Sonstiges - Servounterstützung beim 9k?

Dieses Thema im Forum "9000" wurde erstellt von Barista, 5 Januar 2017.

  1. Barista
    Offline

    Barista

    Dabei seit:
    2 März 2015
    Beiträge:
    648
    Danke:
    79
    Ich konnte heute mal kurz einen 9k aus dem Forum probefahren (2,3 CSE FPT mit Automatik) und dabei ist mir aufgefallen, dass der sich wesentlich leichter lenken ließ als meine beiden 9k, die jedoch beide Schalter waren.
    Wurden die 9k mit verschieden starker Servounterstützung gefertigt? Hatte vielleicht die Automatikvariante aus Komfortgründen eine stärkere Unterstützung?
    Ich empfand das Fahrzeug durch das leichtere Lenken als deutlich agiler und wendiger.
  2. ssason
    Online

    ssason Moderator ausm Pott Mitarbeiter

    Dabei seit:
    12 Januar 2004
    Beiträge:
    18,264
    Danke:
    2,772
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1965
    Identische Bereifung?
  3. EastClintwood
    Offline

    EastClintwood

    Dabei seit:
    10 März 2012
    Beiträge:
    1,515
    Danke:
    332
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Das Ausmaß der Servounterstützung ist je nach Modell unterschiedlich. Was da genau wann verbaut wurde entzieht sich keiner Kenntnis aber mein MY90 CD lenkt sich bei identischer Bereifung deutlich leichter als mein MY94 CS. Defekte kann ich bei beiden ausschließen.
  4. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,890
    Danke:
    3,733
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Die Servolenkungen sind eigentlich gleich. Ich habe es schon erlebt, dass bei einem MY die unterschiedlich leicht/schwer gingen.

    Ich würde bei Schwergängigkeit mal das Nadellager der Lenksäule unter die Lupe nehmen.
    Sacit sagt Danke.
  5. Mick Carlsson
    Offline

    Mick Carlsson

    Dabei seit:
    23 Oktober 2004
    Beiträge:
    578
    Danke:
    71
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Ist nicht als erstes der Austausch der Servo Flüssigkeit angesagt ?
  6. Saab--Fan
    Offline

    Saab--Fan

    Dabei seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    979
    Danke:
    177
    SAAB:
    9000 II
    Turbo:
    FPT
    Für mich fühlen sich die CS schwerer an im Gesamtgewicht als die CC's.
  7. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    7,916
    Danke:
    881
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Ich hatte dieses Thema hier auch schon mal angeschnitten. Ich habe auch definitiv 9ks (nur CS) aus sehr nahe bei einander liegenden Baujahren (1996-1998), mit gleicher Bereifung und dennoch unterschiedlichen Lenkkräften. Getriebeart hatte ich noch im Verdacht, aber kann auch nicht das alleinige Merkmal sein. Ein 1997er Schweizer 9k Aero Automatik hat eine deutlich leichtgängigere Lenkung als ein ansonsten gleiches Luxemburger Examplar aus dem gleichen Baujahr. Ein Italienischer Schalt-Aero aus 1996 ist leichtgängiger als mein 1998er Aero-Anni und ein 1996 Aero (letztere beide aus Deutschland, wobei allerdings letzterer eine andere Bereifung hat). Ein Einfluss des Marktes besteht evtl, doch der Deutsche 2.0t aus 1997 meiner Tochter hat wieder eine sehr leichtgängige Lenkung. :confused:
  8. saaboesterreich
    Offline

    saaboesterreich

    Dabei seit:
    31 August 2007
    Beiträge:
    1,572
    Danke:
    134
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Also bei meinen verhält/verhielt es sich so:

    Beim 9k CC B234i geht die Lenkung mit Abstand am leichtgängigsten. Darauf folgt der 95er CS 2.0t.
    Mit Abstand am schwersten lenkt es sich im 93er CS 2.0i.
  9. Barista
    Offline

    Barista

    Dabei seit:
    2 März 2015
    Beiträge:
    648
    Danke:
    79
    Ich könnte mir vorstellen, dass bei den Automatikversionen evtl. ab Werk eine etwas höhere Unterstützung eingebaut wurde. Bei einer Automatik vermutet man einen Fahrer, der mehr Wert auf Komfort legt.
    Ansonsten wird man halt auch hier das Alter der 9k von mindestens 20 Jahren berücksichtigen müssen, das aus heutiger Sicht einen Vergleich halt sehr schwer macht.
  10. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    7,916
    Danke:
    881
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Vorstellen kann ich mir das auch, aber ich hab halt einen solchen und einen solchen. :rolleyes:

    Vielleicht müsste man mal den Druck messen, den die Servopumpe bei Leerdraufdrehzahl jeweils liefern kann. Vielleicht werden die Dinger einfach (unterschiedlich) schwächer mit der Zeit...
  11. troll13
    Offline

    troll13

    Dabei seit:
    21 Mai 2004
    Beiträge:
    2,210
    Danke:
    768
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Die letzte Anmerkung in #10 kann ich nicht glauben.
    Ich habe wegen fürchterlichen Geräuschen der Original-Servopumpe beim Rangieren (Lager defekt, Pumpenwelle schlackerte sichtbar, km-Stand ca. 237tkm) eine regenerierte ? Tausch-Pumpe erhalten.
    Mit allen Riemen und Spannern kostete mich das incl. Montage einen runden Tausender.
    Ich Grobmotoriker habe jedoch danach keinerlei Unterschied der Servowirkung bemerkt!
    Aber wahrscheinlicher wäre auch, daß die unterschiedliche (sic!) Wirkung eher an der Übersetzung/Unterstützung (absichtlich) unterschiedlich gebauter Servolenkgetriebe liegt, als nur am Druck der Servopumpe!
  12. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    7,916
    Danke:
    881
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Ja, aber dann müsste es ja unterschiedliche Teilenummern geben dafür, und das ist m.W.n. nicht der Fall...
  13. troll13
    Offline

    troll13

    Dabei seit:
    21 Mai 2004
    Beiträge:
    2,210
    Danke:
    768
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Also, ich habe nicht weiter gesucht, aber allein für 1989 fand ich 6 Teilenummern für Lenkgetriebe Linkslenker, für CS ab 94 allerdings auch nur 2 (Nicht-US und US-Reparatur)
  14. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    22,539
    Danke:
    2,742
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ja, mehr findet sich für LHD beim besten Willen nicht.
    Und ab '91 gab es auch nur 2 Pumpen. Die ertse bis irgendwann im MY'96 und die andere dann bis zum Ende.

    Aber mal was ganz anderes: Was für Öle werden da denn gefahren?
    Denn wenn wir jetzt mal solche 'Späße' wie irgendwelche altersbedingten Schwergängigkeiten weg lassen, bleibt ja nicht mehr viel. Wobei hiervon wenn, dann wohl vor allem das Stützlager interessant sein könnte.

    Weksseitige Unterschiede würde ich jedenfalls ausschließen wollen.
  15. Sacit
    Offline

    Sacit Herr der Ringe

    Dabei seit:
    2 März 2012
    Beiträge:
    9,850
    Danke:
    1,207
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Den Ansatz mit den Stützlagern und ggf. auch den Traggelenken. kann ich aus Erfahrung bestätigen. Seit der Fahrwerks-Komplettkur an meinem 96er CSE mit Austausch dieser beiden Komponenten ist die Lenkung deutlich leichtgängiger.