Sammeln von Beiträgen zur Knowlegde Base

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von targa, 31 August 2006.

  1. targa
    Offline

    targa Hoover Mitarbeiter

    Dabei seit:
    9 Februar 2004
    Beiträge:
    17,553
    Danke:
    929
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    Ohne
    Hallo zusammen,
    ich fang einfach mal hier an. Wie schon einige mitbekommen haben, plane ich eine Knowledge Base zu sammeln um die gängisten Probleme abzufangen. Dazu brauche ich ein wenig Hilfe von allen Benutzern.

    Bitte weist mich per PN drauf hin, welche Beiträge ihr fuer Sammelnswert haltet. Sowohl neue, als auch alte, die ich selbst nicht finde. Hier im 901-Bereich bin ich zu Hause, aber das heisst noch lange nicht, dass ich alles mitbekomme. In den anderen Bereichen wird's fuer mich noch schwerer.

    Es ist natuerlich auch ok, seine eigenen Beiträge vorzuschlagen, keine falsche Bescheidenheit, bitte ;)

    Kommentare und Vorschläge bitte hier:

    Vielen Dank fuer Eure Hilfe.
    /Tomas
  2. almdudler
    Offline

    almdudler

    Dabei seit:
    16 März 2011
    Beiträge:
    34
    Danke:
    1
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Hallo auch -
    kann nur mein aktuelles Problem anführen: Druckzylinder Cabriodach vom 900er (sonst Materialkosten in der Saabotheke 650.-- €/Stück!!) lassen sich reparieren z.B. bei Saab DO oder hft St. Augustin(75,-€ oder 50,- €/Stück). Ein-bzw. Ausbau ist ja bestens dokumentiert! - nochmal danke! Gruß Peter
    Troll von Hättan sagt Danke.
  3. MatiasR
    Offline

    MatiasR

    Dabei seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    15
    Danke:
    11
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    LPT
  4. comtom58
    Offline

    comtom58

    Dabei seit:
    1 Februar 2015
    Beiträge:
    71
    Danke:
    23
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2004
    Hier Eigenleistung aus der Erinnerung meines ersten Autos: 1973er 99 2,0LE
    Einführung: ich fuhr diese kackbraune 4-türer Rostlaube aus 6. Hand für nen Tausender zunehmend überzeugter und stolzer als Student von Reparatur zu Reparatur bis in den Schrott. Jammerschade, wie der binnen 145tkm nur 60tkm Zuwendnung (von mir) erfahren hat. 1980 hörte ich im Autoradio, dass sich VW mit der angeblich ersten Schubabschaltung in Serie brüstete und war schon fast auf dem Weg zum Schrottplatz mit meinem wirtschaftlichen Totalschaden.
    Thema: Drosselklappenschalter / Einstellung / Standgassägen
    Durch fortschreitenden Verschleiß am Drosselklappenkörper bzw. ihrer Welle ergab sich, dass der 99LE mit seiner Bosch N-Jetronic kleinere Bocksprünge und Standgassägen veranstaltete; fand heraus, das das mit dieser Schubabschaltung zusammenhing: Motor stellt in Schublast über ca. 1200 Touren den Sprit ab. Dazu ein Schalter auf der Welle der Drosselklappe, der mit der Drehzahlerfassung der Einspritzung Befehl zum Stop Benzin bis x U/Min gibt. Wenn dieser Schalter geringst verstellt ist, funktioniert das nicht so gut und Benzin wird zu falschen Gelegenheiten abgestellt und evtl. zu spät wieder ein, um bei 850 Touren den Leerlauf zu halten, Motor sägt auch um diese Leerlaufdrehzahl in diesem Zustand. Mir hat seinerzeit der Meister (FIATwerkstatt) auf die Sprünge geholfen, der mir die Laube angedreht hat, der musste sich auch erst einfinden, war ja keine Standardtechnik aller Hersteller. Aber Bosch muss Bescheid gewusst haben... vor VW.
    Hoffe, das hilft wem?
    po taket sagt Danke.