Alma kommt

Dieses Thema im Forum "Hallo !" wurde erstellt von lunatic-factor, 30 Juli 2011.

  1. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    1,529
    Danke:
    430
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    Prinzipiell ist der K-Serien Motor von Rover nicht der schlechteste...allerdings fressen die gerne mal eine Zylinderkopfdichtung. Ich hatte den kleinen 1.6Liter K-Serien Motor. Ging ganz gut für einen kleinen Sauger, die Kopfdichtung hat immer so um die 100-120tkm gehalten :D
  2. memo
    Offline

    memo

    Dabei seit:
    18 Februar 2020
    Beiträge:
    71
    Danke:
    26
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Jetzt habe ich in 2 Etapen die 46 Seiten bzw. 901 Episoden dieser Lovestory gelesen und bin vollkommen sprachlos.
    Was ist hier los ?
    Wo bin ich da gelandet ?

    Im Februar hat mich ein 902 CV gefunden, den ich bei klarem Verstand nicht einmal probegefahren wäre.
    Ich hab's doch getan.
    Je mehr ich mich zu überzeugen versuchte, dass ich diese Herausforderung nicht brauche, desto mehr hat es sich in meiner Festplatte eingebrannt.
    Ich habe es doch gekauft, obwohl es keinen Tüv bekam - aber dafür eine "Liste".

    Geht das mit rechten Dingen zu ?

    Nach dem was ich bisher in den paar Monaten mit und durch dieses Forum erfahren habe kann ich mit 100%iger Sicherheit sagen, wenn ich es zuerst entdeckt hätte, wäre ein Saab sowieso unausweichlich !

    Dieses Forum ist einzigartig und mit nichts zu vergleichen, was ich bisher kennengelernt habe - und das war schon einiges.
    Diese Forum ist derart anders und besonders, es ergibt zusammen mit dem Saab-Fahrgefühl ein Lebensgefühl.
    Wirklich gelebtes Gefühl !
    Einzigartig !

    Ihr "Verrückten" seid dieses Forum.

    Ich fühle mich hier pudelwohl !!!

    Liebe Grüße aus Österreich
    memo

    P.S den Aero werde ich bald mal in natura bewundern können.
  3. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    3,076
    Danke:
    1,076
    Verglichen mit dem KV6 ist der K-Vierzylinder ein Musterknabe. Der KV6 ist thermisch ungesund, hat ein variables Einlaßsystem, das immer kaputt geht ("rattle of death") und das schlimmste: die Laufbuchsen senken sich ab und der Motor stirbt am Wasserschlag. Kleinere Sachen wie ein brechender Benzinfilterring, der unvermeidlich zur Havarie führt, sind da schon eher nebensächlich. Aber ich habe jetzt nachgelesen, der in Frage stehende Wagen hat den Honda-Motor. Alles gut. ;-)
    Urbaner sagt Danke.
  4. memo
    Offline

    memo

    Dabei seit:
    18 Februar 2020
    Beiträge:
    71
    Danke:
    26
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Meine Erfahrungen mit dem K-Vierzylinder sind sehr schlecht. Auch der Vierzylinder hat das Problem mit den Laufbuchsen.
    Habe vor einigen Jahren von meinem Vater einen top gepflegten 416 mit 27.000 km übernommen und nach 20T km waren zuerst die Kopfdichtung hinüber und kurz danach hat sich die Zylinderlaufbuchse vertschüsst.
    Diese Auto und ein Citroen ZX waren die absoluten Lowlights in meinen Autoerfahrungen.
    Dabei hatte ich in meinen jungen Jahren einige abenteuerliche "Gurken" !
    Citroen BX wurde weiter oben auch erwähnt, habe ich geliebt.

