900 8v Turbo - jetzt hat's meinen auch erwischt...

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von Johanz, 5 Juli 2010.

  1. cit1966
    Offline

    cit1966

    Dabei seit:
    22 Juni 2011
    Beiträge:
    1,110
    Danke:
    133
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    Bin auch gespannt auf des Rätsels Lösung. Ähnliche Symptome hatte mein alter Golf I gezeigt. Der hatte einen Haarriss in der Benzinleitung - ok, war'n Vergaser, daher nicht vergleichbar - die Symptome dagegen sehr wohl!
    Ich tippe daher auf ein thermisches Problem...

    Auf jeden Fall wünsche ich dem Kratzecke das nötige Durchhaltevermögen :top:
  2. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,211
    Danke:
    1,622
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Sollte dann nicht die Ladedruckanzeige reagieren? Die zuckt aber nicht, wenn der Motor abschmiert. Außerdem hat der 8V keinen druckabhängigen Fuel Cut, also passt das Problem ja m.E. nicht so recht.
    Aber die drei Schläuche kann ich auch noch anschauen, ich bin ja inzwischen sowieso komplett ratlos.
  3. René
    Online

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,404
    Danke:
    4,143
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    NaJa, bei Deinem war es erst im Druckbereich. Bei Christians bereits weit, weit davor.
    Sicher, ist eine relativ einfache Aktion, den Krempel mal komplett raus zu nehmen und zu inspizieren. Würde ich aber dem Fahrgefühl nach nicht für wirklich soooo wahrscheinlich halten.
  4. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    4,517
    Danke:
    1,254
    jau, Ihr hattet ja auch schon in Ri Benzinversorgung getippt. Das ist beim 8V ja auch vollkommen anders und da hab ich keine Ahnung.

    Problem bei den Ladeluftschläuchen ist einfach, dass man das nicht sieht oder fühlen kann. Hatte es damals nach einem sehr witzigen Telefonat mit Gerd eingrenzen und lösen können. Zuvor auch 1000 Sachen auf Verdacht getauscht samt LMM... Defekt war bei meinem damals sogar nichts, war einfach nur ölig im Ansaugtrakt und der Schlauch saß nicht mehr richtig mit Halt. Alles mit Bremsenreiniger gereinigt und gutem Werkzeug richtig stramm zusammengebaut... dann drehte er auch im dritten wieder durch (der war wegen Vorbesitz Quintern nicht mehr ganz orischinal:-)
  5. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,211
    Danke:
    1,622
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Vielleicht doch die Aufladung? Mittlerweile Überlegung:
    Das erste komplette Absterben kommt immer beim Beschleunigen Mitte Gelb. Der Wagen dreht, wenn er wieder warm im "Fehlermodus" ist, bis ziemlich exakt Grenze weiß-gelb, drüber nicht. Nach dem ersten Absterben bleibt er meistens in diesem "Fehlermodus", manchmal jedoch nicht. Heute morgen war er auch kalt im Fehlermodus und ging nicht raus. Als er nach Absterben wieder in der 10min-nicht-starten-wollen-Phase war, ließ er sich einmal durch einen Schlag auf den Turbo wieder zum Leben erwecken. Beim Absterben gibt es meist ein lautes Scheppern vom Auspuff.
    Kann vielleicht einfach nur das Wastegate "hängen"? Oder die Membran der Wastegate-Dose einen Riss o.ä. haben? Würde das die Fehler irgendwie erklären?
  6. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    4,517
    Danke:
    1,254
    ich muss noch anmerken, dass ich bei meinem damals kein wirkliches Absterben hatte, sondern einfach sofortigen Verlust des Ladedrucks, der Motor lief dann halt im Sauger-Style, aber lief und kam über Drehzahl auch zu Geschwindigkeit, also kein Absterben. Fuel-Cut habe ich noch nie erlebt.
    Im Vergleich zur gewohnt guten Turbo-Leistung fühlte sich das dann natürlich an wie "Ankerwerfen" :biggrin:
  7. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,211
    Danke:
    1,622
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Wenn nur der Schlauch abfliegt, ist das ja quasi GLD. Wenn nun aber das Wastegate gar nicht öffnet, wäre das ja Kartoffel im Auspuff. So zumindest meine Überlegung.
    Turbo muss eh ab (habe noch nie vorher einen so gigantischen Riss in einem Krümmer gesehen), d.h. das wird sich spätestens dann ja hoffentlich zeigen...
  8. René
    Online

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,404
    Danke:
    4,143
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Sehe ich anders.
    Unterhalb der Ladedruckregelung ist das Ding ja immer zu. Und wenn es zu bliebe, sollte die Kiste in den FuelCut rennen.

    Feste Laderwelle fährt sich wie 'Kartoffel im Auspuff', aber erst 'oben'. Da wäre er im Dritten bei 3T schlechter und im 5. bei 2T besser gelaufen, als ich es kennengelernt habe. Außerdem gibt es da nicht so den 'Wohlfühlpunkt'. Kenne ich im TuCab, wo der Kram bei Kauf so war.
  9. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,211
    Danke:
    1,622
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    8V hat keinen Fuel Cut. Die K-Jet macht da munter weiter, bis der Gegendruck zu hoch wird und der Motor abschmiert. Soweit zumindest meine Theorie...

    Aber gut. Gestern den Wagen noch ins Zwischenlager gefahren...meine Gefühle beschreibe ich besser nicht. Natürlich lief er diesmal schon kalt blöd, natürlich verreckte mir beim zweiten Absterben des Motors an einer belebten Kreuzung der Anlasser (ließ sich immerhin durch ein paar Schläge wiederbeleben), natürlich ging er darauf an der engsten Stelle der Straße aus, natürlich kam gerade dann ein Krankenwagen mit Blaulicht...
    Mal sehen, wie ich demnächst dann noch Zeit zum dran Arbeiten finde.
  10. cit1966
    Offline

    cit1966

    Dabei seit:
    22 Juni 2011
    Beiträge:
    1,110
    Danke:
    133
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    Halte durch, Du schaffst das!
  11. hft
    Offline

    hft

    Dabei seit:
    26 Januar 2004
    Beiträge:
    5,907
    Danke:
    2,043
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1973
    Turbo:
    Ohne
    Gegen solche Theorien gibt´s ja hinreichend Dokumentation.

    allmählich wird das hier echt peinlich
  12. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    4,215
    Danke:
    437
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Nicht aufgeben!
  13. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    41,007
    Danke:
    6,597
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Leider finde ich beim Rumkramen nur diese Zusammenstellung.
    Vielleicht hilft sie Dir auch ohne Schaltplan weiter.

    Anhänge:

    • APC_1.jpg
      APC_1.jpg
      Dateigröße:
      91.2 KB
      Aufrufe:
      57
  14. Johanz
    Offline

    Johanz

    Dabei seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    25
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    fuel cut

    Moin!

    @hft - dafür gibts ja das Forum, man kann nicht immer an alles alleine denken.
    @kratzecke - fuel cut hat er, der Sensor sitzt fahrerseitig unterm Kniebrett neben dem APC-Drucksensor (nicht verwechseln, siehe Bentley). Den hatte ich zwischendurch auch schon mal im Verdacht & provisorisch gebrückt. Gucks dir mal an...

    Ich wünsch dir das allerbeste!

    Johanz
  15. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,211
    Danke:
    1,622
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Hatte bisher das Kniebrett noch nicht draußen. Von unten findet man auf ersten Blick nur den APC-Sensor...
    Ok, ich gebe zu, ich habe den Fuel-Cut übersehen. Wird im WHB mit keinem Wort erwähnt und bei den - dank enthaltenen US-only-Quatsch unübersichtlichen - Schaltplänen im Bentley dachte ich, das wäre ein Kat-spezifisches Teil.
    Danke für den Hinweiß. Das ist mir jetzt durchaus ein bisschen peinlich...

    @klaus: Danke; die Schaltpläne habe ich selber. Fuel Cut ist da übrigens nicht bei APC dabei, sondern unter Fuel System.
  16. HAGMAN
    Offline

    HAGMAN

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    1,284
    Danke:
    743
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    8893
    Turbo:
    FPT
    Moin. Was ist eigentlich aus Deinem Saab 8V T geworden ? Mittlerweile bin ich auch ein bisschen im Thema ... ob wir das Rätsel doch noch Auflösen :ciao:
    Zuletzt bearbeitet: 10 März 2019
  17. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,211
    Danke:
    1,622
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    HAGMAN sagt Danke.
  18. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,060
    Danke:
    350
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Schade um den schönen T8........am Ende wenn alles getauscht wurde und er verrückt spielt kann es nur am Motorblock/Zylinderkopf noch liegen..........
  19. rdele
    Offline

    rdele

    Dabei seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    304
    Danke:
    72
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Oha... schlimme Geschichte. Nicht laufender Saab mit sehr viel Rost... ich glaube seine Zeit ist gekommen... :frown:
  20. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,060
    Danke:
    350
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Sehr viel Rost? Ich kenne viel schlimmere die geretet wurden