Kaufberatung - 9-5NG TiD/TTiD Geplanter Kauf

Dieses Thema im Forum "9-5 II" wurde erstellt von MrMane13, 28 Mai 2020.

  1. MrMane13
    Offline

    MrMane13

    Dabei seit:
    24 Mai 2020
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Hallo liebe SAAB-Freunde,


    für nächstes Jahr ist es geplant bei uns einen 9-5NG anzuschaffen. Aufgrund des Pendelns muss es der TTiD werden. Automatik wäre zwar schöner aber Aero ist dann doch wichtiger.


    Meine Frage wäre welche Teile bekannt dafür sind Anfällig zu werden und man schon einmal im Hinterkopf haben sollte?


    Fühlt sich das Schaltgetriebe in so einem großen Auto gut und passend an oder sollte der Gedanke doch lieber an die Automatik gehen? Im Zweifel müsste man über eine Optische Umrüstung nachdenken.
  2. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    1,665
    Danke:
    464
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    Motormäßig wie bei jedem modernen Diesel, Injektoren, AGR, ggfs. VTG vom Turbo, auf Klapper/Rasselgeräusche achten, könnte ein kommendes Zweimassenschwungrad sein.
    Prinzipiell ist der Opel Diesel nicht anfälliger als einer von VW und co. Im Idealfall immer mal so 2000€ als Puffer rumliegen haben, falls was kommen könnte.

    Die Motorsachen merkst du eigentlich beim fahren, wenn er sichtbar rußt, etwas schwach auf der Brust oder wellig Beschleunigt, dann ist mindestens eine der Komponenten verdreckt oder defekt.

    Der Rest vom Wagen scheint recht problemlos, einige Teile gibts nurnoch schwer neu, z.B.die Lichtleiste hinten. Da hat allerdings Lafrentz in Kiel meißtens noch ein Ass im Ärmel.
  3. speco
    Offline

    speco

    Dabei seit:
    5 August 2017
    Beiträge:
    36
    Danke:
    23
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Bin sowohl mit 9-5 NG TID als auch TTID als Schalter unterwegs und sehr zufrieden - wenn man mehr aktiv fahren und gleichzeitig weniger Verbrauch haben möchte, für mich immer besser als eine Automatik. Ansonsten hat der Urbaner schon alles gesagt - bei Lafrentz findet sich für alles eine Lösung :)
    Bei mir ist das Panorama-Dach ein Muß, da es den Wagen im Innenraum "luftiger" macht und auch beim Fahrgefühl noch optisch was drauf setzt. Nach einigen Audi-Jahren ist der NG für mich einer der schönsten zeitlosen Langstrecken-Limousinen - viel Erfolg bei der Suche!
    StRudel und Urbaner sagen Danke.
  4. MrMane13
    Offline

    MrMane13

    Dabei seit:
    24 Mai 2020
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Vielen Dank für die Infos! Dann bin ich schon einmal ein wenig Schlauer.

    Das Panorama-Dach steht auch ganz oben auf der Wunschliste. Hoffentlich gibt es dann welche zum Besichtigen :)

    Wie sieht es denn bezüglich Serviceintervallen und Servicekosten aus? Mich würde es dann nämlich nach Frankfurt zum Saab Service ziehen. Bei aktuell 50tkm im Jahr kommt da selbstverständlich schon was zusammen. Bei unserem aktuellen Fahrzeug haben wir da einen 25tkm Intervall. Wie oft müsste der Zahnriemen gewechselt werden?
  5. Kurti
    Offline

    Kurti

    Dabei seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    2,592
    Danke:
    1,390
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1989
    Turbo:
    FPT
    Viel Spaß bei der Suche, ist die Nadel im Heuhaufen.
    Ich würde lieber einen 9-5 mit vernünftiger Historie und guter Wartung nehmen, als eine Gurke mit Panoramadach.
    In den schwedischen Gruppen liest man immer mal wieder von Undichtigkeiten und Windgeräuschen.