    Liebe Grüße
    memo
  5. lunatic-factor
    Offline

    lunatic-factor

    Dabei seit:
    2 Februar 2010
    Beiträge:
    584
    Danke:
    521
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Die Sache mit dem Rover hat sich erstmal erledigt. Es hat ihn mir tatsächlich jemand vor der Nase weggekauft. Das muss man auch erstmal schaffen: Sich einen ROVER 800 vor der Nase wegkaufen lassen!:redface:
  6. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    3,076
    Danke:
    1,076
    Steht sicher auf nicht vielen Bucket-Lists! :biggrin:
  7. lunatic-factor
    Offline

    lunatic-factor

    Dabei seit:
    2 Februar 2010
    Beiträge:
    584
    Danke:
    521
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Die Gefahr ist allerdings nicht gebannt. Ich habe mir jetzt erstmal weitere Lektüre bestellt, um mich näher ins Thema einzulesen. Einiges zu British Leyland und Rover habe ich sowieso schon im Regal. Die Sympathie gibt es bei mir schon länger. Und nebenbei: Austin Rover Fans haben immerhin die mit Abstand beste Enthusiasten-Seite in diesem ganzen Internet: https://www.aronline.co.uk/

    Kann man Abende lang drin stöbern und die unglaublichsten Geschichten lesen.

    Eine kompetente Rover-Werkstatt gibt es in Hamburg auch. Heute mit denen telefoniert. Die meinen: Sie können so ein Auto durchaus noch auf der Straße halten. Also: Mal sehen, was die Zeit so bringt.

    Ich finde das ja sehr vergnüglich, mich auch in andere Markenwelten hineinzudenken. Einerseits wird einem dadurch noch bewusster, was eben nur ein SAAB hat und kann. Andererseits schützt es einen davor, von der SAAB-Begeisterung in Arroganz oder Fanatismus zu kippen.
  8. lunatic-factor
    Offline

    lunatic-factor

    Dabei seit:
    2 Februar 2010
    Beiträge:
    584
    Danke:
    521
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT

    Ich habe das aus gutem Grund nie alles im Zusammenhang nachgelesen. Das heißt: Du kennst die diversen Launen und zahlreichen Widersprüche meiner SAAB-Vita jetzt erheblich besser als ich.:biggrin:
    memo sagt Danke.
  9. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    3,076
    Danke:
    1,076
    Der Rover 75/MG ZT ist auch ein super Auto. Leider gibt es nur Scheißmotoren. Ich bin noch nie einen besser abgestimmten Fronttriebler gefahren (und das wage ich, in einem Saab-Forum zu schreiben).

    Aronline ist der Knaller. Da kann man sich sehr genüßlich verlaufen.
  10. lunatic-factor
    Offline

    lunatic-factor

    Dabei seit:
    2 Februar 2010
    Beiträge:
    584
    Danke:
    521
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Der 75 war mir persönlich immer zu schnörkelig und „gewollt britisch“.

    Ich finde es schön, wenn Hersteller eine Designlinie über Jahrzehnte fortführen. Wie Jaguar es lange mit dem XJ getan hat. Oder SAAB mit seinen Referenzen auf das Sason/Envall-Design (Eishockeyschläger-Seitenlinie). Aber wenn man so wie Rover zum Schluss versucht, die gute alte Zeit zu beschwören, zeigt das eher, dass man sich keine Zukunft mehr zutraut.

    Am Ende natürlich alles Geschmackssache. Und auch ein Rover 75 ist ein dankenswerter Beitrag zur Vielfalt im Straßenbild.
  11. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    1,529
    Danke:
    430
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    also der BMW Diesel ist garnicht so übel, der hält zumindest länger als die K-Blöcke.
  12. memo
    Offline

    memo

    Dabei seit:
    18 Februar 2020
    Beiträge:
    71
    Danke:
    26
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Rover brennt mir im Herzen ! Ich bin zwischen 1980 und 1992 fast ausschließlich Rover P6 3500 / S gefahren. Dazwischen gab es einen Triumph 2000 und den Saab 99 Turbo. Auch ein SDI 3500 war dabei und noch 2,3 andere. Der Sprung vom P5 ("poor man's Rolls Royce") zum P6 (inkl. der ernsthaften Absicht den mit Turbine zu bauen - deswegen diese besondere Fahrwerkskonstruktion !) war schon ein Quantensprung dann zum SDI - British Leyland (der war riesig groß, lief aber als Vitesse richtig gut) und dann wieder eine komplette Richtungsänderung in die Honda-Phase.
    Mit der BMW-Phase kam wieder eine Struktur ins Programm und es hätte ganz gut werden können, ich glaube aber dass der K-Motor die letzten Hoffnungen zerstört hat.
    Der BMW-Diesel ist sicher gut und der 75 ist meines Erachtens ein schönes und interessantes Auto, habe jedoch meine Vorbehalte, weil es kaum engagierte Rover Werkstätten gab und gibt. Einen guten und wirklich gepflegten zu finden halte ich daher für extrem schwierig, ihn dann zu erhalten für mindestens ebenso. Angeblich sind die frühen und ganz letzen Baujahre am interessantesten.
    Echt schade, weil in dieser Marke ein großer Teil meiner automobilen Erlebnisse + Liebe steckt (habe 10 Jahre in England gelebt).
    Rover lebt leider nicht so weiter wie SAAB, weil die Herzensbindung gefehlt hat.

