Motor .- Ablagerung schlammig, weiß braun, schaumig an Ölmessstab

Dieses Thema im Forum "9-5 I" wurde erstellt von Scioutnonscio, 27 Dezember 2018.

  1. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    14,961
    Danke:
    4,380
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Da fehlt mir eine Vorstellung, wie das zu dem Glibber führen soll.
  2. Mahathma
    Offline

    Mahathma

    Dabei seit:
    13 März 2015
    Beiträge:
    268
    Danke:
    136
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    Der weiße "Glibber" sollte eigentlich verschwinden, wenn der Motor mal Betriebstemperatur erreicht hat. Es sei denn, es ist kein Kondensat sondern tatsächlich Kühlwasser...

    Hatte das mal bei der Restaurierung eines "nicht-Saab": Überholten Motor in die rohe Karosse eingebaut, angeschlossen und warmlaufen lassen: Alles "tutti"! Dann den Motor immer mal wieder kurz zum Rangieren angeworfen oder beim Aufladen auf den Trailer zum Lackierer etc...
    Jedenfalls hab ich mich gehöhrig erschrocken, denn das Auto war fast fertig für den "Tüv" und dan diese Pampe im Motor :eek: !

    Aber nachdem überhaupt nichts an Kühlwasser gefehlt hat, habe ich den "brutal" im Stand warm laufen lassen: Pampe weg! :top: Klar, den bei den Temperaturen verdunstet ja das Kondenswasser!

    ZKD prfüfen sollte in Deinem Fall kein Fehler sein...
  3. Scioutnonscio
    Offline

    Scioutnonscio

    Dabei seit:
    18 Februar 2005
    Beiträge:
    106
    Danke:
    11
    Der weiße Glibber entsteht dann wenn der Motor Betriebstemperatur erreicht hat und bereits einige KM gefahren wurde. Wenn ich den Ölmessstab so rausziehe ist bei kaltem Motor nichts zu sehen.

    Ich merke schon, es gibt keinen goldenen Lösungsweg, weil dann doch soviel damit verbunden ist.... :)
  4. Scioutnonscio
    Offline

    Scioutnonscio

    Dabei seit:
    18 Februar 2005
    Beiträge:
    106
    Danke:
    11
    Hier mal aktuelle Bilder von innen, das sieht nicht danach aus, als sei da eine aktuelle KGE eingebaut?!

    IMG_9479.JPG IMG_9480.JPG IMG_9482.JPG

    Anhänge:

  5. Scioutnonscio
    Offline

    Scioutnonscio

    Dabei seit:
    18 Februar 2005
    Beiträge:
    106
    Danke:
    11
  6. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    14,961
    Danke:
    4,380
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ja. Nein.
    Das vollständige hatte ich oben doch schon verlinkt.
  7. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,286
    Danke:
    4,835
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Nein das reicht nicht ganz, wenn ich nur 10-15 km fahre, ist der Motor zwar warm aber es bildet sich dennoch meist bei um die 0 Grad dieser Schlamm, Erst bei längeren Strecken passiert das nicht mehr...
    Wenn das nach einer Fahrt von 50 km auch noch da ist, kann man anfangen sich Sorgen zu machen...
  8. Mahathma
    Offline

    Mahathma

    Dabei seit:
    13 März 2015
    Beiträge:
    268
    Danke:
    136
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    Hm, vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass ich die Beobachtung im letzten Sommer mit seinen "schnuckligen" Temperaturen gemacht habe. Zudem ist ein B235 deutlich größer, Heizung war natürlich auch aus, Fahrtwind fehlte und die Ansaugluft kam, aufgrund noch fehlender Frontverkleidung, direkt aus der Umgebung des Motors....

    Im "reellen" Betrieb bei den derzeitigen Temperaturen glaube ich Dir voll und ganz.
  9. Scioutnonscio
    Offline

    Scioutnonscio

    Dabei seit:
    18 Februar 2005
    Beiträge:
    106
    Danke:
    11

    Danke dafür! Aber das Set über Polarparts liegt bei fast 50% unter dem Preis des Sets von Scandix. Wenn sich die Sets nicht unterscheiden und das günstigere Set von Polarparts alle relevanten Teile enthält, würde ich bevorzugen das zu bestellen, es sei denn es spricht etwas dagegen?
  10. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    14,961
    Danke:
    4,380
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Falls es in #46 nicht eindeutig war: nein das verlinkte Set von Polar Parts ist nicht vollständig, und der Zukauf der fehlenden Teile relativiert den Preisvorteil (hab aber nicht nachgerechnet).
    Scioutnonscio und GSUS sagen Danke.
  11. storchhund
    Offline

    storchhund

    Dabei seit:
    16 August 2009
    Beiträge:
    544
    Danke:
    156
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
    Nimm lieber den von Skandix, mit den Anderen hatte ich schon so meine Negativerfahrungen.
  12. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,286
    Danke:
    4,835
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Das ist natürlich etwas anderes....
  13. Scioutnonscio
    Offline

