Fahrwerk - 9-5 BJ2001 Fahrwerk + Querlenker

Dieses Thema im Forum "9-5 I" wurde erstellt von lulatsch, 20 Dezember 2018.

  1. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    23,390
    Danke:
    8,972
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Meine alten QL kommen natürlich auch nicht auf den Schrott, und passende Traggelenke und Buchsen fürs VFL gibt es ja auch noch.
    Aber nun sollen die neuen natürlich erstmal lange halten...
  2. Simon9-5
    Offline

    Simon9-5

    Dabei seit:
    27 Juni 2020
    Beiträge:
    382
    Danke:
    349
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    2003
    Klar. Da hast du recht. Ein neuer Meyle Querlenker hätte (glaube ich) ca. 170€ gekostet. Dann gab es noch Tecnorot für 170€ (zwei Stück).

    Daher habe ich mich dann für die genannte Variante entschieden.
  3. guido n
    Offline

    guido n

    Dabei seit:
    7 August 2007
    Beiträge:
    1,156
    Danke:
    444
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Muss das Traggelenk nicht unter den Querlenker geschraubt werden:confused:
    20201223_070400.jpg
    Simon9-5 und patapaya sagen Danke.
  4. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    23,390
    Danke:
    8,972
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Danke fürs Genauhinschauen - das Bild war doch gerade an anderer Stelle bereits mit diesem Hinweis versehen worden...?
  5. Simon9-5
    Offline

    Simon9-5

    Dabei seit:
    27 Juni 2020
    Beiträge:
    382
    Danke:
    349
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    2003
    Genau. War mein Fehler und wurde dank Eurem Hinweis bereits korrigiert :-)
  6. guido n
    Offline

    guido n

    Dabei seit:
    7 August 2007
    Beiträge:
    1,156
    Danke:
    444
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Ich habe mich jetzt dafür entschieden alle Buchsen zu bestellen und die Original Querlenker aufzubereiten:top:
    Ich bin ja nicht auf der Jagd...
    Zuletzt bearbeitet: 25 Dezember 2020
    Simon9-5 sagt Danke.
  7. Mahathma
    Offline

    Mahathma

    Dabei seit:
    13 März 2015
    Beiträge:
    598
    Danke:
    597
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    Das ist eigentlich auch mein Plan.

    Letztendlich muss ich aber mal sehen, wie stark die angegriffen sind. Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass etwas angerostete originale Lenker solider sind als irgendwelche Nachbauten. Aber es ist eben nur mM...
  8. guido n
    Offline

    guido n

    Dabei seit:
    7 August 2007
    Beiträge:
    1,156
    Danke:
    444
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Ich bin bei Dir:biggrin: ich werde auch erst einmal alle Buchsen checken!
    Aber bei knapp 200.000km ist bestimmt schon einiges angegriffen.
    Bis jetzt musste ich nur die Koppelstangen tauschen, welche laute Geräusche gemacht hatten...
  9. GrünHirsch
    Offline

    GrünHirsch

    Dabei seit:
    26 November 2017
    Beiträge:
    437
    Danke:
    163
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    :confused::confused::confused::confused::confused::confused:Wie rutscht denn der Gummi bei den vorderen kleinen Gummibuchsen am besten in die Bohrung im Querlenker? Bei mir wulstet sich der Gummi nur auf und bevor ich die neue Boge Buchse beschädige höre ich lieber immer auf weiter die Zugspindel einzuziehen

    Anhänge:

  10. Mahathma
    Offline

    Mahathma

    Dabei seit:
    13 März 2015
    Beiträge:
    598
    Danke:
    597
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    Beim BMW E30 sind die Buchsen an den Schräglenkern der Hinterachse sehr ähnlich. Ich habe mir damals mit einer Schlauchschelle geholfen um den Wulst etwas zu komprimieren. Ob das beim 9-5 auch funktioniert :hmmmm:
    patapaya sagt Danke.
  11. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    23,390
    Danke:
    8,972
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Gleiches Problem hatte ich ja mit den Hilfsrahmenbuchsen...
  12. GrünHirsch
    Offline

    GrünHirsch

    Dabei seit:
    26 November 2017
    Beiträge:
    437
    Danke:
    163
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    brauch ich wohl ne breitere Schelle, probiert hatte ich das schon…… diese Buchse ist ja bei allen 9-5 gleich?
  13. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,187
    Danke:
    1,345
    Welche ist es, die hintere?
    Meist hilft es, die etwas vorzuspannen und dann die Buchse reinzuwackeln.
    Spülmittel als Gleitmittel soll auch helfen.
  14. GrünHirsch
    Offline

    GrünHirsch

    Dabei seit:
    26 November 2017
    Beiträge:
    437
    Danke:
    163
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    die Vorderen….. nicht die im Alu, sondern die, die direkt im QL stecken
  15. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,187
    Danke:
    1,345
    Ach die. Es gibt von Saab bzw. GM ein Spezialwerkzeug mit Innenkegel, funktioniert aber auch nur mittelgut, weil sich das Werkzeug wieder vom Querlenker abdrücken kann und dann die Wulst wieder rausquillt. Ich meine, mir ist dabei auch etwas von der Wulst abgesprungen.
    Schelle drum spannen mag aber ähnlich gut funktionieren, Problem bleibt aber bestehen. Man müsste die äußere Hülle fix gegen den Querlenker pressen und dann die Buchse durch die Hülle.
  16. GrünHirsch
    Offline

    GrünHirsch

    Dabei seit:
    26 November 2017
    Beiträge:
    437
    Danke:
    163
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    ich hab mir das KM 508 A Werkzeug, also den ganzen Satz in den USA bestellt….. wollte aber nicht 2Wochen warten und dachte ich fahr mal zum freundlichen lepO
    Service da ja GM …… ich war dann insgesamt bei 3, keiner hat es machen wollen, der erste hat sogar mich mehr oder weniger vom Hof gejagt…… mir der Aussage das Omaga A Querlenkerzeug war schon immer ein Horror und er hat nur Ärger damit gehabt, Buchsen, die im Nachgang loose wurden usw. Die beiden anderen haben das Werkzeug nicht mehr gefunden…… dann war ich beim Bauer in Muc, der hat es mir für ein Trinkgeld eingepresst….. leider hat der Gummi aussen die Aktion nicht ganz schadlos an den Flanken überstanden…… was soll’s Boge Buchsen sind drin und an freundliche Forumskollegen würde ich das Werkzeug u.U. sogar Verleihen -mehr per PN.

    Ergänzung: Alle Tricks mit breiter oder Auspuffschelle haben, zumindest mit der Spindel nicht funktioniert. Hat man die Gummis eingefettet haben sie sich immer im Korsett gegen die Senkrechte quergelegt.
    Vielleicht hilft eine so lange Auspuffschelle, die 35-40mm abdeckt und 5-10cm lang ist, habe ich aber auf die Schnelle nicht bekommen und nach zwei Nachmittagen für das Thema, wollte ich es nur noch erledigt haben.
  17. Simon9-5
    Offline

    Simon9-5

    Dabei seit:
    27 Juni 2020
    Beiträge:
    382
    Danke:
    349
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    2003
    Ich habe an meinen Buchsen den Wulst mit einem scharfen Messer "angespitzt". Die Buchse flutscht dann wunderbar hinein. Rausspringen kann die nicht, weil der Wulst immer noch groß genug ist und diese ja auch im Hilfsrahmen geführt wird.

    Eingepresst habe ich die Buchse dann ganz einfach in einem großen Schraubstock mit einer passenen Stecknuss auf der anderen Seite, um den Wulst "einrasten" zu lassen.

    Vermutlich wird in der Produktion eine Art Zylinder genutzt. Ähnlich wie bei der Motorenproduktion zum Einbau der Kolben samt Kolbenringen.
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juli 2021
  18. GrünHirsch
    Offline

    GrünHirsch

    Dabei seit:
    26 November 2017
    Beiträge:
    437
    Danke:
    163
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    es stinkt mir, wenn ich was Neues kaputt machen muß um was einzubauen. Do-it-Yourself in allen Ehren.......
    Der Hinweis mit einem, Kolbenringwerkzeug ist allerdings ned schlecht........;-)
  19. Simon9-5
    Offline

    Simon9-5

    Dabei seit:
    27 Juni 2020
    Beiträge:
    382
    Danke:
    349
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    2003
    Kaputt machen würde ich es nicht nennen. Aber oft hat der Schrauber einfach nicht die entsprechenden Mittel. Daher muss man abwägen was geht und was nicht.