9000 Unterbodensanierung

Dieses Thema im Forum "Das Projektforum" wurde erstellt von silberpfeil, 15 Januar 2018.

  1. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    763
    Danke:
    262
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Dieses Wochenende ging es mit der Demontage weiter.
    Der Teilevorrat ist etwas angewachsen:
    P1160321.jpg

    Beim Tank gingen die Anschlüsse ganz gut raus, ist auch gleich viel übersichtlicher ohne Tank...
    P1160302.jpg

    Leider gab es aber auch Bruch beim Tankausbau.
    eine von den gelben Nasen ist abgebrochen, natürlich der von der Druckseite... sowie der große Ring hat zwei Zähne beim Öffnungsversuch verloren. Ich fürchte der wird nicht zerstörungsfrei rauswollen. Ich denke ich brauch da einen neuen. Wäre auch ein 3D-Druck Einstiegsprojekt sich einen solchen Ring zu drucken, der deutlich stabilere Mitnehmernasen hat, als die Spritzgußoptimierte Wandstärke der dünnen Sollbruchnasen...
    P1160294.jpg
    Ich hab den Ausbau der Kraftstoffpumpe dann abgebrochen und mal weiter mit der Demontage vorangemacht.

    Zwei Fragen hab ich auch an Euch:
    1. Die Befestigung des Hitzeschutzblechs zwischen Auspuff und Tank, bohrt man die am besten von unten auf, oder was hat sich denn da so bewährt...?
    P1160307.jpg
    2. vorne bei der Verbindung der Spurstange zum Achskörper dreht sich der Bolzen leider mit. Was wäre da der Vorschlag? Ich hab die Verschraubung zur Spurstange mal mit Caramba eingesprüht um sie da zu lösen. Wenn Sie da offen ist, würde ich ansonsten mit der Flex das den Bolzen durchtrennen, oder..?

    Am nächsten Wochenende würd ich mir noch den Motorausbau vornehmen und dann ist weitestgehend freie Bahn. Dann kann man mal mit dem lästigen Teil der Entrostung weitermachen, das wird aber etwas länger dauern... Ziel ist im Sommer bei höheren AUßentemperaturen mit der Farbe an der Karosserie fertig zu werden.
    Hat wer einen Empfehlung für einen Motorheber, Link..?
    Mick Carlsson sagt Danke.
  2. Polhem
    Offline

    Polhem

    Dabei seit:
    6 September 2014
    Beiträge:
    58
    Danke:
    102
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Schönes Projekt die Unterbodensanierung. Das hatte ich 2014 bei meinem auch gemacht, aber ohne den Motorraum.
    Beim Hitzeschutzblech hatte ich die Nieten von unten ausgebohrt. Die Reste kann man von oben dann unter den Deckeln im Innenraum "einsammeln" damit sie dort nicht rosten. Die Originalnieten bekam man 2014 noch von Saab für ungefähr einen Euro das Stück. Kann man mit ner normalen Poppnietzange einbauen. Hat sich gelohnt weil Spezialnieten mit großem Kopf und relativ lang.
    Was meinst du mit "Verschraubung zur Spurstange"? Hast du ein Foto von der Schraube?

    Bei mir war auf den ersten Blick sehr wenig Rost am Boden, aber es waren beim genauen Hinschauen die Wagenheberaufnahmen und fast alle übrigen angeschweißten Teile wie Auspuffaufnahmen unterrostet. Hab dann alle Teile abgebaut (Schweißpunkte ausgefräst), alles feuerverzinken lassen und mit Edelstahlschrauben wieder angeschraubt. Unter den Teilen war teilweise erschreckend viel Rost aber nur eine einzige kleine Durchrostung. Das würde ich Empfehlen, wenn man viel Zeit in einen "gut gemachten" Unterboden stecken will. Falls Interesse besteht, kann ich gerne noch ein paar Fotos oder Tipps beisteuern.
    silberpfeil sagt Danke.
  3. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    763
    Danke:
    262
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Interesse besteht definitiv! :smile:
    Ich freu mich auf Fotos und Tips, insbesondere wie Du die Tangeschweißten Teile abgebaut hast und wieder mit Schrauben befestigt hast..

