Elektrik Die 9000er-Fernbedienung, immer für Überraschungen gut

Dieses Thema im Forum "9000" wurde erstellt von klaus, 24 Oktober 2016.

  1. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    36,932
    Danke:
    5,062
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Ob wohl hierüber schon mehrfach geschrieben wurde, öffene ich dennoch ein neues Thema, damit diese die Details dazu gesammelt und diese Baustelle möglicherweise geschlossen werden kann...

    Ausgangspunkt ist ein aktuelles Problem beim 1995er 9000CSE der Frau meines Kollegen:

    Beide (!) Funkfernbedienungen funktionieren nicht zuverlässig, Türen öffnen nicht, Wegfahrsperre und Alarmanlage beiben an.
    Die LEDs (grün für Türen/rot für Heckklappe) leuchten sporadisch nicht, deshalb die erste naheliegende Diagnose: Batterien schwach/leer

    - > Batterien wurden getauscht

    Kein Erfolg: Mehrmals die Woche, manchmal täglich lässt sich die FB nicht gleich oder gar nicht zur Mitarbeit überreden. Da der Druckpunkt der Taster etwas undefiniert war wurden

    -> Neue Mikrotaster eingelötet und gleichzeitig neue Silikontasten eingesetzt.

    Eine der beiden Fernbedienungen hat nun kräftiger leuchtende LEDs, bei er zweiten glimmen die LEDs nur.
    Die Funktion bleibt nach wie vor Glücksache, deshalb noch der

    -> Probeweiser Tausch der Batteriedeckel

    Auch dies bringt keine dauerhafte Änderung.
    Im Augenblick vermute ich das Problem bei einem Kontaktproblem der Batterie"sockel"

    Welche Massnahme können hier ergriffen werden?
    Lassen sich die Batteriekontakte ändern?
    Muss die Platine im Bereich der Batteriekontakte nachgelötet werden?

    Infos zu erfolgreichen Reparaturen und ggf. links sind willkommen.
    Zuletzt bearbeitet: 24 Oktober 2016
  2. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    33,575
    Danke:
    3,962
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Hast Du schonmal versucht, die Batterielasche neu einzulöten?

    An der Stelle hatte ich auch schon bei 2 FB Kontaktprobleme. Da die Lasche aus Edelstahl ist und Lot darauf nur sehr schlecht (nicht dauerhaft) hält.
  3. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    36,932
    Danke:
    5,062
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Nein (s.o).
    War die Reparatur bei Dir die Lösung und dauerhaft?
  4. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    33,575
    Danke:
    3,962
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ja,

    nach dem 2.ten Lötversuch. Ich habe die Lasche komplett ausgelötet und dann etwas aufgeraut im Lötbereich (beim 2.ten Versuch). In der Hoffnung, dass die Lötung besser hält (was es bisher auch getan hat).

    Gleiches gilt übrigens auch für den anderen Batteriekontakt. Der ist aber weniger kritisch, da der nicht so belastet wird (Biegung/Bewegung).

    Also beide Kontakte gut anschauen. Bei mit hat man bei der Lasche richtig einen "Spalt" um das Lot gesehen.

    Das wäre mein nächster Versuch an Deiner Stelle...
    klaus sagt Danke.
  5. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    4,470
    Danke:
    408
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Falls nicht allzu vermessen, bitte um Bezugsquellen-Nachweis für Mikrotaster und Silikontasten - bei mir steht das Problem in ähnlicher Weise an
  6. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    36,932
    Danke:
    5,062
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    scotty sagt Danke.
  7. patapaya
    Offline

    patapaya

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    10,485
    Danke:
    2,489
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    http://pages.infinit.net/mlbriand/saab/remote/page1.html hat mal das Nachlöten bebildert beschrieben - leider aktuell nicht (mehr) zu erreichen. Bei Bedarf existiert bei mir ein pdf davon.
    Das Problem kannte ich von einer meiner FB auch - hier half eitweise ein kräftiger Druck auf den Steg des Gehäuses zwischen den Tasten, während diese gedrückt wurden.
    Das Nachlöten der Batteriekontakte wie in der Anleitung beschrieben hat bei meinen dann aber geholfen.

    Quelle für Mikroschalter z.B.http://www.ebay.de/itm/10-Stuck-SMD-Subminiatur-Taster-Neu-und-RoHS-kein-Porto-FFb-KeyCard-Schlussel-/320626944895?hash=item4aa6daeb7f:g:77kAAOxyc2pTYjtr
    aber stimmt, klaus, irgendwo hier im Forum wurde auch eine andere Quelle genannt, wo es sie einzeln gibt.
    Und schließlich werden sie auch in anderen Geräten verwendet - meine stammen aus einem FM-Transmitter.
    Sacit, scotty und klaus sagen Danke.
  8. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    36,932
    Danke:
    5,062
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Das wäre eine tolle Ergänzung! Stelle es doch hier ein, das Problem taucht immer mal wieder auf.
  9. patapaya
    Offline

    patapaya

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    10,485
    Danke:
    2,489
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Gerne.
    Gut, wenn man beizeiten solche Sachen mal komplett speichert - auf die Dauerhaftigkeit des Netzes kann man sich da nicht verlassen.
    Vielen Dank also an dieser Stelle an den Ersteller der Anleitung, in der Hoffnung, dass es in seinem Sinne ist, wenn sie hier weiterlebt.

    Anhänge:

    Sacit, Bajuware, stef68 und 5 andere sagen Danke.
  10. Bajuware
    Offline

    Bajuware

    Dabei seit:
    17 Juli 2016
    Beiträge:
    27
    Danke:
    8
    SAAB:
    9000 II
    Turbo:
    Ohne
    Danke an Patapaya, meine fängt gerade an zu spinnen... meine einzige ;)

    Frage in die Runde: wo gibt es denn noch komplette Fernbedienungen zu erstehen? (Ausser aus der Bucht und dem EU Ausland...)
  11. patapaya
    Offline

    patapaya

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    10,485
    Danke:
    2,489
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
  12. troll13
    Offline

    troll13

    Dabei seit:
    21 Mai 2004
    Beiträge:
    2,418
    Danke:
    878
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Man kann auch die hier beschriebene,
    http://www.forum-auto.de/sites/default/files/page/technik_ZV.htm
    bis auf Kabelfarben angeblich plug and play passende Funkfrnbedienung von Waeco etc. bei Conrad oder Konsorten besorgen. Meine Werkstatt in LB hat von mir leihweise so einen ZV-Motorantrieb und wartet auf ein (seltenes?) ZV-Problem bei Kundenfahrzeugen, den in der Praxis zu testen.
  13. Hutzelwicht
    Offline

    Hutzelwicht Herr Kaiser

    Dabei seit:
    27 Februar 2012
    Beiträge:
    4,014
    Danke:
    568
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    Ich hoffe nicht OT zu sein: Ab wann hatte der 9k eigentlich eine Funkfernbedienung? Das 92er Modell auch schon oder erst später ?
  14. Saabienser
    Offline

    Saabienser

    Dabei seit:
    19 August 2010
    Beiträge:
    1,932
    Danke:
    353
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Mein M95 hat sie zumindest
  15. hb-ex
    Offline

    hb-ex Toblerone-Tuner

    Dabei seit:
    23 Februar 2004
    Beiträge:
    11,729
    Danke:
    1,072
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    93er hat kein funk
  16. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    36,932
    Danke:
    5,062
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Das löst aber das Problem der Wegfahrsperre und der Alarmarnlage nicht

    Ohne intaktes Funkei fährt der 9000 nicht mehr...
  17. saab900turbo
    Offline

    saab900turbo

    Dabei seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    3,509
    Danke:
    714
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Eben - und da die Möhren eh nicht geklaut werden - zumindest WFS deaktivieren lassen.
  18. Mick Carlsson
    Offline

    Mick Carlsson

    Dabei seit:
    23 Oktober 2004
    Beiträge:
    607
    Danke:
    73
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Wenn das Funkei mal wieder nicht funktioniert und auch nicht aufleuchtet, obwohl neue Batterien drin sind,
    muß ich erst die Heckklappe öffnen - und dann gehts wieder -ehrlich !
  19. saab-wisher
    Offline

    saab-wisher

    Dabei seit:
    20 März 2011
    Beiträge:
    2,123
    Danke:
    568
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Bei mir sind die Kontakt-Laschen aus Messing, eben nochmal nachgeschaut. Die meinst Du doch? Löten funktioniert da schon gut, aber mit dem Alter und dem agressiven Handschweiß werden so manche Lötstellen angegriffen. Habe ich auch schon bei anderen Fernbedienungen im Home-Bereich gehabt. Ich löte normalerweise die Batteriekontakte aus, mach alles sauber und dann wieder ein. Dazu neue Microschalter und ggf. die Silikonknöpfe. Hat bisher immer funktioniert, auch für Kollegen.
    klaus sagt Danke.
  20. Flo Muc
    Offline

    Flo Muc

    Dabei seit:
    13 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,035
    Danke:
    302
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Die Funkeier gibt es nach wie vor beim FSH für ca 40 Euronen. Ich war es irgendwann leid, da dauernd wieder ran zu müssen und habe mir einfach zwei neue gegönnt................aufarbeiten ist ok, aber in der Preisklasse wird das irgendwann lächerlich.
    StRudel sagt Danke.