9-3 Cabrio: Probleme mit der Verdeckbetätigung

Dieses Thema im Forum "9-3 III - X" wurde erstellt von Zaix, 25 März 2018.

  1. Zaix
    Offline

    Zaix

    Dabei seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    374
    Danke:
    13
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    93
    Turbo:
    FPT
    Hallo zusammen,

    bei unserem Saab 9-3 Cabrio muckt nach der Winterpause die Verdeckbetätigung:

    Auf Knopfdruck beginnt wie gewohnt der Öffnen-Prozeß, Verdeckklappe fährt zurück, Verriegelung öffnet sich, Dach klappt auf und bleibt dann kurz nach dem das vordere Teil des Verdecks die senkrechte Position überschritten hat stehen. Die Anzeige springt auf "nur manuelle Betätigung möglich" und das wars dann. Das Verdeck ist dann fest, Verdeckdeckel steht hinten offen, nichts geht mehr.

    Nach ca. 20 Sekunden ruckelt sich das Verdeck dann ohne Gegendruck nach unten in das Verdeckfach, scheinbar ist dann der Hydraulikdruck weg. Die Fehlermeldung bleibt aber. Es lässt sich dann wieder in "geschlossen"- Richtung ziehen, wie beim manuellen Schliessen gemäß Bedienungsanleitung. Wenn ich das mache, und über den "Totpunkt" drüberziehe, kann ich den Schalter wieder bedienen, entweder das Prozedere mit Tastendruck wiederholen, oder aber in die andere Richtung auch elektrisch wieder verschliessen.

    Das ganze lässt sich beliebig wiederholen. Breche ich den öffnen Vorgang vor dem Totpunkt (der mal ein bißchen weiter hinten oder vorn sein kann) ab, lässt es sich auch wieder schliessen. Nur einmal überschritten ist Ende Gelände, bis ich die 20 Sekunden gewartet und wieder vorgezogen habe.

    2 mal kam es dann beim Schliessen auch noch zu einer Warnung vor evtl. Gegenständen, die aus dem Weg genommen werden sollten. Diese Meldung verschwindet aber ohne weiteres zutun, indem man den Schalter erneut betätigt.

    Leider habe ich keine Chance kurzfristig zum nächsten Service Betrieb zu kommen, zumal ich eigentlich auch beim weiter entfernt liegenden Händler, der mir den Wagen vor 9 Monaten verkauft hat vorstelligen werden sollte.

    Hat jemand Erfahrungen mit obigem und kann mir Infos zu möglichen Fehlerursachen geben?

    Gruß
    Philipp

    PS: 2008er Aero TTid mit Komfortbedienung
  2. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    28,794
    Danke:
    3,953
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Hydraulikölstand ist ok?

    Gruß, Thomas
  3. Zaix
    Offline

    Zaix

    Dabei seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    374
    Danke:
    13
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    93
    Turbo:
    FPT
    Im geschlossenen Zustand vorhin geprüft, leicht über max.
  4. kingofsweden
    Offline

    kingofsweden

    Dabei seit:
    3 Juli 2008
    Beiträge:
    678
    Danke:
    120
    Nicht weil die Symptome 100% darauf hindeuten würden, sondern weils einfachst zu machen ist und schon in manchen Fällen geholfen hat:

    Batterie(Ladung) checken
    Verdeckabdeckung im Kofferraum auf Freigängigkeit prüfen und ein wenig daran rütteln (Sensor könnte verklemmt sein)
  5. Zaix
    Offline

    Zaix

    Dabei seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    374
    Danke:
    13
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    93
    Turbo:
    FPT
    Batterie ist neu und die Probleme lagen bei laufendem Motor und im Stillstand vor, aber ich messe mal die Spannung, sicherheitshalber. Danke.
    Am Kofferraum war ich, aber die Fehlermeldungen weisen in solchen Fällen ja eigentlich eindeutig darauf hin.

    Philipp
  6. Zaix
    Offline

    Zaix

    Dabei seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    374
    Danke:
    13
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    93
    Turbo:
    FPT
    Heute gemessen,

    im Stand nach 1 Woche Pause: 11,8 Volt
    gestartet, nach 10 Sekunden: 13,5 Volt

    also erstmal unauffällig.

    dann nochmal probiert:
    Verdeck geht auf, geht zu
    pausiert, nochmal probiert:
    Verdeck geht auf, geht zu.
    nochmal auf, Runde gedreht, zugemacht, abgestellt.
    Verdeck geht auf geht zu

    Fehlerspeicher ausgelesen: nichts...