    Liebe Grüße
    memo
    lunatic-factor sagt Danke.
  13. memo
    Offline

    memo

    Dabei seit:
    18 Februar 2020
    Beiträge:
    71
    Danke:
    26
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Ist das so wie alte Liebesbriefe nicht mehr lesen zu wollen ?
    Ich finde da ist viel mehr "mitzuerleben" neben dem Thema "Saab".

    Toll !
    lunatic-factor sagt Danke.
  14. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    3,076
    Danke:
    1,076
    Ja, der ist zuverlässig. Aber ein Dieselmotor ist halt ganz brauchbar zur stationären (Not-)Stromerzeugung oder für den Schwerlastverkehr. Im PKW möchte ich sowas nicht haben.

    Aber jetzt hau ich lieber ab. :biggrin: :ciao:
  15. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    1,529
    Danke:
    430
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    Frecher Hund :biggrin:

    aber klar, kann man nachvollziehen ;-)
  16. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,013
    Danke:
    7,499
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Das kann ich nachvollziehen, den P6 finde ich nach wie vor interessant.
  17. memo
    Offline

    memo

    Dabei seit:
    18 Februar 2020
    Beiträge:
    71
    Danke:
    26
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Beim Diesel hat sich in den letzten Jahren m.M.n. die größte Entwicklung vollzogen. Die Leistungsentfaltung hat so manchen Benziner in Bedrängnis gebracht, die Fahrbarkeit ist tw. beachtlich und die Laufkultur manchmal erstaunlich.
    Als der neue, neue Beetle rauskam gab es den bei uns in Ö zuerst nur als Benziner. Eine Bekannte von mir kaufte einen der ersten, der hatte etwa 105 PS mit Softturbo oder so. Wir haben gleich eine "Ausfahrt" gemacht, ca. 200 km eine Wegstrecke, überwiegend Autobahn zw. 120 - 140 km/h. Lahm wie eine Ente, Verbrauch über 11L.
    Das ist natürlich kein Maßstab, aber die Verbrauchswerte die der Diesel vorgegeben hat sind und waren sehr beachtlich.
    Die 5 - u. 6 Zylinder kann man schon fahren.
    Da bei uns in Ö die Kfz. Steuern beachtlich sind und max. 130 auf AB ist der Diesel auch für unsere (Berg)Strassen wirklich eine Überlegung wert.
    Aber es ist halt EINE Art sich fortzubewegen, nicht unbedingt "the Saab way" !

    Ich habe kürzlich meinen Freund, der 100%iger, eingefleischter BMW 6-Zyl. Fetischist ist, ziemlich beeindruckt mit meinem Lancia 5-Zyl. JTD.
  18. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    1,529
    Danke:
    430
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD

    Der 105PS Motor :D 1.2Liter Turbo...der geht an sich garnicht soo schlecht, aber der Beetle ist zu schwer. Im Polo bzw. Seat Ibiza kann man da schön mitschwimmen. Ab 160 wird der dann recht zäh. Allerdings ist die Steuerkettenproblematik bei denen sehr sehr ausgeprägt (bis ca. 2013, dann wurden andere Ketten und teileweise wieder Zahnriemen verbaut)
  19. Saab_owl
    Offline

    Saab_owl

    Dabei seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    4,733
    Danke:
    747
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2,3T
    Turbo:
    FPT
    So einen haben ich im Bekanntenkreis (wenn mal Fragen bestehen), ich selbst wäre eher P5 Liebhaber.
  20. lunatic-factor
    Offline

    lunatic-factor

    Dabei seit:
    2 Februar 2010
    Beiträge:
    584
    Danke:
    521
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT