Sonstiges - Mein 8TU drückt Öl aus dem Peilstab

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von majoja02, 23 April 2016.

  1. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    1,959
    Danke:
    1,246
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Aus dem 84er Schaltplan:
    Zusatzluftschieber und Warmlaufregler sind identisch, da parallel: Grau und Schwarz
    Thermozeitschalter: Gelb und Grün
    Kaltstartventil: Grün und Braun
    patapaya und majoja02 sagen Danke.
  2. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,590
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    weitere Woche vergangen, irgendwie wollte er nicht richtig laufen, kaum kam Temp auf, fing die Semmel das Blöckern an, zusätzlich kam ein tickern/klappern einiger Ventile.
    Ventile, Führungen, Spiel einstellen?.......ach nöö!!, alten Kopf genommen u ruhe war.

    Nächste Ziel wäre, wieder den gewohnten Standard zu erreichen, aber erst einmal langsam, den Ersatzmotor der 14j gelagert war, wieder erwecken.

    An dieser Stelle danke an @joerg augustin der absolut selbstlos geholfen hat.
    HFT war als Telefonjoker mit im Boot, auch hier einen riesen Dank!.......immer wieder schade das er hier nicht mehr zu lesen ist!!
    :biggrin:..@kratzecke, Geheimtipp: 8v Kenner m Leib u Seele.........:top:Danke!

    Tolles Forum gute PN Unterstützung

    Danke!
    acron, GSUS, KGB und 2 andere sagen Danke.
  3. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,590
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    So Männer, bis Dato fast alles tutti

    ich ärgere mich schon länger über das richtige abdichten dieser Anschlüsse.(Ölversorgung Turbo)
    Irgendwie waren sie schon immer undicht, entweder mal von oben oder der Untere .

    Nun habe ich alle Dichtungen neu, sogar für den erwähnten Bereich nachbestellt od sogar versucht etwas selbst anzufertigen.

    Nun die Frage, wie bekomme ich die verd........ Anschlüsse richtig dicht!

    IMG_20160605_1754481.jpg IMG_20160605_1754482.jpg

    Danke für zielbringe Tipps.
  4. turbo_forever
    Offline

    turbo_forever

    Dabei seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    4,117
    Danke:
    1,331
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    FPT
    Hatte damit nie Probleme, habe mir allerdings auch Dichtungen dafür selber gelasert :cool:
    majoja02 sagt Danke.
  5. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    10,080
    Danke:
    2,049
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Ich schnitze die meistens selbst aus Dichtungspapier. Oder halt die vom Skanimport. Wurde damit immer dicht.
    majoja02 sagt Danke.
  6. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,590
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    also keine Blechdichtung?
  7. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    16,137
    Danke:
    2,749
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Sind die Oberflächen so beruppst oder sieht das nur auf den Bildern so aus? Hatten mal eine Dichtung aus Rindsleder geschnitzt bekommen. Mangels Alternativen. Hat super funktioniert und ist halt dicker und komprimierbarer als Papier. Und quillt nicht raus wie die ansonsten ja guten Flanschdichtmassen von Loctite & Co.
    majoja02 sagt Danke.
  8. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,590
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    sind Bilder von den NICHT verbauten Teilen, da ich zwei Motoren hatte.
  9. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    23,355
    Danke:
    2,888
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Nein, meines Wissens an der Stelle nie.
    majoja02 sagt Danke.
  10. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    10,080
    Danke:
    2,049
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Ich kenne auch nur Papierdichtungen an der Stelle.
    majoja02 sagt Danke.
  11. Nandonando
    Offline

    Nandonando

    Dabei seit:
    4 April 2006
    Beiträge:
    2,015
    Danke:
    345
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Ja, nur Papierdichtung.
    majoja02 sagt Danke.
  12. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,590
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    dann muss ich erneut schauen, vielleicht (Vermutung) hat sich das obere Rohr aus dem Flansch gelöst od Bruch..........:confused:

    man kann dort eben im Betrieb schlecht hinschauen wenn alles nett verbaut ist..:mad:

    IMG_20160605_1754481.jpg

    ich ahne etwas, da es schon eine gefühlte Ewigkeit so ist, ich das Rohr vom Altmotor übernommen habe, scheint es sehr wahrscheinlich.
    ich versuche es mit dem abgelichteten

    Danke!
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juni 2016
  13. nitromethan
    Offline

    nitromethan

    Dabei seit:
    22 September 2006
    Beiträge:
    1,354
    Danke:
    715
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1985
    Turbo:
    FPT
    Und auf keinen Fall Dichtmasse verwenden, steht auch im Bentley.
    Ich habe mir deshalb mal einen Lader ruiniert weil innen etwas rausgequollen und in die Zulaufbohrung des Laders gefallen ist, da kam dann zu wenig Öl ran...
    KGB sagt Danke.
  14. Nandonando
    Offline

    Nandonando

    Dabei seit:
    4 April 2006
    Beiträge:
    2,015
    Danke:
    345
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Falls die Versorgungsleitung nicht vorne am Zylinderkopf mit einer Schelle angeschraubt ist/wird (Original) reissen sie gerne an der Verschweissung zum Flansch.
    majoja02 sagt Danke.
  15. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,590
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    ganz ehrlich...fast zu spät...;-) ganz klein wenig hatte ich heute benutzt.....;-) ich war aber gannnnnnnnz vorsichtig!

    werde spülen!:top:
  16. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,590
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    siehste....:smile: und das war sie zuvor nie........erst als ich mir heute die andere (für Fotos) Leitung geschnappt habe, ist mir die Besagte Befestigung aufgefallen.

    ich hoffe das nach dem Tausch ruhe ist.
  17. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    4,347
    Danke:
    694
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Ist an der Stelle nicht noch das Hitzeschutzblech vom Verteiler verschraubt?
  18. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    36,591
    Danke:
    4,943
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
  19. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,590
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    ja und der Verteiler nervt auch, probieren geht eben nur mit laufenden Motor.....:tongue:
  20. bantansai
    Offline

    bantansai nicht Olli

    Dabei seit:
    12 Januar 2006
    Beiträge:
    5,971
    Danke:
    1,075
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    div.
    Turbo:
    Ohne
    Bei mir nicht, da ist ein Stopfen und Platz satt:biggrin: