Fahrwerk - Apropos Fahrwerk...

Dieses Thema im Forum "9-5 II" wurde erstellt von firstbora, 26 November 2014.

  1. firstbora
    Offline

    firstbora

    Dabei seit:
    10 Juni 2006
    Beiträge:
    369
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2010
    Turbo:
    FPT
    Hallo Zusammen,

    meine Frage in dir Runde:

    wie fühlt sich das Fahrwerk des 9-5NG an?

    Zu hart?
    Polltert zu sehr?
    ...usw.

    Warum ich frage?
    Mein Auto ist mir etwas zu hart...
    Habe ja bekanntlich auch kein "Knopf", sprich DriveSense an Board.

    Wie dem auch sei...

    Habt ihr auch das Gefühl, dass das Auto an der Vorderachse zu sehr polltert?

    ...Kann man das Fahrwerk ohnr weiteres ändern, umstimmen...?

    Gruß an Alle...
  2. Chris_83
    Offline

    Chris_83

    Dabei seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    80
    Danke:
    18
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2010
    Turbo:
    FPT
    Hallo, hab das originale Aero Fahrwerk mit 19" im Sommer und 18" im Winter, leider ohne DriveSense und finde auch, dass das Auto ziemlich relativ stark poltert. Auf der Autobahn oder auf Schnellstraßen gleitet er wie eine Sänfte, in der Stadt, vor allem bei weniger guten Straßen komm ich mir wie im GTI vor ;)
    Liegt vor allem wohl auch am Baujahr. Angeblich sind ja die späteren Modelle wesentlich besser abgestimmt gewesen.
  3. firstbora
    Offline

    firstbora

    Dabei seit:
    10 Juni 2006
    Beiträge:
    369
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2010
    Turbo:
    FPT
    genau das meine ich.
    Das ist absolut nicht das Empfinden, was ich in einem Auto der oberen Mittelklasse erwarte zu spüren bzw. zu verspüren...


    Nun, die Frage ist: Was können wir dagegen tun?
    Weicheres Fahrwerk, Dämpfer...usw.?
    Evtl. etwas passendes von Opel (Insignia, Ampera)?
  4. Chris_83
    Offline

    Chris_83

    Dabei seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    80
    Danke:
    18
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2010
    Turbo:
    FPT
    Ich werd damit leben bis ich eventuell mal neue Dämpfer und Federn benötige, sofern das Auto so lange (bei mir) "lebt" und mit Ersatzteilen versorgt werden kann.
    Schön ist das Poltern natürlich nicht, allerdings muss man bei einer solchen "Kleinserie" eben leider einige Abstriche machen.
    Ich finde den 9-5 noch immer wunderschön, sehr selten und auch sehr eigenständig, bei manchen Dingen sieht und spürt man aber leider einfach, dass an vielen Stellen der Rotstift angesetzt wurde und er näher an der Mittelklasse als der Oberklasse ist.
    Vom Insignia könnte es durchaus passende Dämpfer/Federn geben, möglicherweise wäre aber auch eine Fahrwerksanschaffung über SAAB Parts möglich.
    Vielleicht bekommt man ja andere Dämpfer/Federn wenn man mit einer aktuelleren Fahrzeugidentifikationsnummer bestellt. Gibt ja bestimmt einige Leute hier im Forum, die so wie du, den 2.8T haben, allerdings eventuell aus 2011/2012.
  5. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    612
    Danke:
    45
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Habe laut Arzt ein gutes Gehör. Poltern in meinem SAAB ist mir fremd, wenn ich nicht gerade ein Feldweg fahre. :cool:
  6. erikai
    Offline

    erikai

    Dabei seit:
    9 Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Danke:
    4
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Dann fahr mal durch Berlin. :)
  7. firstbora
    Offline

    firstbora

    Dabei seit:
    10 Juni 2006
    Beiträge:
    369
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2010
    Turbo:
    FPT
    alsooo... ich möchte den Saab noch mindestens 3-4 Jahre fahren. Es ist für mich auch keine Sonntags Fahrzeug, sondern Alltagsauto mit 30-40 TSD Km im Jahr...

    ...und da möchte ich eigentlich nicht permanent das Gefühl haben, als ob da Jederzeit etwas auseinander brechen könnte... Denn so hört sich das gepolltere für mich meistens an.

    Daher würde es mich wirklich sehr freuen, wenn es eine, mich nicht um ein Vermögen kostende, Möglichkeit gäbe, dieses Manko zu beheben.

    Ich fahre das Auto täglich und gerne. Was danach kommen soll...??? Hierzu werde ich gleich mal ein neues Thema öffnen...
  8. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    612
    Danke:
    45
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    so, heute bin ich meine klassische "Polterstrasse" auf dem Weg zur BAB gefahren. Habe mal pedantisch hingehört. Ja, "poltern" tut es. Doch aus meiner Sicht ist das gleich mit "Poltern vorn" wie ich es auf dieser (für mich) Standardstrecke auch von meinen anderen PKW (ehemals) her kenne: Diverse VOLVOs, AUDI A6 TDI etc. Das sind hier halt die vielen Schlaglöcher, die seit Jahren von der Stadt nicht repariert werden. Vielleicht bin ich nicht sensibel genug.
  9. sören
    Offline

    sören

    Dabei seit:
    14 Januar 2007
    Beiträge:
    334
    Danke:
    27
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    FPT
    Moggän!

    @ firstbora - da der andere Thread im Stammtischbereich geschlossen wurde: Wieso denkst Du überhaupt drüber nach, den Saab in 2, 3 Jahren abzugeben und n anderes, neues Fzg zu kaufen?

    Aber nun zum Thema:

    Als ich Ende 2010 div. neue Saabs 9-5 II (wegen mir auch 952 oder so, aber 9-5NG klingt irgendwie nach VW, igitt !!!!!!) fuhr, ist mir diese Härte auch negativ aufgefallen. Ich fuhr damals den 2,0 Benziner und danach den 160-PS-Diesel. Beide mit Standard-Fahrwerk ohne DriveSense. Der Diesel federte erheblich geschmeidiger. Ich nehme an, das könnte am höheren Gewicht des Dieselmotors liegen, weiß es aber nicht. Aber bei Deinem Teil mit Allradantrieb ist die Abstimmung evtl. nochmal härter, wer weiß ....

    Meinen Benziner bestellte ich dann mit DriveSense. Der ist aber auch nicht weicher! In der Comfort-Einstellung schwingt er auf der BAB amerikanisch nach, aber in der Stadt das gleiche Problem: Poltern und unangenehme Schläge in den Rücken usw. ... - aber: das lag an drittklassigen Straßen. Der liebe Gott war gnädig und schickte die Landesgartenschau her, jetzt sind alle Straßen frisch geteert und nix klappert mehr ...

    Also, ich find´s schon auch hart, aber immer noch im erträglichen Bereich. Außerdem gewöhnt man sich dran und wenn alles eingefahren ist, so nach 100 tkm, ist die Härte auch ein wenig abgeschliffen und alles ist o.k. ... Bin neulich von nem Morgan (dort Beifahrer) in den 952 gestiegen - auf einmal saß ich in ner wackeligen, weichen Sänfte!! ;)

    Vor nem Jahr oder so bin ich 2 verschiedene Superbs Probe gefahren (nicht für eigene Zwecke, is ja kein Saab!). Der mit Spochtfahrwerk war selbstmörderisch, quasi ungefedert, der mit den Normalfahrwerk sorgte auf drittklassigen Straßen immernoch dafür, dass die Schläge so arg bis auf den Sitz durchdrangen, dass mir (nicht bildlich gesprochen, sondern voller Ernst!) die Luft wegblieb. Seit dem empfinde ich den dicken Saab als relativ komfortabel.

    Das Poltern der Vorderachse empfinde ich als durchschnittlich.

    Mein Fazit: Wenn Du vorrangig auf drittklassigen Straßen unterwegs bist, solltest Du die Karre wechseln -> Volvo V70 z.B.. Ansonsten: weiterfahren, irgendwann setzt die Gewöhnung ein ;)
    Zuletzt bearbeitet: 3 Dezember 2014
    kingofsweden und firstbora sagen Danke.
  10. kingofsweden
    Offline

    kingofsweden

    Dabei seit:
    3 Juli 2008
    Beiträge:
    524
    Danke:
    99
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    FPT
    Oje, oje.
    Dann kann ich mir die 9-5 Flausen also gleich wieder abschminken, bevor sie sich noch richtig festsetzen können.
  11. sören
    Offline

    sören

    Dabei seit:
    14 Januar 2007
    Beiträge:
    334
    Danke:
    27
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    FPT
    Wieso das denn?

    Mein Wagen steht derzeit kurz vor 200 tkm und ich bin in der Zwischenzeit viele andere Wagen gefahren. Aus heutiger Sicht ist der 9-5 II ein Cruiser, absolut langstreckentauglich. Damals fand ich im direkten Vergleich den 9-3 III etwas komfortabler bei kurzen Stößchen, wenn der Wagen aber erst mal eingefahren ist, relativiert sich das etwas. Auf drittklassigen Straßen mit Schlaglöchern ist man mit einem luftgefederten Citroen besser bedient, aber ansonsten hat der 9-5 II absolute Langzeitqualitäten.

    Zum Beispiel fühlt sich ein 3er BMW sportlich-straff und dennoch komfortabler an, aber nach 4-500 km zwickt er einen dann doch überall. Mit dem 9-5 II dagegen kein Problem. Neulich war ich 2x im Süden, einfache Strecke um die 550 km ... Auf der ersten Tour bin ich an einem Abend hin gefahren, am nächsten Morgen vom Hotel 70 km zu nem Bekannten, dort den hinteren Fahrgast- und Fußraum mit Büchern und Zeitschriften beladen (der Kofferraum war randvoll befüllt mit 150 oder 200 kg Metall), dann schnell zurück - musste mich wegen vereinbartem Termin seeeeeehr beeilen (das Teil ist gehirscht ...) und war pünktlich bei meinem Termin ... 3 Stunden später entspannt die 550 km in 5 Stunden nach Hause geflogen. Bei der zweiten Tour habe ich auf der Rückfahrt trotz der ohnehin 550 km einfache Strecke zwei Umwege von insgesamt 200 km gemacht ... den ganzen Tag auf der Bahn, Staus ... am Abend zu Hause angekommen war ich immer noch fit! Sowas wäre wahrscheinlich noch in nem C5 (mit akustischen Einbußen), in nem 5er, E-Klasse oder so gegangen, aber mit nem kleineren Wagen hätte ich das Programm nicht abgespult ...

    PS 1: das angesprochene Poltern der Vorderradführung ist eher akustisch gemeint, das hat der 9-3 meines Wissens doch auch.

    PS 2: wie gesagt, der 9-5 ist eher der (allerdings gern auch schnelle) Cruiser, nicht so der Kurvenflitzer - er geht trotzdem wesentlich schneller durch Kurven als ein Mustang (vorletztes Modell) ... und sicher auch als ein V-70 oder sowas ... also: alles relativ ;)
  12. kingofsweden
    Offline

    kingofsweden

    Dabei seit:
    3 Juli 2008
    Beiträge:
    524
    Danke:
    99
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    FPT
    Persönlicher Vorlieben wegen (Citroën-Sozialisation).
    Ich kann vieles ertragen, aber beim Fahrwerk bin ich empfindlich.
    Beim 9-3 hab ich die polternde Vorderachse zähneknirschend akzeptiert, weil alle anderen Cabrios noch unkomfortabler waren.
  13. sören
    Offline

    sören

    Dabei seit:
    14 Januar 2007
    Beiträge:
    334
    Danke:
    27
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    FPT
    Ich würde an Deiner Steller erst mal fahren ... Und Zieh-Dröhn: Ich liebe diese Teile (wenn mit Hydro) und war z.B. vom Xantia begeistert. Genau diesen steuerte ich (Neuwagen; ausgiebige Probefahrt) aber auch über schlechte Wege und siehe da: Vorderachse poltert EXTREM! Nicht spürbar, aber hörbar ... Wird im C5 ähnlich sein ... Oder wo zieht's Dich hin? C6??
  14. kingofsweden
    Offline

    kingofsweden

    Dabei seit:
    3 Juli 2008
    Beiträge:
    524
    Danke:
    99
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    FPT
    Hallo Sören,

    C6 hab ich ausprobiert - mehrmals. Für mich indiskutabel: Schwebt zwar schön über gut ausgebaute Landstrassen und Autobahnen, aber poltert sehr hölzern über Unebenheiten wie etwa Kanaldeckel im Langsamfahrbereich. Und zwar vorne und hinten.
    Jeder richtig konfigurierte 5er BMW (!) kann das um Welten besser.

    Die McPherson-Hydropneumaten Xantia und XM hatte ich selber - aber nur weil ich (zu) lange nicht wahrhaben wollte, daß Citroën damals bereits aufgehört hatte, gute Fahrwerke zu bauen. Deine Wahrnehmung bzgl. Achspoltern kann ich voll bestätigen.
    Meine unerreichten Maßstäbe heissen DS, GS, CX, SM - weil maximaler Komfort bei gleichzeitig hoher Fahrwerkpräzision. Ein Ergebnis der aufwendigen Kombination aus Hydropneumatik plus anspruchsvoller Fahrwerkskinematik.

    Aktuell mag ich besagten 5er BMW mit el. Dämpferregelung, 16" und natürlich ohne Sportfahrwerk - der aber aus anderen Gründen nicht in Frage kommt.
    Mein aktueller US-Murano federt nicht schlecht, erkauft das aber mit vergleichsweise niedrigen Kurvengeschwindigkeiten - was zum Teil wohl auch am hohen Gewicht und am hohen Schwerpunkt liegen mag.

    Gespannt bin ich schon auf das neuen "Advanced Comfort"-Konzept, das Citroën 2018 erstmals im neuen C4 anbieten will.
    (neuartige Stoßdämpfer mit hydraulischen Anschlagdämpfern + höhere Karosseriesteifigkeit + bessere Geräuschdämmung + weichere Sitze)
  15. Trommler66
    Online

    Trommler66

    Dabei seit:
    12 September 2016
    Beiträge:
    24
    Danke:
    6
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Mmmh,
    Meier ist aus 3/11 und ich kann das Poltern nicht so bestätigen. Ich fahre mit 19 Zoll und 255/40/19 und dies geht sehr gut. Komfortabler und Spritspaarender sind allerdings die Winterreifen. Ich war sehr erstaunt und hatte mich schon den Forenbeiträgen darauf eingestellt aber das geht echt gut. aber vielleicht liegt es wirklich am Diesel, der bringt doch ein wenig Gewicht auf die Vorderachse. Spannend fand ich, dass die Lenkung beim 2.0T doch nach meinem Empfinden leichter sind, Aber vielleicht lag es da auch an den Reifen.
    LG, Michael
  16. 4eversaab
    Offline

    4eversaab

    Dabei seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    125
    Danke:
    12
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Habe das poltern auch in meinem V6 Aero mit DriveSense und HiperStrut. Ich meine ich habe vor kurzem in einem Insignia Forum gelesen, dass die Lager vom Achsträger bei einigen Leuten das Poltern verursachten. Kann den Beitrag leider nicht finden.
    Vielleicht ist es ja bei dem 9-5 das gleiche Problem. Müsste man evtl. in Erfahrung bringen, ob die geändert wurden.