    Im Prinzip könnte man sich ja über die Selbstheilungskräfte freuen, aber bei manchen Dingen hab ichs gern konkreter, damit ich den Fehler auch dauerhaft ausschliessen kann....

    Generell neigt der Wagen zu kurzfristigen Elektronikmätzchen, also mal den Hinweis auf defekte Alarmanlage, defekte Bremsleuchte oder dergleichen. Immer nur einmalig, dann weg und in den Folgetagen oder Wochen nichts mehr. Evtl. geht die Ursache ja in die Richtung...?

    P.
  7. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    28,794
    Danke:
    3,953
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Vielleicht mal die Masseverbindungen der Batterie checken……auch die Verbindung vom Massekabel an sich……

    Gruß, Thomas
  8. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    4,402
    Danke:
    1,179
    13,5 V bei laufendem Motor? Falls ja, leistet die LiMa nicht genügend Ladespannung.
  9. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    28,794
    Danke:
    3,953
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Ich habe bei meinem Aero auch laut eSID einen Fehler Verdeck abgelegt, mein Dach funktioniert einwandfrei, wer weiß woran oder an was es liegt……oder auch nicht……:rolleyes:……

    Gruß,,Thomas
  10. Zaix
    Offline

    Zaix

    Dabei seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    374
    Danke:
    13
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    93
    Turbo:
    FPT
    Meinst Du? Ist recht konsequent. 13,5Volt an der Batterie gemessen. Per App angegebene ODB Spannung: 12,5 Volt.
    Vorsorglich die Lichtmaschine tauschen?

    Gruß
  11. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    4,402
    Danke:
    1,179
    hol Dir dazu eine zweite Meinung ein, lass das mal von einem Experten nachmessen.
    Du hast einen TTiD, oder?
    Ich hatte am 2.2 TiD mit ca. 13,3 Volt zu wenig Ladespannung, mir sagte man damals, dass es mindestens 13,8 V Ladespannung sein müssten, um die Batterie dauerhaft auf 12V zu bringen. Ob das jetzt direkt mit den Problemen der Verdeckbetätigung zu tun hat, weiß ich nicht. Bei unserem 9-3II CV funktoniert das Verdeck auch bei ausgeschaltetem Motor, also ca. 12 V.
  12. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    777
    Danke:
    186
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD

    13,5 sind recht dünne beim Diesel... eine gute Batterie hat nach 1 Woche Standzeit ohne irgendwelche Verbraucher minimum 12,3-12,5V Volt. Meine Diesel-Limo macht bei laufendem Motor nach ca. 5-6sek 14,4Volt Ladespannung am Zigarettenanzünder/14,5V am OBD (Blei-Kalziumbatterie, die kann 14,8Volt ab ;-) )
  13. Zaix
    Offline

    Zaix

    Dabei seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    374
    Danke:
    13
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    93
    Turbo:
    FPT
    Nach eineinhalb Monaten Ruhe, geh das Problem nun wieder los. Batterie vorsorglich voll geladen: kein Unterschied. Der freundliche Händler hat mir bereits kurz nach meinem letzten Eintrag einen Termin für den 24.6. gegeben (ja, wirklich 1 Monat Vorlauf), um die Lichtmaschine zu prüfen. Hoffe auch in Bezug auf das Verdeck da etwas klären zu können.

    P.
  14. Zaix
    Offline

    Zaix

    Dabei seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    374
    Danke:
    13
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    93
    Turbo:
    FPT
    So: Sensor 12833514 hatte Kurzschluß. Bestellt, 3 Tage gewartet, montiert. alles OK.
    Lichtmaschine geprüft, auch in Ordnung.

    Hofe das wars für diesen Sommer erstmal mit Zwischenfällen.

    P.
    PS: Schreibfehler im vorherigen Post, war natürlich der 24.5. gemeint....
  15. Nordischbynature
    Online

    Nordischbynature Tankwart-Freund

    Dabei seit:
    17 Dezember 2006
    Beiträge:
    5,339
    Danke:
    600
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    LPT
    Der Sensor ist für was?
  16. Zaix
    Offline

    Zaix

    Dabei seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    374
    Danke:
    13
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    93
    Turbo:
    FPT
    Kann ich auch nur mutmaßen: Freischaltung weiterführender Aktion beim öffnen, weil irgendeine Klappe den nötigen Punkt erreicht hat, nehme ich an.
  17. Nordischbynature
    Online

    Nordischbynature Tankwart-Freund

    Dabei seit:
    17 Dezember 2006
    Beiträge:
    5,339
    Danke:
    600
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    LPT