    Fa.Lafrentz ist übrigens nicht das Maß der Dinge. Namhafte andere Saab-Spezialisten können die Autos auch problemlos warten.
    Für die Lichtleiste gibt es zum Beispiel auch das Kit von hblom.se, haben viele schon selber hinbekommen.
  6. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    1,279
    Danke:
    107
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Zahnriemenwechsel: i.d.R. bei 120 Tkm (...)
    Ja, und im Rhein-Main-Gebiet gibt es auch ein paar gute SAAB-Service-Werkstätten. Eine hast Du selbst angeführt. Wohnortbedingt bin ich bei einer anderen am anderen Rand des Gebiets. Auch sehr zufrieden. Gute OPEL Werkstätten sind auch nicht schlecht.
    Im Netz finden sich Betriebsanleitungen und Seviceintervalle zum Aufschlauen. Wenn nein, dann bitte PN.
  7. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,307
    Danke:
    7,651
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Am Rande bemerkt:
    Lohnt sich der Diesel unterm Strich unter realistischer Einbeziehung aller anfallenden Kosten im direkten Vergleich zu einem der im 952 verfügbaren Vierzylinder-Turbobenziner?
    Eber und sören sagen Danke.
  8. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,949
    Danke:
    1,460
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Wenn er 50000 km lm Jahr fährt wird sich nur ein Diesel halbwegs rechnen. Für mich zwar unvorstellbar so viel im Auto zu sitzen. Ob der SAAB da nicht zu schade für ist?
    Und das Thema Durchfahrtsbeschränkungen für alles unter Euro 6 bei Diesel würde ich für Frankfurt auch nicht unberücksichtigt lassen. Was hat der 952 für eine Schadstoffeklasse?
  9. MrMane13
    Offline

    MrMane13

    Dabei seit:
    24 Mai 2020
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Vielen Dank für die weiteren hilfreichen Antworten. Eine Lückenlose Historie ist natürlich Pflicht. Muss mich bei meinen Strecken auf den Saab verlassen können.

    Ein Benziner wäre natürlich schöner aber finanziell nicht realisierbar. 30tkm gehen nur für die Arbeit drauf. Der Rest ist Privat und steigt stetig aufwärts. Denke durch den Saab wird es nicht weniger ;)

    Euro5 hat er soweit ich weiß. Frankfurt wäre auch nur mein von der kürzesten Entfernung her favorisierter Saab Service. Selbst bin ich in Mannheim in Richtung kurz vor Karlsruhe unterwegs. So von den Wegen her das ein Fahrverbot erstmal kein Problem wäre.
  10. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    1,279
    Danke:
    107
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Die sind doch alle Euro 5, auch wenn die grüne Plakette 4 sagt. Oder ist mir was entgangen?
    Die Papiere sind ausschlaggebend.
  11. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,949
    Danke:
    1,460
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Die Plakette hat mit der Schadstoffklasse nix zu tun (Alter Hut). Ich würde unter Euro6 keinen Diesel kaufen. Ausser man bekommt ihn hinterhergeworfen.
    Arminikus sagt Danke.
  12. Kurti
    Offline

    Kurti

    Dabei seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    2,592
    Danke:
    1,390
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1989
    Turbo:
    FPT
    Sorry, aber für solche Jahreskilometerleistungen würde ich mir keinen 9-5II kaufen.
    Du weißt schon dass alleine die komplette Heckbeleuchtung nicht mehr lieferbar ist und aufwendig gebraucht beschafft werden muss? Im Falle eines Schadens kann das Fahrzeug dann schon mal länger außer Betrieb sein.
    sören und Urbaner sagen Danke.
  13. desu
    Offline

    desu

    Dabei seit:
    17 Dezember 2006
    Beiträge:
    153
    Danke:
    46
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Leider ist das so. So zB auch das Lenkradschloss. Man braucht ein weiteres KFZ in der Hinterhand.

    Ansonsten ist das Auto mit dem Diesel nicht leise aber meiner Meinung nach für die Größe sehr genügsam.

    Schalter ist in meinen Augen bei dem Fahrzeug ein NoGo. Dann lieber tid4 und AT6 und Hirsch. Aero Umbau wenn man mag. Der Wagen ist auch so eine Augenweide.
  14. sören
    Offline

    sören

    Dabei seit:
    14 Januar 2007
    Beiträge:
    527
    Danke:
    54
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    FPT
    Bei der km-Zahl lieber irgendwas anderes kaputt dreschen. Dafür ist der 952 zu schade.