    Scioutnonscio

    Dabei seit:
    18 Februar 2005
    Beiträge:
    106
    Danke:
    11
    Vielen Dank für die Ergänzung!
  14. guido n
    Offline

    guido n

    Dabei seit:
    7 August 2007
    Beiträge:
    618
    Danke:
    165
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Billiger ist nicht immer besser:biggrin:
  15. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    648
    Danke:
    269
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Hab mal grad noch ein Referenzfoto von mir.
    Letzten 1000 Kilometer immer 22km pro Wegstrecke
    (Landstraße, sehr moderate Fahrweise)

    Wie sieht es bei dir jetzt aktuell aus?

    Anhänge:

  16. Scioutnonscio
    Offline

    Scioutnonscio

    Dabei seit:
    18 Februar 2005
    Beiträge:
    106
    Danke:
    11
    Ich bin die letzte Zeit nicht viel gefahren und war anderweitig unterwegs, darum konnte ich mich noch nicht dem Thema wie gewünscht widmen.

    Aktuell habe ich bei ab und an Kurzstrecken (zwischen 3-8 KM) keine sichtbaren Ablagerungen aber richtig klar sieht das Öl nicht aus.

    Ich versuche mir das mal demnächst mit der Endoskopkamera anzusehen.
  17. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    40,828
    Danke:
    6,505
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Warte lieber ab, bis Du den Wagen mal wieder gefahren hast.
  18. Scioutnonscio
    Offline

    Scioutnonscio

    Dabei seit:
    18 Februar 2005
    Beiträge:
    106
    Danke:
    11
    So nachdem ich die letzten Wochen nur unterwegs war, hier mal ein Update:

    Bisher wurde noch keine neue KGE eingebaut.

    Stattdessen wollte ich die ZKD Schrauben festziehen.

    Habe dazu versucht den Ventildeckel zu entfernen und zwei Dinge festgestellt:

    1. Die Dichtung klebt teilweise fest, zur Ventildeckeldichtung war eine Menge Dichtmasse überall verteilt.
    2. Es befindet sich relativ viel Öl im Innenbereich, schon klar dass hier Öl vorzufinden ist, aber alles schwimmt gefühlt in viel Öl, andere Bilder die ich gesehen hatten, schienen nicht so viel Öl zu zeigen, oder ist das normal?

    Ich habe mich dann nicht getraut, den Ventildeckel komplett abzunehmen, da ich die Dichtung nicht zerstören wollte und konnte somit auch nicht die ZKD Schrauben prüfen.

    Frage:

    - Ist es sinnvoll gleich die Ventildeckeldichtung auszutauschen? Oder sollte die noch dicht bleiben? Wenn ja, gibt es dabei etwas zu beachten? Sollte noch zusätzliche Dichtmasse hinzugefügt werden (wurde hier scheinbar gemacht), wenn ja welche?
    - Wo genau sitzen die ZKD Schrauben? Die Anleitung ist eigentlich recht klar aber (durch das Öl) liess sich hier nicht viel erkennen oder ist es offensichtlich wenn der Ventildeckel mal vernünftig ab ist?

    IMG_0353.JPG IMG_0352.JPG
  19. storchhund
    Offline

    storchhund

    Dabei seit:
    16 August 2009
    Beiträge:
    544
    Danke:
    156
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
    Deckeldichung würde ich gleich mit neu machen. Die Dichtung härtet mit der Zeit aus und schrumpft und fängt dann an zu siffen. Nimm aber bitte nur eine von Elring.
  20. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    14,961
    Danke:
    4,380
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Die Deckeldichtung muss neu, jedenfalls wenn sie so angeklebt wurde! Ich habe auch DIchtungen schon problemlos wiederverwendet - die waren aber nicht mit Dichtmasse eingegatscht. Auf jeden Fall sollte man eine mindestens in Reichweite haben, bevor man den Deckel abnimmt...
    Falls du den Bereich meinst, den du fotografiert hast: ja, das gehört so - wäre schlimm, wenn da keins wäre!
    Oder meinst du wirklich den "Innenbereich", in dem die Zündkerzen sitzen? Nein, da gehört kein Tropfen Öl hin.

    Und bitte, wenn du fragen musst, wo du die Kopfschrauben findest - meinst du nicht, dass du das beim ersten Mal mit jemanden zusammen machen solltest, der das nicht das erste Mal macht und nicht schon vor einer klebenden Deckeldichtung kapituliert?
    klaus sagt Danke.