Ausbau Vorderachse

Dieses Thema im Forum "95, 96, Sonett" wurde erstellt von Frozenbird, 9 Dezember 2016.

  1. Frozenbird
    Offline

    Frozenbird

    Dabei seit:
    3 März 2007
    Beiträge:
    388
    Danke:
    37
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Hallo,

    ich muß mal wieder dumm fragen.
    1. Unterer Tragarm, wie kommt man denn an die hintere äußere Mutter ran, rechts ist der Batteriehalter darüber, links hab ich noch nicht geschaut.

    2. Verbindung Lenkung Achse.
    Die Kronenmutter hab ich ab, aber da bewegt sich nichts. Brauch ich da wieder mal spezielles Werkzeug?

    3. Bremsschlauch
    Die Seite an der Trommelbremse bekomme ich locker aber nicht ab weil sich der Bremsschlauch nicht soweit verdrehen lässt. An der Karosserie bewegt sich nichts,müsste man da evtl im Uhrzeigersinn drehen?

    Sorry für die vielen Fragen
    Thomas
  2. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    10,049
    Danke:
    2,041
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    1. Ich stecke da immer 3 oder 4 Verlängerungen für meine 1/2" Ratsche zusammen. Die kann man dann von oben schön seitlich am Batteriekasten (rechts) oder neben dem Hauptbremszylinder (links) vorbei nach unten führen und kann dann die Muttern aufmachen. Klappt prima. Möglichst eine Nuss mit Wellenprofil nehmen. Ist natürlich ein Zollmaß. So aus dem Kopf paßt aber eine 19er Nuss? Findest du aber schon selbst raus.

    2. Du brauchst einen Kugelkopfausdrücker.

    3. Bremstrommel? Zweitakter? Da kenne ich mich nicht so gut aus, hatte und habe immer nur Scheibengebremste 95/96 in den Fingern. Ggf. mußt du die andere Seite an der Durchführung zum Motorraum lösen (was auch so ne Sache ist).
    Meki sagt Danke.
  3. SAABOTÖR
    Offline

    SAABOTÖR

    Dabei seit:
    10 Dezember 2009
    Beiträge:
    6,795
    Danke:
    1,006
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne

    Der Bremsschlauch wird an der Trommelseite wie üblich Aussengewinde haben.
    Die Seite zur Motorraumdurchführung hingegen Innengewinde.

    Linksgewinde würde ich ausschließen.
    Wie so oft bei Bremsleitungen ......mit die Zeit und mit die Jahre...................festgegammelt.


    Rostlöser und stabiles Werkzeug könnten helfen.
    Eventuell die Leitung bis zum HBZ opfern.


    upload_2016-12-10_11-36-9.png

    Anhänge:

    Meki sagt Danke.
  4. 96er
    Offline

    96er

    Dabei seit:
    1 April 2012
    Beiträge:
    383
    Danke:
    308
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1979
    Turbo:
    Ohne
    Zu 1: Erstmal freikratzen und mit Rostlöser einsprühen. Das sind die beknacktesten, die kann man auch nicht abflexen wenn sie rund sind. 18er Nuss passt.
    Zu 2:Wenn die Spurstangenköpfe in Ordnung sind, mach die beiden Schrauben los, mit denen der Hebel am Achsschenkel angeschraubt ist. Dann geht der Rest der Achse raus.
    Zu 3: Gewinde ist normal, Die Schläuche wirst Du wahrscheinlich sowieso neu machen. Meistens dreht man wegen Rost das Rohr ab, Wie Saabotör schon schrieb, die Rohre mit erneuern. Ist Bremse, keine Kompromisse.
    erik und Meki sagen Danke.