2-takt moped nach Wasserschaden aufbauen oder vergessen?

Dieses Thema im Forum "Technik Allgemein" wurde erstellt von Rhanie, 13 September 2021 um 18:46 Uhr.

  1. Rhanie
    Offline

    Rhanie

    Dabei seit:
    25 September 2015
    Beiträge:
    505
    Danke:
    43
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    Ohne
    Hat garnix mit saab zu tun, aber evtl hat jemand soetwas schonmal gesehen und kann etwas dazu sagen.
    Motor neu lagern gibt der Restwert nicht mehr her.
    Viel caramba rein und mit 1:15 fahren in der Hoffnung es läuft sich ein, oder zuklappen und als Scheunenfund / teiletraeger verticken?

    Anhänge:

  2. totoking
    Offline

    totoking

    Dabei seit:
    12 September 2015
    Beiträge:
    767
    Danke:
    812
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Das kannst du zumindest nicht mehr fahren. Selbst wenn da was anspringen sollte, würde dir sofort die Kerze verdrecken. Viel zu viele lose Krümel.
    Was für ne Mopete ist denn das?

    Gesendet von meinem SM-A202F mit Tapatalk
  3. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    5,505
    Danke:
    663
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Kommt so ein bisschen darauf an, was da für ein Fahrzeug dran hängt und wie die Ersatzteillage ist.
  4. Rhanie
    Offline

    Rhanie

    Dabei seit:
    25 September 2015
    Beiträge:
    505
    Danke:
    43
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    Ohne
    Ist (war) eine Suzuki rv50, rest Zustand ist so 2-3.
    Meine Hoffnung war das sich das mit viel oel wieder einlaeuft und sich die truemmer ueber den brennraum davonmachen.
    Wenn ich so alle 5km die Kerze reinigen muß und das ist nach 10 mal gut wuerde ich es mir noch antun.
    Hab aber eher die Befürchtung das sich das flott frisst.
    Sonstige Ideen?
  5. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    15,741
    Danke:
    5,423
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Die Frage ist ein Witz, oder?

    Das Ding ist Kernschrott.
    Meki und bantansai sagen Danke.
  6. Rhanie
    Offline

    Rhanie

    Dabei seit:
    25 September 2015
    Beiträge:
    505
    Danke:
    43
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    Ohne
    Hab ich befürchtet.
  7. bantansai
    Online

    bantansai nicht Olli

    Dabei seit:
    12 Januar 2006
    Beiträge:
    7,914
    Danke:
    1,959
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    FPT
    Auf den Punkt gebracht
  8. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    1,436
    Danke:
    919
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Denkste da sind noch irgendwelche Teile vom Motor überhaupt zu retten?
    Wenn ja, was bekommt man dafür in Geld?

    Davon würd ich es abhängig machen.
    Wenn du eh nichts mehr bekommst gilt:

    Kaputter als kaputt geht eh nicht.
    Dann aber bitte mit Video zur allgemeinen Unterhaltung :cool:
  9. Rhanie
    Offline

    Rhanie

    Dabei seit:
    25 September 2015
    Beiträge:
    505
    Danke:
    43
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    Ohne
    Wie gesagt, komplett zerlegen und neu lagern, bloss ist das der Motor nicht mehr wert, mir ging es um die Einschätzung des verm. Zustands der Lager, da ich keine Erfahrung habe wie schnell Kugellagerstahl rostet und ob wenn pittings vorhanden die sich wieder rappeln.
    Waere der Zustand nicht fragwürdig haette ich nicht gefragt.
    Ach ja, der Restwert besteht als teiletraeger, da ist noch ein moped aussen rum.
  10. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    5,505
    Danke:
    663
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Nö, würde ich nicht sagen. An so einem 2Takter ist doch nicht viel dran. KW, Pleuel und Kolben. Falls das Gehäuse noch gut ist und Ersatzteile lieferbar könnte man schon noch was draus machen.
    klaus sagt Danke.
  11. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    3,380
    Danke:
    963
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Motor zerlegen, Alle gehäuseteile strahlen.
    Neue Lager, neue Dichtungen, Kurbelwelle, Kolben+Zylinder drauf und fertig ist.

    Getriebezahnräder dürften selbst Kriege überleben.

    Ich hab Simson Motoren in der Hand gehabt, die schlimmer aussahen...jemand hat hier mal ein Moped angeschleppt, das 10 Jahre in einem Steinbruch gelegen hat. Läuft auch wieder ;-).
    klaus sagt Danke.
  12. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    5,505
    Danke:
    663
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Sehe ich auch so.
    Allerdings würde ich davon abraten, das Gehäuse mit Sand zu strahlen. Der setzt sich in allen Ritzen ab und birgt die Gefahr von Folgeschäden. Lieber Walnussgranulat o.ä. verwenden.
  13. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,618
    Danke:
    2,529
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Aufbauen lässt sich das sicher. Aber das ist nicht Gegenstand dieses Threads. Siehe ersten Post!!!
  14. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    5,505
    Danke:
    663
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Tja, wenn nur die beiden Optionen in Frage kommen, dann lieber an jemanden abgeben, der sich dem Projekt ernsthaft annehmen will.
    Option 1 ist allenfalls der Todesstoß für die Technik.
    Meki und klaus sagen Danke.
  15. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    45,645
    Danke:
    8,960
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
  16. MartinSaab
    Offline

    MartinSaab

    Dabei seit:
    24 September 2004
    Beiträge:
    4,479
    Danke:
    371
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    FPT
  17. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    3,380
    Danke:
    963
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Kolben und Zylinder ja, Dichtsätze und Lager auch. Die Kurbelwelle kann man sicherlich günstig aufarbeiten lassen.

    Dennoch wirst du im Ganzen bei 300-400€ liegen, dafür hat man dann aber einen "neuen" Motor. Kommt drauf an wie der Rest vom Mopped aussieht, aber soviele RV50 gibts auch nichtmehr.
  18. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    15,741
    Danke:
    5,423
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Aufarbeiten geht sicherlich, aber das war ja nicht die Ausgangsfrage. Auf die bezog sich meine Aussage.
  19. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    5,505
    Danke:
    663
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Ob sich das lohnt muss natürlich jeder selber entscheiden, aber soo groß ist die technische und wirtschaftliche Herausforderung nun auch wieder nicht.

    Hier gibts Infos.