Fahrwerk - neue Feder/Dämpferkombination gesucht

Dieses Thema im Forum "9-3 III - X" wurde erstellt von Urbaner, 12 August 2017 um 12:33 Uhr.

  1. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    508
    Danke:
    102
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    Hallo Zusammen,

    da sich bei mir nun bei rund 170.000km die beiden vorderen Stoßdämpfer und Querlenker verabschieden, denke ich über eine Rundumerneuerung inkl. dezenter Tieferlegung nach.

    Was könnt ihr empfehlen, was sind eure favorisierten Feder-Dämpferkombinationen.

    Das Fahrwerk sollte nicht extrem straff sein, Gewindefahrwerke scheiden auch aus, aus dem Kasperalter bin ich raus ;-).

    Momentan ist alles Serie und sehr komfortabel, ein wenig straffer kanns schon sein ;-). Ich kenne die 35mm HR-Federn aus meinem damaligen Audi A4, diese neigen wohl beim 9-3 dazu gerne mal zu brechen.

    Das Fahrzeug ist ein 2008er (MY09) 1,9TID 150PS Sedan.


    Ich danke euch :)
  2. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    25,347
    Danke:
    3,265
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Aero-Dämpfer mit H&R Federn sind in meinem Cabrio eine sehr gute Kombination.............

    Gruß, Thomas
    Urbaner sagt Danke.
  3. Jamesrdsh
    Offline

    Jamesrdsh

    Dabei seit:
    13 Juli 2012
    Beiträge:
    274
    Danke:
    48
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    Bilstein B6 mit neuen Serienfedern und neue Domlager rund herum habe ich bei mir verbaut.
    Man merkt schon das die B6 Sportdämpfer sind.:biggrin:
  4. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    508
    Danke:
    102
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    Ich tendiere gerade zu den Orangenen Konis (STR.T) mit den von brose empfohlenen H&R-Federn (35mm).
    Damit sollte er mit den 16ern nicht extrem tief landen und die orangenen Konis sind wohl etwas softer als die Gelben.
    (laut Koni so "weich/hart" wie die gelben in Nullstellung)
    Kostenpunkt ~ 480€ + Einbau und TÜV-Abnahme
  5. Saab 9³
    Offline

    Saab 9³

    Dabei seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    55
    Danke:
    16
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    TiD
    Ich fahre die 40er H+R seit ca. 190.000km ohne Federbruch :-)

    Ich hatte mich zu erst für die Kombi 40er H+R und Koni Str.t entschieden. Ist wirklich komfortabel, nur sind die Str.t zu weich für diese Kombination (u. A. Aufsetzen der Aero-Stoßstange bei langen Bodenwellen und zügiger Fahrt). Nach ca. 170.000km waren die Str.t verschlissen. Da die Str.t nicht lieferbar waren (im Mai.2017) habe ich mich für die gelben Konis entschieden.

    Im Vergleich sind gelben Konis deutlich harmonischer abgestimmt, der Vorderwagen ist deutlich straffer und setzt beim Einfedern nicht mehr auf. Allerdings ist die Nullstellung der Gelben doch etwas straffer als die Str.t. Im Nachhinein hätte ich direkt die Gelben verbauen sollen, denn es fährt sich deutlich besser.

    Die gelben Konis lassen sich auch nachstellen, die Str.t nicht. Die 40er H+R-Federn sind mit ABE eintragungsfrei - das müsste bei den 35er ja dann auch so sein.
  6. leo_klipp
    Online

    leo_klipp

    Dabei seit:
    24 April 2008
    Beiträge:
    1,081
    Danke:
    232
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2010
    Turbo:
    FPT
    Im Aero-Cabrio: Seriensportfahrwerk von SAAB. Jetzt gerade neue Originaldämpfer verbaut, waren nach knapp 260TKM auf. Auf meine Frage nach Hirschfedern o.ä. Roland Nentwichs Antwort: Willst Du dir das im Cabrio auf deinen 35.000 km Langstrecke im Jahr wirklich antun? Er hatte, bezogen auf mein Fahrprofil recht: Das erneuerte Seriensportfahrwerk ist auf Strecke komfortabel und straff zugleich.
  7. hansetroll
    Offline

    hansetroll

    Dabei seit:
    8 November 2007
    Beiträge:
    574
    Danke:
    174
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    FPT
    Jupp ist so. Waren bei meinem Diesel verbaut mit Seriendämpfern.