    Ich hab da wohl eine Schrauben-Muttern-Schwäche. Ich meine die Mutter an der Spurstange. Hab den Bolzen jetzt aber abgeflext. Der Gummi war eh sehr porös, und die sollte es ja noch als Ersatzteil geben...
  4. patapaya
    Offline

    patapaya

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    12,408
    Danke:
    3,232
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Motorkran? Ich hab vor 3 Jahren diesen von O. Lensker gekauft und mehrfach problemlos benutzt - mit 2 t bist du auch am langen Ausleger auf der sicheren Seite:
    upload_2018-2-11_8-34-6.png
    zuzügl. 15 € Versand.
    silberpfeil sagt Danke.
  5. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    763
    Danke:
    262
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    bin letztes Wochenende mit dem Motorausbau nicht weiter vorangekommen als:
    IMG_0224.JPG

    Jetzt wirds auch wieder etwas ruhiger die nächsten Wochen und Monate an der Baustelle...
  6. Polhem
    Offline

    Polhem

    Dabei seit:
    6 September 2014
    Beiträge:
    58
    Danke:
    102
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Ich hab mal ein paar Bilder von meinem Abbau der vorderen Wagenheber in einen separaten Beitrag gestellt. Da sieht man ganz gut wie ich sie abgebaut und wieder montiert habe.

    Hast du eigentlich den Bolzen der sich dreht rausbekommen? Mir viel ein, dass es einer von denen auch bei mir gemacht hat. ich hatte dann einen Schraubenzieher von oben in den Spalt geschlagen und den aufgedrückt. Dann konnte man den Bolzen sehen und durch einklemmen eines noch dickeren Schraubenziehers so festsetzen, dass er sich nicht mehr mitgedreht hat.

    Anhänge:

    silberpfeil sagt Danke.
  7. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    763
    Danke:
    262
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Steh gerade auf dem Schlauch...
    Wo trennt man das Ausgleichsteil zum Schaltgestänge..? An der Verbindung an der Spritzwand, oder an dem Minischräubchen zum Motor hin? Das kleine Ding will aber auch mit Klopfen nicht raus und ich trau mich gerade nicht richtig draufzuhauen.
    image.jpg image.jpg

    Nachtrag: O.k. Der kleine Bolzen geht dann doch raus...
    Zuletzt bearbeitet: 19 Mai 2018
  8. saab900turbo
    Offline

    saab900turbo

    Dabei seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    3,773
    Danke:
    783
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Hast du Glück gehabt.
    Geht auch ganz anders
  9. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    763
    Danke:
    262
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Ähem, was meinst Du..:confused:
  10. saab900turbo
    Offline

    saab900turbo

    Dabei seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    3,773
    Danke:
    783
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Der Stift kann ziemlich widerwillig sein
    silberpfeil sagt Danke.
  11. silberpfeil
    Offline

    silberpfeil

    Dabei seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    763
    Danke:
    262
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Nach etwas längerer Pause ging es am Samstag einen Schritt voran: Der Motor ist außen und der Teilevorrat ist um einen großen Brocken gewachsen:
    IMG_0888.JPG IMG_0895.JPG

    Die rechte Stütze an dem Rahmen sieht etwas komisch aus. Gehört das so, oder ist das etwas angerottet..? falls jemand Ersatz zu bieten hat... nur zu.
    IMG_0889.JPG

    Der Halter für den Kühlflüssigkeitsbehälter ist auch etwas in Mitleidenschaft gezogen:
    IMG_0891.JPG IMG_0894.JPG


    Als nächstes soll dann noch raus:
    - Klima/Lüftungskasten
    - Lenkung
    - Motorrahmen, da quillt unter den hinteren Ansatzpunkten auch etwas braun raus.
    - die Dämmatte an der Spritzwand. Bin mal gespannt wie es dahinter aussieht. An einer Cliphalterung der Bremsleitung sieht es nicht so schön hervor...

    Und dann muß ich mich wohl oder übel der Aufgabe der Entrostung stellen...

    Ich frag mich noch ob man die Klima im ganzen rausbekommt, oder die Schläuche öffnen kann oder soll...? Bin für Hinweise dankbar.
    schwedenstromer sagt Danke.