RobertS

    Dabei seit:
    26 Juni 2009
    Beiträge:
    644
    Danke:
    602
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Ist Baujahr- und/oder Marktabhängig und bei meinem 1990er, D Auslieferung, auch so, ist also i. O.
  6. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    56
    Danke:
    18
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Hallo zusammen,
    ich habe eine gute Erklärung für die Gurtpeitschen-Problematik gefunden. Das hilft vielleicht auch anderen weiter ;-)

    https://www.epartsland.com/collections/vendors?constraint=c900&q=saab

    Gurtschl.JPG

    heißt also für mich aktuell: Entweder ich finde im linken Gurtschloss noch das Kabel (ist vielleicht abgeschnitten) oder aber die 10s Regel muss greifen, was sie aktuell noch nicht tut...

    vG
  7. helmut-online
    Offline

    helmut-online

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    2,702
    Danke:
    798
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Das würde ein Verzögerungsrelais erfordern - kannst Du Dir natürlich auch nachträglich einbauen.
  8. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    40,859
    Danke:
    6,818
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ich denke bei den US Versionen läuft das über das Relais welches die ersten 10 (oder 15 sek.) diesen Warnton macht. Der hört ja auch nach dieser Zeit auf.

    Daher gehe ich davon aus, dass die Warnleuchte darüber gesteuert wird.
  9. RobertS
    Offline

    RobertS

    Dabei seit:
    26 Juni 2009
    Beiträge:
    644
    Danke:
    602
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Schon einmal den Schaltplan bemüht? Gibt es z. B. hier Saabnet.com, da ist für MJ89 & 90 ein Zeitrelais plus Schalter im Gurtschloss vorgesehen. Seite 184 - 187.
  10. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    56
    Danke:
    18
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Der Schaltplan deckt sich mit BENTLEY 371-127. Aus meinem Gurtschloss kommen genau zwei Kabel, eines auf Masse und eines zu einem einpoligen Steckverbinder, wahrscheinlich die Nummer60. Man müsste also mal messen, ob ein Signal bei eingesteckter Gurtschnalle ins Schloss nach einer Zeit X kommt, richtig?
    Einen Warnton gibt es bei mir nicht (mehr).

    In diesem Zusammenhang ist es vielleicht wichtig zu erwähnen, dass die Sitze nicht die Originalen aus dem Fahrzeug sind. Es handelt sich um die alten Sitze mit kurzer Schiene. Gerade beim Fahrersitz habe ich auch das Gefühl, dass etwas mit der Einhängung nicht passt, denn
    1. In der oberen Stellung hat er viel Spiel
    2. in die untere Stellung kommt man nicht - speziell wegen der linken Öse. Es ist, als würde an dieser einen Position die Sitzeinhängung nicht zu der Öse passen. Gab es da auch Änderungen in der Einhängung bei der Überarbeitung hin zu den langen Sitzschienen?
  11. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    56
    Danke:
    18
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Hallo in die Runde,
    ich will einfach nochmal was hören lassen, nachdem ihr mir dieses Jahr sehr viel geholfen habt. Im Herbst hatte mich dann leider der Job etwas stärker im Griff und dann kam noch eine Corona-Infektion, was wieder 2 Wochen Verzug ins SAAB Projekt gebracht hat. Nichtsdestotrotz ist jetzt alles auf einem guten Weg, auch Dank eurer wertvollen Hinweise. Bis zur nächsten Saison wird hoffentlich alles fertig sein. Sollten noch unerwartete Probleme auftreten, werde ich euch nochmal "auf die Nerven gehen" ;-)

    Erstmal wünsche ich euch eine schöne Adventszeit und bleibt gesund!

    Gruß
    Saab Freund sagt Danke.