    Ich bin in den ersten Jahren 35 tkm p.a. gefahren. War ein Dienstwagen. Natürlich Benziner - ich fahr doch keinen Diesel!! Jetzt sind es 256 tkm und er fühlt sich fast immernoch wie ein Neuwagen an. Jedes aktuelle Auto für 60 tkm neu fährt sich wesentlich schlechter. Deswegen verstehe ich den Wunsch nur zu gut. Aber es ist schade, so ein Teil runter zu reiten.

    Wobei, wenn es eh n doofer Diesel ist ... ;)

    Was ist denn mit Gas??
  15. MrMane13
    Offline

    MrMane13

    Dabei seit:
    24 Mai 2020
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Zweitfahrzeug ist vorhanden. Das wäre nicht das Problem.

    Naja dann dauert es eben die Teile aufzutreiben. Ich hatte es eh geplant diverse Teile auf Lager zu legen. Es war mir auch nicht unbekannt das es unterschiedlichste Lieferzeiten gibt bzw. schwerer zu finden sind.

    Eine Augenweide ist er definitiv! Aber der Aero ist eben noch so das i-Tüpfelchen. Und die Sitze finde ich im Vergleich zum Vector auch besser. Aber ist eben Geschmacksache.

    Ich liebe dieses Auto einfach. Deshalb möchte ich ihn eben im Alltag bewegen. Durfte heute 9-3 II fahren aber ist halt nicht damit zu vergleichen. Dennoch wollen auch die Diesel geliebt werden ;) und Gasfreund bin ich keiner (meine bessere Hälfte noch weniger. Diese ist dazu 0,0% überzeugbar)
  16. Conmar
    Online

    Conmar

    Dabei seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    1,026
    Danke:
    232
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    Ich hab ja auch immer noch einen 9-5 NG nicht ganz abgeschrieben, und der wäre dann bei mir genau wie bei @MrMane13 als Alltagsfahrzeug für Langstrecken in Einsatz - genau dafür wurde er ja konzipiert, das ist doch eigentlich seine "artgerechte Haltung" :smile: , so kann man ihn dann auch richtig geniessen- und zu schade wäre er mir dafür nicht.
    Ab 500.000 würde er dann vielleicht mehr geschont werden.
    Natürlich würde er die entsprechende Wartung und Pflege erhalten, also nicht einfach runtergerockt werden. Viel fahren muss nicht kaputt dreschen bedeuten.:rolleyes:
    @MrMane13
    Gas geht bei uns übrigens auch nicht, es würde entweder ein V6 oder ein Diesel werden. Unser gehirschter 9-3 II SC hat mich vom Diesel im Saab überzeugt, im ersten Jahr kamen 50.000 km zusammen.:ciao:
  17. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    1,665
    Danke:
    464
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    500k? Halten die Motoren definitiv nichtmehr ohne große Investitionen. Das ganze Fahrzeug wird dann echt durchgeritten sein. Kann man nichtmehr mit dem 9k vergleichen und selbst dort sind einige Investitionen nötig um die Laufleistung in halbwegs ordentlichen Zustand abzuspulen.
  18. Conmar
    Online

    Conmar

    Dabei seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    1,026
    Danke:
    232
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    Das Risiko besteht, die Diesel können das aber durchaus, beim V6 sehe ich da auch eher grössere Investitionen, da bin ich ganz bei Dir. Falls ich aber mit dem Fahrzeug zufrieden bin, bin ich dazu dann aber auch bereit anstatt in ein anderes Fahrzeug zu investieren das ich nicht kenne.
  19. sören
    Offline

    sören

    Dabei seit:
    14 Januar 2007
    Beiträge:
    527
    Danke:
    54
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    FPT
    Die Diesel können das durchaus? Aha. Ich meine hier im 952er Strang schon einiges von größeren Defekten gelesen zu haben

    ....Ebenfalls ist hier zu lesen, dass der gehirschte Vierzylinder dem V6 vorzuziehen ist. Einfach mal gründlich den ganzen Strang durchforsten.

    Meinen Benziner fahre ich vom ersten km an. Ölverbrauch bislang: null.
  20. Conmar
    Online

    Conmar

    Dabei seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    1,026
    Danke:
    232
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    Ja, können sie.

    Ölverbrauch :2.8 V6: Null
    Ölverbrauch : 3.0 V6: Null
    Ölverbrauch 1.9 tid: Null

    So what?:confused:

    Vierzylinder Benziner interessieren mich eben immer noch nicht, ebensowenig wie Dich ein Diesel.
    Einfach mal akzeptieren.:cool: